Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Produktinfos & Updates

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Update auf die Version 2011.2.09.08: Wichtige Aktualisierung für Google Shopping, weitere Neuerungen (Mi, 07.09.2011)

Ab dem 22.09.2011 gelten für die Listung von Angeboten aus Online-Shops in der Produktsuchmaschine "Google Shopping" neue, strengere Anforderungen. Insbesondere listet Google zukünftig ausschließlich Artikel, für die ein Lieferstatus und mindestens ein Bild übermittelt werden und denen eine der Kategorien von Google Shopping zugeordnet wurde (abhängig vom Produkttyp). Mit der in diesem Update für die Shop-Software CP::Shop und das Contentpapst-Bundle bereitgestellten aktualisierten Exportschnittstelle wird sichergestellt, dass ausschließlich Artikel exportiert werden, die die neuen Anforderungen erfüllen. Artikel, die zum genannten Datum die neuen Anforderungen nicht erfüllen, werden nicht mehr bei Google Shopping gelistet und es ist ebenso eine komplette Deaktivierung des Kontos möglich. Sie müssen daher rechtzeitig aktiv werden, um den Export Ihres Shops zu aktualisieren. Weiterhin beschreiben wir im Folgenden, wie Sie den Administrationsbereich Ihrer CP::Shop-Installation um das neue Feld zur Auswahl der zusätzlichen Kategorie von Google Shopping erweitern können.

Aktualisierte Exportschnittstelle für Google Shopping

Die neue Schnittstelle enthält u.a. folgende Änderungen:

  • gibt es für einen Artikel über die Mediendateien weitere Bilder, so werden bis zu 10 freigeschaltete Bilder übermittelt
  • der Zustand des Artikels aus dem gleichnamigen neuen Feld (siehe unten) wird übermittelt, somit können auch wieder aufbereitete oder gebrauchte Artikel gelistet werden
  • Angaben aus einem zusätzlichen Feld für die Google Produktkategorie werden übermittelt (sofern vorhanden, siehe unten)
  • nicht mehr unterstützte Angaben wurden aus dem Export entfernt

Exportiert werden kann weiterhin im Administrationsbereich unter "CP::Shop > Artikel > Artikel exportieren". Im Feld "Alternatives Format" ist dazu "Google Base Xml" auszuwählen für den Export im XML-Format von Google Shopping. Es kann ein manueller Export durchgeführt werden mit anschließendem Upload im Google Merchant Center oder ein automatischer Export über die nach der Auswahl "Google Base Xml" eingeblendete URL (Einrichtung von automatischen Exports).

Bei der Einrichtung eines neuen Daten-Feeds nutzen Sie bitte den Dateinamen "shop_export_google_base_xml.xml". Wahlweise können Sie auch zunächst einen Test Daten-Feed hochladen und erst nach der Überprüfung endgültig den neuen Daten-Feed hinzufügen sowie den alten Daten-Feed entfernen.

Weitere Informationen zu den von Google Shopping geplanten Änderungen am Datenformat für die Übermittlung von Angeboten sowie die neuen Richtlinien für Händler erhalten Sie im Google Händler Blog sowie den weiteren dort verlinkten Beiträgen.

Diese Informationen sollten aufmerksam geprüft werden, da sich die Anforderungen je nach Shop und Sortiment unterscheiden können. Haben Sie zusätzliche Anforderungen - z.B. für den Vertrieb von Bekleidung - so können wir diese sicherlich über unser Dienstleistungsangebot abdecken.

Google Shopping: Zusätzliches Feld für die Google Produktkategorie im CP::Shop einrichten

Führen Sie Artikel, für die bereits jetzt die Angabe einer Google Produktkategorie erforderlich ist, dann benötigen Sie ein neues Feld in den Formularen für die Artikel und Varianten. Dieses können Sie durch die umfassende Unterstützung sogenannter "Individueller Felder" für die Anpassung der Shop-Software an die individuelle Bedürfnisse eines Online-Shops sehr einfach einrichten.

