Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog (CMS, Shop-Software, E-Commerce und E-Business)

In diesem Blog berichtet die sandoba.de medien agentur regelmäßig über den aktuellen Entwicklungsstand des CMS Contentpapst, der Shop-Software CP::Shop und weiterer Produkte. Es werden Tipps zur Arbeit mit den Systemen gegeben und zu den dort eingesetzten Technologien (PHP, MySQL, XML/Webservices uvm.).

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 vor »

Neues Dienstleistungsspektrum: Und was können wir für Sie tun? (So, 25.07.2010)

Bereits seit 2002 bieten wir aufbauend auf den Produkten Contentpapst (für Webseiten) und CP::Shop (für Online-Shops) eine Vielzahl an Dienstleistungen für Kunden der unterschiedlichsten Branchen an: Von einfachen Installationen bis zu kompletten Projektumsetzungen und fortlaufender Beratung und Betreuung - ganz nach dem individuellen Bedarf. Dabei richten sich diese Dienstleistungen sowohl an Endkunden, als auch an Agenturen, für die die sandoba.de medien agentur im Hintergrund oder offen und gemeinsam für einen Kunden tätig werden kann.

Support-Angebote - Wenn Sie mehr Hilfe benötigen Individualprogrammierung / Komplette Projekte Datenkonvertierung / -übernahme für Online-Shops und Webseiten

Das gesamte Spektrum dieser Dienstleistungen haben wir jetzt neu aufgestellt und im Bereich "Leistungen" für Sie dokumentiert. U.a. bietet die sandoba.de medien agentur ab sofort folgende Dienstleistungen an:

Jetzt mehr über die Dienstleistungen erfahren!


Webschau 14/07/2010: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mi, 14.07.2010)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • The 4 Pillars of Ecommerce Copywriting (Get Elastic)
    "When writing content for your ecommerce website, the challenge is to craft copy that is usable, search engine friendly, persuasive, that will build trust and communicate your brand promise. How can you satisfy all of these objectives? It begins with an understanding of the 4 pillars of ecommerce copywriting."
  • Keine Belastung des Verbrauchers mit den Kosten für die Hinsendung der Ware bei einem Fernabsatzgeschäft (Bundesgerichtshof)
    "Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass ein Verkäufer von Waren im Fernabsatzgeschäft einen Verbraucher nicht mit den Versandkosten für die Hinsendung der Ware an den Verbraucher belasten darf, wenn dieser von seinem Widerrufs- oder Rückgaberecht Gebrauch macht."
  • Five Bold Predictions About Mobile Ecommerce Development (Get Elastic)
    "The way that consumers access the Internet and shop online is changing. Desktop computers, laptops, mobile Internet devices, and mobile phones are converging into a larger category of Internet enabled devices. Millions of new users and new shoppers come online daily."
  • Echtzeit-ECommerce: Welche Verkaufsansätze das größte Zukunftspotenzial haben (iBusiness.de)
    "Ob Woot, Groupon, Swoopo oder Vente Privee: Immer mehr Shopping-Start-ups erwirtschaften Millionen mit zeitlich limitierten Verkaufsaktionen. Von diesem Trend können künftig auch klassische Onlinehändler profitieren. Doch nur wenige Echtzeit-Strategien sind langfristig auch wirklich viel versprechend."
  • Online-Handel blickt optimistisch in die zweite Jahreshälfte (ZDnet.de)
    "Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels hat die in seinem Auftrag von TNS Infratest gezogene Zwischenbilanz des Jahres 2010 vorgestellt. Ergebnis: Der Branche geht es gut. Und die im vergangenen Herbst insolvent gegangene Branchengröße Quelle vermisst niemand."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Schneller durch den eCommerce-Alltag: CP::Shop-Update mit vielen Verbesserungen (Do, 08.07.2010)

Nach dem Update vom Mittwoch für Contentpapst, CP::Shop und das Contentpapst-Bundle (CMS + Shop) gibt es heute ein weiteres Update, welches sich ganz auf die flexible Shop-Software CP::Shop bzw. das Contentpapst-Bundle konzentriert. Diesmal gibt es v.a. zahlreiche Verbesserungen im Administrationsbereich, die die tägliche Arbeit eines Shop-Betreibers mit den Systemen weiter optimieren. Dies ist das letzte Update der Version 2010.1.x für die genannten Systeme vor dem Einscheinen der Version 2010.2.

Zahlreiche kleinere Änderungen und Optimierungen haben es in dieses Update geschafft, u.a.:

Änderungen im Administrationsbereich

Shop-Software CP::Shop 2010.1: Nachträgliche Bearbeitung einer Bestellungn
Shop-Software CP::Shop 2010.1: Automatische Zuordnung zu einer Kundengruppe
  • Artikel: Es gibt eine neue Auswahl beim Hinzufügen von Artikelverknüpfungen eines Artikels (für Crossselling / Ähnliche Artikel etc.). Bei bis zu 100 Artikeln gibt es ein Dropdown (= direkte Auswahl bei wenigen Artikeln), darüberhinaus ein Eingabefeld mit Vervollständigung per AJAX während des Tippens (= gute Performance auch bei mehreren Tausend Artikeln).
  • Bestellungen: Es gibt ein neues Feld für Informationen zum Bestelleingang mit Werten wie "Online-Shop", "Email" und "Telefon". Dort wird dauerhaft festgehalten, auf welchem Weg eine Bestellung eingetroffen ist. Diese Information steht optional auch in der Übersicht der Bestellungen im Administrationsbereich sowie im Export der Bestellungen zur Verfügung.
  • Bestellungen: Beim nachträglichen Hinzufügen von Artikeln zu einer Bestellung im Adminstrationsbereich gibt es eine neue Auswahl. Bei bis zu 100 Artikeln gibt es ein Dropdown (= direkte Auswahl bei wenigen Artikeln), darüberhinaus ein Eingabefeld mit Vervollständigung per AJAX während des Tippens (= gute Performance auch bei mehreren Tausend Artikeln).
  • Einstellungen: Die MwSt. auf die Nebenleistungen einer Bestellung (= die Kosten für die gewählte Versand- und Zahlungsart) kann über eine neue Einstellung individuell berechnet werden. Entweder wird der höchste MwSt.-Satz der in der Bestellung enthaltenen Artikel genutzt oder aber der MwSt.-Satz wird nach überwiegenden Netto-Preisen der Artikel zu 7% bzw. 19% dynamisch gewählt.
  • Exportschnittstelle für billiger.de: Die Schnittstelle wurde aktualisiert, u.a. mit Unterstützung für die Grundpreise der Shop-Artikel.
  • Exportschnittstelle für wir-lieben-preise.de: Die Schnittstelle wurde aktualisiert, u.a. mit Unterstützung für die Grundpreise der Shop-Artikel.
  • Kategorien: Wenn eine Kategorie des Online-Shops im Administrationsbereich auf "geschützt" gesetzt wird, dann werden automatisch auch alle Unterkategorien geschützt. Beim erneuten Aktivieren einer Kategorie bleiben eventuell deaktivierte Unterkategorien jedoch bis zur manuellen Überprüfung deaktiviert.
  • Kunden: Für die Kunden ist ein zusätzliches Feld mit dem Titel / Akademischen Grad eines Kunden verfügbar (Prof., Dr., ...). Das Feld kommt automatisch zum Einsatz beim Hinzufügen und Bearbeiten von Kunden, in der Übersicht der Kunden (optional auswählbar), beim Import/Export von Kunden und beim Export von Bestellungen mit Kunden-Daten. Der Wert für dieses Feld kann im Bestellprozess, bei der Registrierung oder auch im Kunden-Konto über ein zusätzliches Eingabefeld angefordert werden. Ausgegeben wird der Wert dabei u.a. in den Rechnungen (Anrede und Anschrift, z.B."Sehr geehrter Herr Dr. Franz Ferdinand" ...) und den Emails bei Bestellung und Registrierung (über den neuen {cp:tag} "{cp:shop:client:title}").
  • Kundengruppen: 3 neue Einstellungen ermöglichen eine individuelle Anpassung der automatischen Zuordnung von Kunden zu Kundengruppen bei der Registrierung und im Bestellprozess. Einstellungen sind zusätzlich zur Standardmäßigen Kundengruppe vorhanden für "Auslandkunden (außerhalb der EU)", "Auslandskunden EU (ohne UmSt.-ID)" und "Auslandskunden EU (mit UmSt.-ID"). Wichtig: Diese Einstellungen sollten nach dem Update unbedingt angepasst werden!
  • Zahlungsarten: Beim Hinzufügen/Bearbeiten einer Zahlungsart kann festgelegt werden, ob die Bestellbestätigungsemail direkt beim Abschluss der Bestellung oder erst nach einer erfolgreichen Transaktion versandt werden soll (nur wenn ein Payment-Script genutzt wird, z.B. PayPal/Sofortüberweisung/ExperCash). Standardmäßig erfolgt der Versand der Bestellbestätigung direkt nach dem Eintreffen einer Bestellung.

