Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog (CMS, Shop-Software, E-Commerce und E-Business)

In diesem Blog berichtet die sandoba.de medien agentur regelmäßig über den aktuellen Entwicklungsstand des CMS Contentpapst, der Shop-Software CP::Shop und weiterer Produkte. Es werden Tipps zur Arbeit mit den Systemen gegeben und zu den dort eingesetzten Technologien (PHP, MySQL, XML/Webservices uvm.).

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor »

Webschau 09/04/2012: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mo, 09.04.2012)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • ECC: Online-Händler freuen sich auf Kunden in Kauflaune (etailment)
    "Durchweg optimistisch gehen die Online-Händler in den Frühling. Auch die Shopper selbst versprechen Kauflust. Zu diesem Ergebnis kommt der ECC-Konjunkturindex in seiner monatlichen Befragung von rund 700 Online-Händlern und 1.700 Online-Shoppern."
  • Größe, Maße, Dimensionen – entscheidende Unsicherheitsfaktoren beim Online-Kauf (konversionsKRAFT)
    Ausführungen zur optimalen Ausgestaltung von (Größen-)Angaben für Artikel in Online-Shops
  • Bundesrat billigt Button-Lösung (Shopbetreiber-Blog.de)
    "Nachdem der Bundestag Anfang März die sog. Button-Lösung beschlossen hat, beschloss der Bundesrat am Freitag, 30. März, keinen Einspruch gegen das Gesetz einzulegen. Jetzt muss es nur noch im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Es ist damit zu rechnen, dass das neue Gesetz am 1. Juli 2012 in Kraft tritt. Händler sollten bereits jetzt anfangen, die neuen Pflichten umzusetzen."
  • Zuversicht im Internet-Handel – Online Business Barometer von eBay liefert Einschätzung für die Geschäftsentwicklung in 2012 (eBay.de)
    "Der Wachstumstrend im Internet-Handel setzt sich fort. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der vierten Ausgabe des Online Business Barometers von eBay, einer Studie über Online-Händler in Deutschland, für die 869 professionelle Internet-Verkäufer befragt wurden. Fast drei Viertel der Händler (74%) geben an, dass sie mit Zuversicht auf die Entwicklung ihres Geschäfts in den nächsten sechs Monaten blicken."
  • Neue Studie zum Multikanalvertrieb erschienen (eCommerce Leitfaden)
    "Ein abgestimmter Vertrieb über verschiedene Verkaufskanäle wird immer wichtiger. Die Präferenzen von Konsumenten im Multikanal-Vertrieb hat das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce-Leitfadens nun in einer aktuellen Endkundenbefragung ermittelt."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Update auf die Version 2012.1.03.22: Teillieferungen im Online-Shop, neue {cp:tags}, div. Optimierungen (Do, 22.03.2012)