Wechseln Sie dazu im Administrationsbereich der Shop-Software auf die Seite "Module > Sicherung / Datenbank > Import" und fügen Sie folgenden Befehl hinzu:

ALTER TABLE `{CP:SQL}shop_items` ADD `custom_google_product_category` VARCHAR(255) NOT NULL AFTER `permalink`;

Anschließend sehen Sie bereits das voll funktionsfähige Feld "Google Product Category" in den Formularen. Dieses kann auch in anderen Importen und Exporten genutzt werden, eine Ausgabe des hinterlegten Wertes über die Vorlagen im Shop ist ebenfalls möglich uvm. Möchten Sie komfortabel wie im folgenden Screenshot ersichtlich eine Kategorie auswählen können? Dann ist dies über eine Erweiterung des neuen Feldes möglich.

Google Shopping: Google Produktkategorie auswählen (Anklicken zum Vergrößern)

Legen Sie dafür in Ihrem Vorlagenset eine neue Datei "/themes/[NAME DES VORLAGENSETS]/scripts/fields/shop_items_custom_google_product_category.php" mit folgendem Inhalt an und die Änderung ist sofort aktiv. Die neueste Hierarchie der Produktkategorien wird dabei regelmäßig von Google Shopping heruntergeladen (weitere Informationen zu den Google Produktkategorien).

Weitere Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • Administrationsbereich: Zahlreiche neue Hinweise und Warnungen erleichtern die Administration von Webseite und Online-Shop. Das System weist selbstständig auf mögliche Probleme in der (Server-)Konfiguration hin, auf zu geringe Zugriffsrechte für einzelne Ordner (CHMOD) uvm.
  • Dateiverwaltung/Mediendateien: Bei der Suche nach Dateien/Bildern werden noch während des Eintippens des Suchbegriffes die ersten Ergebnisse als Live-Suche präsentiert, was diesen Prozess stark beschleunigt.
  • Sicherung / Datenbank: Im Modul für den direkten Zugriff auf die Datenbank kann beim Bearbeiten von Einträgen zwischen den Einträgen einer Datenbanktabelle geblättert werden.
  • Updatetool: Im Updatetool kann mit einem Klick ein Backup der eigenen Ordner und Dateien in einer Installation erstellt werden, wobei die vorhandene Ordnerstruktur übernommen wird. Dies beinhaltet auch alle standardmäßigen Dateien mit individuellen Änderungen. Das Backup kann dann per FTP heruntergeladen werden. Nach größeren Updates kann dieses Backup z.B. genutzt werden, um schneller lokal zu prüfen, ob die individuellen Änderungen weiterhin genutzt werden können/sollen.

Weitere Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Artikel: Für die Shop-Artikel gibt es ein neues Feld "Zustand" mit Werten wie "Neu", "Vom Hersteller generalüberholt" und "Gebraucht". Diese Angaben können importiert und exportiert werden und die Ausgabe in den Shop-Vorlagen ist über den neuen {cp:tag} "{cp:shop:item:condition}" möglich.
  • PDF-Rechnung: Der Name der Rechnung im Anhang der Bestellbestätigung kann individuell festgelegt werden (unter "Modul-Einstellungen > PDF-Rechnung & -Fax"). Versenden Sie die endgültige Rechnung zusammen mit der Lieferung, so kann die Datei z.B. auch den Namen "angebot.pdf" erhalten.
  • UmSt.-ID der Kunden: Die Überprüfung der UmSt.-IDs der Kunden im Administrationsbereich bzw. bei der Registrierung/Bestellung durch einen Kunden im Online-Shop wurde auf das aktuelle Format des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt) umgestellt (die "Öffnungszeiten" der API von 05:00 Uhr bis 23:00 Uhr gelten weiterhin).
Diese Funktionen sind Bestandteil der Version 2011.2.09.08 und können von Nutzern von Contentpapst / CP::Shop / Contentpapst-Bundle innerhalb des Updatezeitraumes kostenlos über das Updatetool bezogen werden (benötigen Sie eine Updateverlängerung?).

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Produktinfos & Updates"