Änderungen im Shop-Frontend / dem Online-Shop

  • Kundenmeinung: In den standardmäßig mitgelieferten Vorlagen gibt es einen neuen Hinweis in der Detailansicht eines Shop-Artikels. Nach dem Absenden einer Kundenmeinung wird eine Bestätigung für den Kunden angezeigt.

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Vorbereitung auf die Version 2010.2: Neues Update mit Erleichterungen für Entwickler (Mi, 07.07.2010)

In den letzten Wochen wurden das CMS Contentpapst und die Shop-Software CP::Shop regelmäßig über das neu entwickelte Updatetool mit Updates versorgt, die die bereits sehr umfangreiche Funktionalität der Version 2010.1 noch einmal erweiterten und die Systeme zudem um neue Features wie den "Quickstart-Modus" bereichert haben, welche den Einstieg in die Umsetzung einer neuen Webseite oder eines Online-Shops beschleunigen. Mit dem heutigen Update auf die Version 2010.1.07.07 wurden v.a. weitere Vorschläge unserer Kunden für die Systeme umgesetzt. Dies ist das letzte Update der Version 2010.1, bevor in Kürze die Version 2010.2 veröffentlicht wird. Die Version 2010.2 bringt selbst zwar keine neuen Funktionen mit, beinhaltet jedoch alle Updates seit der Version 2010.1 und ermöglicht somit einen schnellen Start nach der Installation.

Erweitertes Frontend-Editing zeigt Vorlagen / Containeraufrufe / CP::Forms-Module auf einen Blick

Contentpapst / CP::Shop: Erweitertes Frontend-Editing auf der WebseiteDer im System integrierte Debug-Modus wurde neu gestaltet und mit dem normalen Frontend-Editing zusammengelegt. Über das normale Frontend-Editing können eingeloggte und ausreichend berechtigte Benutzer beim Navigieren über die Webseite / den Online-Shop mit einem Klick zur Bearbeitung des gerade geöffneten Inhaltes im Administrationsbereich wechseln, ohne diesen dort erst suchen zu müssen. Auch können einzelne Inhalte komplett im sogenannten "Frontend" der Webseite bearbeitet oder von dort aus gelöscht werden.

Ist das erweiterte Frontend-Editing in den Einstellungen aktiviert, dann werden im aufklappbaren Fenster für das Frontend-Editing zusätzlich alle Vorlagen aufgelistet, die auf der aufgerufenen Seite genutzt werden. Ebenfalls aufgeführt werden die darin enthaltenen Containeraufrufe z.B. für den Warenkorb eines Kunden oder eine Navigation samt einer Vorschau beim Mouse-Over sowie alle CP::Forms-Module, deren Einträge auf der jeweiligen Seite sichtbar sind. Alle dieser zusätzlichen Angaben im Frontend-Editing sind mit den dazugehörigen Seiten im Administrationsbereich verknüpft, um eine schnelle Änderung zu ermöglichen.

