Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Produktinfos & Updates

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Update auf die Version 2012.1.01.24: Eigene {cp:tags} anlegen und Verbesserungen im CP::Shop (Di, 24.01.2012)

Nach einer Unterbrechung des normalen monatlichen Updatezyklus während der - hoffentlich auch für Ihre eBusiness- und eCommerce-Aktivitäten sehr erfolgreich abgeschlossenen - Weihnachtssaison nehmen wir mit dem heutigen Update auf die Version 2012.1.01.24 wieder den bisherigen Rhythmus auf und informieren an dieser Stelle gebündelt über die mehrmals wöchentlich per Updatetool bereitgestellten Updates für das CMS Contentpapst und die Shop-Software CP::Shop. Mit dem neuen Jahr wird zugleich über das Kunden-Konto die neue Major-Version 2012.1 zum Download bereitgestellt, welche alle seit dem Start der Version 2011.2 veröffentlichten Updates umfasst und somit den Start neuer Projekte wesentlich beschleunigt. Wie gewohnt können Sie alternativ dazu jederzeit auch auf die im Kunden-Konto erhältlichen Nightly-Builds der Systeme zurückgreifen, welche täglich neu erzeugt werden.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • Eigene {cp:tags} erstellen: Alle Systeme von sandoba.de sind darauf ausgelegt, möglichst einfach an die individuellen Bedürfnisse eines Kunden bzw. des jeweiligen Projektes anpassbar zu sein. Daher gibt es diverse Möglichkeiten, um die standardmäßige Funktionalität zu verändern bzw. zu ergänzen. U.a. können komplette neue Module angelegt werden, neue CP::Forms-Module (für eigene Datenbanken und Formulare), eigene Container (um Inhalte miteinander zu verknüpfen) uvm. Mit diesem Update ist es nun erstmals möglich, eigene {cp:tags} zu erstellen, um z.B. zusätzliche Inhalte sehr einfach in beliebigen Vorlagen, Artikeln usw. einbinden zu können:

    Eigene {cp:tags} erstellen am Beispiel Twitter (Anklicken zum Vergrößern)
    So kann ein {cp:tag} in der Form "{cp:twitter status="109827031340040192"}" bewirken, dass ein Tweet eines Twitter-Accounts wie im Bild oben sichtbar direkt in der Webseite angezeigt wird. Gegenüber einer manuellen Integration des durch Twitter bereitgestellten HTML-/Javascript-Codes hat die Umsetzung in Form eines {cp:tags} den Vorteil, dass an vielen Stellen benötigter Code zentral gepflegt werden kann. Sind zukünftig Änderungen für den Zugriff auf die Daten eines Twitter-Accounts erforderlich oder soll die Darstellung aller eingebundenen Tweets angepasst werden, so genügt eine Änderung am zentralen Code. Eigene {cp:tags} können dabei pro Mandant angelegt werden. Wir werden in Kürze in einem separaten Beitrag die notwendigen Schritte zur Erstellung eigener {cp:tags} genauer erläutern.
  • Administrationsbereich: Für eigene Anpassungen am Backend/Administrationsbereich des Systems kann zusätzlich zu einer CSS-Datei "admin.css" jetzt auch eine Javascript-Datei "admin.js" im eigenen Vorlagenset platziert werden. Sind diese Dateien vorhanden, so werden diese im Administrationsbereich für den Mandanten automatisch zusätzlich eingebunden. Der Administrationsbereich kann somit bei Bedarf noch weiter den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden.
  • Frontend-Editing: Ist das Frontend-Editing für die Webseite/den Online-Shop aktiviert, dann kann sich ein Administrator direkt darüber ausloggen, ohne zunächst in den Administrationsbereich wechseln zu müssen.
  • Umfragen: Bei der Teilnahme an einer Umfrage wird zu jeder Antwort die URL, unter der diese Antwort abgegeben wurde, mit hinterlegt sowie das Datum.
  • XML-Sitemaps: Das System kann generell XML-Sitemaps mit allen vorhandenen Seiten für eine schnellere Erfassung durch die Suchmaschinen generieren. Neu ist, dass der Pfad zu diesen Dateien nicht nur im Administrationsbereich lesbar ausgegeben bzw. direkt an die Suchmaschinen gemeldet werden kann, sondern auch in der Datei "robots.txt" abgelegt wird. Weitere Suchmaschinen, die das "Sitemaps Protocol" verstehen, können somit ebenfalls leicht auf diese Dateien zugreifen und die enthaltenen URLs in den Index aufnehmen.

Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Artikel: In der Übersicht der Artikel im Administrationsbereich können über das "+"-Icon zusätzlich die Spalten "Einkaufspreis (brutto)", "Preisempfehlung (UVP) (brutto)" und "Alter Preis (brutto)" eingeblendet werden.
  • Artikel: Der Export der Artikeldaten über den Administrationsbereich (in verschiedenen vorkonfigurierten und individuell zusammengestellten Formaten) ermöglicht zusätzlich/alternativ zum Export der Netto-Preise auch den Export der Brutto-Preise. Weiterhin können alle Preise in einem verarbeitbaren bzw. lesbaren Format ausgegeben werden.
  • Artikel/Varianten: Die Dateinamen der Bilder der Artikel und Varianten im Online-Shop enthalten eine Versionsnummer für eine einfachere Aktualisierung, ohne den Cache für die verkleinerten Ansichten der Bilder zur sofortigen Anzeige aktualisierter Bilder zurücksetzen zu müssen.
  • Container: Es gibt einen neuen Container, um einem Kunden die Anzahl der Einheiten eines Artikels anzuzeigen, die derzeit bei anderen Kunden im Warenkorb liegen. Diese Information ist v.a. dann sinnvoll wenn bestimmte Artikel des Online-Shops nur in geringer Anzahl vorrätig sind und z.B. bei Abverkaufsaktionen. Beispiel für die Ausgabe (nur wenn ein Artikel weniger als 10x verfügbar ist und mindestens ein andere Kunde den Artikel im Warenkorb hat):
Information zu begrenzter Stückzahl eines Artikels (Anklicken zum Vergrößern)
  • Emails: Die an einen Kunden bei der Änderung des Bestellstatus im Administrationsbereich automatisch vom Shop versandten Emails (z.B. Zahlungserinnerungen oder Versandbenachrichtigungen) können jetzt alle {cp:tags} der normalen Bestellbestätigungsemail nutzen (siehe Anleitung). Somit kann in diesen Emails u.a. die Auflistung der bestellten Artikel erneut angezeigt werden, weiterhin stehen {cp:tags} für die einzelnen Preisbestandteile einer Bestellung zur Verfügung.
  • Hersteller: Der Container für die Ausgabe von Informationen zu den im Online-Shop vertretenen Herstellern/Marken unterstützt neue {cp:tags} für statistische Auswertungen: {cp:shop:statistic:first}, {cp:shop:statistic:last}, {cp:shop:statistic:counter}, {cp:shop:statistic:total} (siehe Anleitung)
  • Kategorien: Eine Sortierung der Artikel ist innerhalb der Kategorien auf- und absteigend nach der durchschnittlichen Bewertung in den Kundenmeinungen (Beliebtheit) möglich. Diese Sortierung kann für alle oder nur ausgewählte Kategorien getroffen werden.
  • Bezahlung im Shop per ExperCashZahlungsanbieter ExperCash: Die Schnittstelle für die Bezahlung über den Zahlungsanbieter ExperCash im Online-Shop wurde aktualisiert und bietet jetzt u.a. eine Unterstützung für den niederländischen Dienst "iDEAL". Weiterhin werden im internen Kommentar zur Bestellung für den Shop-Betreiber zusätzliche Informationen nach dem Abschluss einer Transaktion hinterlegt (z.B. zum genutzten Bankkonto).
  • Kundenmeinungen: Der Container für die Ausgabe der Kundenmeinungen im Online-Shop unterstützt die zusätzlichen Parameter "order" und "dir" für die Sortierung der Kundenmeinungen z.B. nach der ID, Datum, dem zugeordneten Artikel (bei einer Übersicht der Kundenmeinungen unabhängig von einem bestimmten Artikel), nach dem Kunden, der Bewertung oder zufällig, jeweils auf- oder absteigend. Darüberhinaus gab es Performanceverbesserungen, wenn besonders viele Kundenmeinungen vorhanden sind (siehe Anleitung).
  • Kundenmeinungen: Der Container für die Ausgabe der von Kunden am besten bewerteten Artikel im Online-Shop unterstützt die zusätzlichen Parameter "company", "special" und "section", um gezielt die Bewertungen auf einen Hersteller, Sonderangebote oder eine Kategorie (optional inkl. der Unterkategorien) einschränken zu können. Darüberhinaus gab es Performanceverbesserungen, wenn besonders viele Kundenmeinungen und/oder Artikel vorhanden sind (siehe Anleitung).
  • PDF-Rechnung: Weicht die Lieferadresse der Bestellung von der Rechnungsadresse ab, so werden standardmäßig jetzt beide Adressen in der Rechnung eingeblendet. Über eine neue Option in den PDF-Einstellungen können wahlweise beide Adressen ebenfalls angezeigt werden, sollten diese identisch sein.
  • PDF-Rechnung: Die Bankverbindung des Online-Shops in der PDF-Rechnung wird in Abhängigkeit von der Einstellung "Bankverbindung des Shops in Bestellbestätigungsemail und Rechnungen einblenden" der entsprechenden Zahlungsart eingeblendet (bislang in Abhängigkeit der ID der Zahlungsart).
  • PDF-Rechnung: Die Anzeige der Kosten für Versand und Zahlung wurde in der PDF-Rechnung auf zwei Zeilen aufgeteilt, um der Darstellung im Bestellprozess zu entsprechen.
  • RSS-Feeds: In den RSS-Feeds des Online-Shops (u.a. für Neuheiten und Preissenkungen) werden zusätzlich die Bilder der Artikel in verkleinerter Form mitgeliefert und je nach genutztem Feed-Reader dargestellt.
  • Statistiken: In den betriebswirtschaftlichen Statistik-Reports zur Entwicklung des Umsatzes im Online-Shop pro Monat, Woche, Quartal, Wochentag usw. ist eine Einschränkung auf Bestellungen mit bestimmten Stati möglich. Z.B. kann die Entwicklung von Stornierungen analysiert werden. Weiterhin wurde die Performance bei der Anzeige und Anpassung der Statistik-Reports verbessert.
  • Suche: In der Suche des CP::Shop stehen alternative Werte für die Sortierung der Suchergebnisse zur Verfügung, z.B. nach Erscheinungstermin, Bewertung, Verkaufsrang (Beliebtheit) oder Lieferzeit.
Diese Funktionen sind Bestandteil der Version 2012.1.01.24 und können von Nutzern von Contentpapst / CP::Shop / Contentpapst-Bundle innerhalb des Updatezeitraumes kostenlos über das Updatetool bezogen werden (benötigen Sie eine Updateverlängerung?).

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren