Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Produktinfos & Updates

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Update auf die Version 2012.1.04.30: Online-Bildbearbeitung, Erstellung eigener Module vereinfacht uvm. (Mo, 30.04.2012)

Bevor wir den Monat Mai begrüßen dürfen, möchten wir Sie an dieser Stelle über die Neuerungen für das CMS Contentpapst, die Shop-Software CP::Shop und das Contentpapst-Bundle im zurückliegenden April informieren. Diese Neuerungen werden bereits über das standardmäßig integrierte Updatetool bereitgestellt und können von allen Kunden genutzt werden, deren Kauf einer Lizenz oder Updateverlängerung weniger als 12 Monate zurückliegt. Mit der Version 2012.1.04.30 wird u.a. eine Unterstützung für die Bildbearbeitung über den Dienst Aviary.com eingeführt, die hochgeladenen Bilder können somit direkt online im Browser weiter modifiziert werden. Darüberhinaus haben wir das Modul "CP::Forms" überarbeitet, um die Erstellung eigener Datenbanken und Formulare weiter zu beschleunigen. Erfahren Sie mehr über diese und andere Neuerungen in der Version 2012.1.04.30. Ebenfalls neu: Ein aktualisiertes Demobundle für den lokalen Test von Contentpapst/CP::Shop.
Jetzt neu: Neben den Online-Demoversionen gibt es ein neues Demobundle für den lokalen Test der Systeme!

Integrierte Bildbearbeitung im Browser über Aviary.com

Mit der neuen Version der Systeme ist es erstmals möglich, bereits hochgeladene Bilder direkt online im Browser zu bearbeiten. Eine lokale Bearbeitung über ein Bildbearbeitungsprogramm ist für übliche Operationen wie den Zuschnitt eines Bildes, Farbkorrekturen oder die Anpassung von Schärfe und Kontrast nicht mehr erforderlich. Dafür wird auf den kostenlosen Dienst Aviary.com zurückgegriffen, welcher in wenigen Schritten mit den Systemen verknüpft werden kann. Nutzern ohne Kenntnisse in der Benutzung von komplexen lokalen Bildbearbeitungsprogrammen schafft diese Integration von Aviary.com nun eine Möglichkeit, um sehr einfach selbstständig die auf der Webseite oder im Online-Shop genutzten Bilder anpassen zu können.

Integrierte Bildbearbeitung im CMS/Shop (Anklicken zum Vergrößern)
Integrierte Bildbearbeitung im CMS/Shop (Anklicken zum Vergrößern)
Integrierte Bildbearbeitung im CMS/Shop (Anklicken zum Vergrößern)

Um die Bildbearbeitung über Aviary.com zu aktivieren, sind in den Systemen die folgenden Schritte erforderlich:

  1. Unter www.aviary.com ist eine Registrierung mit Email-Adresse/Passwort erforderlich. Anschließend kann der Domainname der Webseite eingetragen werden, für die eine Integration von Aviary.com gewünscht ist.
  2. Im Administrationsbereich ist unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen" der auf der Webseite von Aviary.com angezeigte Key zu hinterlegen. Dieser ermöglicht die Kommunikation zwischen der Installation und Aviary.com.
  3. In der Medienbibliothek wird danach beim Aufruf eines Bildes ein neuer Link "Bild bearbeiten über Aviary.com" angezeigt. Ein Klick darauf öffnet den Editor mit allen verfügbaren Optionen für die Bildbearbeitung.
  4. Wurde die Bildbearbeitung im Editor über "Sichern" abgeschlossen, dann wird der Editor wieder geschlossen und das bearbeitete Bild wird in der neuen Version hinterlegt.

Wird der CP::Shop oder das Contentpapst-Bundle genutzt, dann ist auch eine direkte Bildbearbeitung beim Bearbeiten eines Shop-Artikels möglich. Im Zuge der Integration von Aviary.com haben wir zusätzlich die Dateiverwaltung enger mit der Medienbiliothek verknüpft, u.a. ist damit bei Bildern jetzt ein direkter Wechsel zur Medienbibliothek für die weitere Bearbeitung möglich.