Das Fenster für das Frontend-Editing kann nun auch pro Benutzer angepasst werden. Das System merkt sich automatisch, welche Teile des Fensters sichtbar sein sollen und behält diese Einstellungen auch beim Navigieren über die Webseite bei. Z.B. kann das Frontend-Editing dauerhaft mit allen Optionen angezeigt werden, wenn dies gewünscht ist.

Einfacherer Zugriff auf Benutzerdaten für die Entwickler

Mit der Version 2010.1 wurden u.a. der Login-Prozess und das Handling der Benutzerdaten neu konzipiert. Dadurch waren Angaben zu einem eingeloggten Benutzer wie dessen ID, Benutzername oder Email-Adresse vorübergehend nur direkt per PHP (über "$GLOBALS["cpuser_data"]["number"]" usw.) innerhalb der Vorlagen verfügbar. Das heutige Update ermöglicht den Zugriff zusätzlich über {cp:tags} im Format "{cp:user:*}". Entwickler können somit sehr einfach z.B. auf die ID eines Benutzers zugreifen, um diesem nur von ihm erstellte Einträge in einem CP::Forms-Modul anzuzeigen (z.B. seine eingestellten Pressemeldungen). Oder aber auch auf den Vor- und Nachnamen, um einen eingeloggten Benutzer persönlich zu begrüßen. Der Zugriff auf diese Angaben per {cp:tags} ist dabei möglich für alle Felder in der zentralen Datenbanktabelle "*_user".

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Webschau 07/07/2010: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mi, 07.07.2010)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Studie: Ohne Umwege direkt in den Webshop (W3B, Fittkau & Maaß)
    Die Übermacht von Suchmaschinen und Webkatalogen ist unumstritten, nutzen doch den W3B-Studienergebnissen zufolge fast alle Onliner (98%) Navigationshilfen wie Google und Yahoo, um sich im Internet zu orientieren. [doch] Die meisten, nämlich 43%, haben direkt und ohne Umwege den Webshop angesteuert, in dem sie letztlich auch gekauft haben.
  • Trusted Shops Praxishandbuch jetzt zum neuen günstigen Dauerpreis (Trusted Shops)
    Alles was Shopbetreiber zum Thema Recht im Online-Handel wissen müssen, hat Trusted Shops in seinem Praxishandbuch für den Online-Händler auch für den Laien verständlich aufbereitet. Zahlreiche Mustertexte und Checklisten machen das Praxishandbuch zu einem unentbehrlichen Helfer bei der rechtssicheren Gestaltung des gesamten Kaufprozesses. (die Shop-Software CP::Shop ist für Trusted Shops vorzertifiziert)
  • Konsequentes Wachstum im Versand- und Online-Handel (Bundesverband des Deutschen Versandhandels, bvh)
    Die Kaufbereitschaft der Deutschen im Internet ist auch dieses Jahr ungebrochen. Dank starker Zuwächse im E-Commerce können sich die Versand- und Online-Händler weiterhin über steigende Umsätze freuen. Auf Basis der repräsentativen Verbraucherstudie "Distanzhandel in Deutschland 2010" (TNS Infratest) rechnet der bvh für das laufende Jahr mit einem Gesamtbranchenumsatz von 29,9 Mrd. Euro, was einem Plus von 2,7 Prozent entspricht.
  • Neue Yahoo!-Branchenstudie: Ohne Web fällt kaum eine Kaufentscheidung (Yahoo! Deutschland)
    Aktuelle Studie von Yahoo! Deutschland untersucht Informations- und Kaufverhalten in verschiedenen Einzelhandelsbranchen. Ein Engagement im Internet lohnt sich nicht nur für Online-Händler, sondern bietet auch für den Einzelhandel große Chancen. Zu diesem Ergebnis kommt die neue repräsentative Studie von Yahoo! Deutschland, in der das Informations- und Kaufverhalten von Konsumenten in einzelnen Branchensegmenten untersucht wurde.

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 vor »

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/archiv/10.html