Weitere Neuerungen im CMS Contentpapst und im Contentpapst-Bundle

  • Administrationsbereich: Die persönlichen Bookmarks und Notizen eines Benutzers im Administrationsbereich können nachträglich bearbeitet werden.
  • CP::Forms: Verschiedene Optimierungen für die Erstellung eigener Module (beliebige Formulare und Datenbanken). U.a. ist bei eigenen Datenbanken standardmäßig eine Änderung des Status einzelner Einträge direkt aus der Übersicht heraus möglich, bei der Erstellung neuer Module auf der Basis von vorhandenen Modulen werden die Formularfelder vorbelegt.
  • CP::Forms: Bei der Erstellung/Bearbeitung der Module können Felder mit nur 2 Klicks an eine beliebige Position verschoben werden, dies ist v.a. bei Modulen mit besonders vielen Feldern zeitsparend.
  • CP::Forms: Es gibt neu die {cp:tags} "{cp:forms:options:module_number}" und "{cp:forms:update:module_number}" um in eigenen CP::Forms-Modulen unkompliziert auf die interne ID des Modules zugreifen zu können.
  • CP::Forms: Auch die erweiterte Suche in den CP::Forms-Modulen im Administrationsbereich bietet jetzt die Möglichkeit zur Filterung der Einträge nach dem Status an.
  • Internet Explorer: Für Nutzer des Internet Explorer gab es verschiedene Optimierungen im Administrationsbereich, die die Nutzung des Systems trotz der eingeschränkten Funktionalität und Performance des Browsers verbessern.
  • Statistik: In der Statistik werden Anfragen über die Suchmaschinen Yandex (Russland) und Baidu (China) erkannt.
  • Statistik: In der Auswertung der neuesten von Besuchern der Seite in Suchmaschinen gestellten Anfragen wird der Domainname der Installation automatisch hervorgehoben, weitere wichtige Keywords können zusätzlich angegeben werden.

Weitere Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop und im Contentpapst-Bundle

  • Übersichten der Artikel, Gutscheine, Hersteller, Kundenmeinungen und Wunschzettel: Direkt aus den Übersichten heraus kann der Status der Einträge durch einen Klick auf die Status-Icons geändert werden.
  • Bestellungen: Für die vom Shop-Betreiber angelegten individuellen Rechnungsposten in den Bestellungen (z.B. Sonderposten, erbrachte Dienstleistungen oder Rabatte) kann nachträglich der Titel geändert werden, ohne die Rechnungsposten neu anlegen zu müssen.
  • Bestellungen pro Artikel: In der Übersicht der Artikel kann über das "+"-Icon die neue Spalte "Bestellungen (inkl. Varianten)" hinzugefügt werden. Dort wird die Anzahl der Bestellungen aufgeführt, die für diesen Artikel inkl. eventuell vorhandener Varianten vorhanden sind. Ein Klick auf diese Zahl führt dann zu einer entsprechend gefilterten Übersicht der Bestellungen. Diese Filterung ermöglicht es z.B., unkompliziert alle Kunden anzuschreiben, die einen bestimmten Artikel erworben haben.
  • Versand-Tracking: Die Angaben zu den in den Bestellungen genutzten Versanddienstleistern (u.a. in der Versandbestätigung an den Kunden genutzt) wurden aktualisiert. Zusätzlich ausgewählt werden können jetzt auch die Dienstleister City Link (UK), Hermes, iloxx, Österreichische Post (Post.at) und Royal Mail (UK).
Diese Funktionen sind Bestandteil der Version 2012.1.04.30 und können von Nutzern von Contentpapst / CP::Shop / Contentpapst-Bundle innerhalb des Updatezeitraumes kostenlos über das Updatetool bezogen werden (benötigen Sie eine Updateverlängerung?).

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Produktinfos & Updates"