Das Update für den Monat März auf die Version 2012.1.03.22 bringt diesmal neben diversen Optimierungen im Front- und Backend des CMS Contentpapst, der Shop-Software CP::Shop und des Contentpapst-Bundle v.a. Neuerungen für den CP::Shop: Es werden erstmals Teillieferungen von Bestellungen unterstützt und neue {cp:tags} erweitern die Möglichkeiten zu einer individuelleren Gestaltung des Online-Shops, u.a. im Warenkorb und Bestellprozess.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • CP::Forms: Das Modul CP::Forms für die Erstellung beliebiger eigener Formulare und Datenbanken hat zahlreiche kleinere Optimierungen erfahren, welche die Erstellung von Modulen erleichtern, u.a.
    • kann beim Erstellen der Felder eines CP::Forms-Modules direkt eine Vorschau des Formulares eingeblendet werden
    • bieten die Container für die Ausgabe der Formulare und Suchergebnisse zusätzliche {cp:tags} in der Form "{cp:forms:statistic:*}", um die Darstellung einzelner Formularfelder/Einträge leichter variieren zu können ("{cp:forms:statistic:first}", "{cp:forms:statistic:last}", "{cp:forms:statistic:counter}", "{cp:forms:statistic:total}")
    • können bei verschiedenen Feldtypen wesentlich umfangreicherere Werte hinterlegt werden als bislang (insbesondere betrifft dies Felder vom Typ "Eigene Auswahl")
  • Dateiverwaltung: In der Dateiverwaltung im Administrationsbereich ist eine Validierung der für das Layout von Webseite/Online-Shop genutzten CSS-Dateien direkt aus dem Administrationsbereich heraus möglich (über den W3C CSS Validation Service).
  • Newsletter: Es gab eine allgemeine Überarbeitung und Optimierung der Funktionalität des Newsletter-Modules.
  • Sicherung / Datenbank: Das Modul "Sicherung / Datenbank" für die direkte Arbeit in der Datenbank als Entwickler zeigt die für die Ausführung von Datenbankabfragen benötigte Zeit an, um besonders langesame Abfragen ermitteln zu können.
  • {cp:tag}-Wizard: Optimierungen in der Funktionalität und Darstellung des {cp:tag}-Wizard für die einfache Erstellung von Containeraufrufen.
  • Darüberhinaus gab es zahlreiche weitere Optimierungen im Administrationsbereich, u.a. bei der Volltextsuche in den Dateien und der Datenbank.

Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Artikel: Wird in der Übersicht der Artikel im Administrationsbereich nach der ID oder Artikelnummer eines Artikels gesucht und es gibt genau ein Ergebnis, dann wird direkt zum Artikel gewechselt.
  • Artikel: Soll beim Hinzufügen/Bearbeiten von Artikeln ein Permalink automatisch vorgeschlagen werden, so beinhaltet dieser nun auch den Permalink der ersten zugeordneten Kategorie, sofern vorhanden. Dies vereinfacht eine einheitliche Gestaltung der URL-Struktur für die Kategorien und Artikel des Online-Shops.
  • Bankleitzahlen: Die im CP::Shop hinterlegten Bankleitzahlen wurden mit der neuesten gültigen Liste der Deutschen Bundesbank ausgetauscht.
  • Bestellungen: Wird in der Übersicht der Bestellungen im Administrationsbereich nach der ID einer Bestellung oder einer Bestell-Nr. gesucht und es gibt genau ein Ergebnis, dann wird direkt zur Bestellung gewechselt.
  • Bestellbestätigungsemail: Wird die an den Shop-Betreiber gesendete Kopie der Bestellbestätigungsemail von diesem im jeweils genutzten Email-Programm beantwortet, so ist als Empfänger automatisch die Email-Adresse des Kunden vorbelegt. Absender bleibt jedoch weiterhin der Online-Shop.
  • Bestellbestätigungsemail: Es können über {cp:tags} in der Form "{cp:shop:shipment:*}" und "{cp:shop:payment:*}" alle Angaben zur gewählten Versand- und Zahlungsart in der Bestellbestätigungsemail eingefügt werden. Dies gilt ebenso für eventuell zusätzlich genutzte Email-Vorlagen bei der Statusänderung einer Bestellung (siehe Anleitung).
  • Container für die Generierung von Artikelauflistungen: Der Container "list" für die Generierung von beliebigen Artikelauflistung im Shop wurde um einen zusätzlichen Parameter "notshow" erweitert. Somit können z.B. in der Detailansicht eines Artikels andere Artikel desselben Herstellers aus dieser Kategorie angezeigt werden, ohne dass dieser Artikel darin noch einmal erscheint. Der notwendige Containeraufruf kann direkt über den {cp:tag}-Wizard erzeugt werden (siehe Anleitung).
  • Kunden: In der Übersicht der Kunden im Administrationsbereich können über das "+"-Icon als zusätzliche Spalten "Anzahl der Bestellungen" und "Bisheriger Umsatz" eingeblendet werden. Nach diesen Spalten kann sortiert werden und dies ist mit der Suche kombinierbar, um z.B. die wertvollsten Kunden aus einer bestimmten Stadt zu ermitteln.
  • Mediendateien der Artikel: Zwischen den Mediendateien eines Artikels im Administrationsbereich kann geblättert werden.
  • Navigation im Administrationsbereich: Erweiterung der in der linken Spalte angezeigten Navigation im Administrationsbereich, u.a. werden innerhalb der Bereiche Kunden/Kundengruppen und Bestellungen jetzt eigene Navigationen angezeigt, für einen schnelleren Zugriff auf die jeweils relevanten Seiten eines Bereiches (z.B. für eine gefilterte Ansicht aller Kunden einer bestimmten Kundengruppe, Bearbeitung dieser Kundengruppe, Zugriff auf Artikel ohne Kategoriezuordnung).
  • Staffelpreise: Erleichterungen bei der Pflege der Staffelpreise für die Artikel im Online-Shop, u.a. Eingabe auch als Brutto-Preis möglich.
  • Warenkorb: In der Vorlage für die Anzeige des Warenkorbs werden zusätzlich {cp:tags} in der Form "{cp:shop:payment:*}" und "{cp:shop:shipment:*}" unterstützt, um Details zu eventuell bereits im 3. Schritt des Bestellprozesses gewählten Zahlungs- und Versandarten auch im Warenkorb anzeigen zu können (siehe Anleitung).
  • Der CP::Shop bietet eine höhere Geschwindigkeit bei Online-Shops mit besonders umfangreichen, tief verschachtelten Kategoriestrukturen.
  • Das standardmäßig mitgelieferte Vorlagenset der Shop-Software wurde funktionell überarbeitet und vereinfacht die Bestellung u.a. durch zahlreiche neue Überprüfungen in den Formularen.

Unterstützung für Teillieferungen einer Bestellung

Beim Hinzufügen und Bearbeiten von Versandarten kann jetzt jeweils die Option für Teillieferungen aktiviert werden, zugleich kann ein Aufpreis für die Nutzung dieser Option in einer Bestellung festgelegt werden. Im dritten Schritt des Bestellprozesses (Auswahl der Zahlungs- und Versandart) wird dann bei den Versandarten mit dieser aktivierten Option ein zusätzlicher Abschnitt für die Anwahl der Teillieferungen durch den Kunden angezeigt. Wurde diese Option bei einer Bestellung angewählt, so ist dies im Warenkorb sowie im letzten Schritt des Bestellprozesses ersichtlich. Der Aufpreis erscheint automatisch in der Bestellbestätigungsemail sowie in den HTML-/Text-/PDF-Versionen der Rechnungen. In der Vorlage für die Bestellbestätigungsemail wird dafür zusätzlich der {cp:tag} "{cp:shop:price_partial_shipment}" für die Ausgabe des Aufpreises für Teillieferungen unterstützt.

Wurde diese Option bei einer Bestellung angewählt, so ist dies für die Shop-Betreiber beim Bearbeiten der Bestellung über " + Teillieferungen" im Dropdown für die Versandarten ersichtlich. In der Übersicht der Bestellungen im Administrationsbereich kann über das "+"-Icon als neue Spalte "Teillieferungen" angewählt werden. Und beim Export der Bestellungen unter "Bestellungen > Bestellungen exportieren" kann schließlich auch der Netto- und Brutto-Preis der Teillieferungen separat exportiert werden.

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Webschau 06/03/2012: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Di, 06.03.2012)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Abofallen - Bundestag beschließt Gesetz gegen Kostenfallen im Internet (Golem.de)
    "Der Bundestag hat am Freitag eine Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beschlossen, um den Schutz vor Kostenfallen im Internet zu verbessern. Künftig sollen Unternehmen bei Onlinebestellungen ihre Kunden über den Gesamtpreis der Bestellung informieren müssen, und zwar unmittelbar vor dem letzten Bestellschritt am Bildschirm, dem Absenden."
  • "Buttonlösung" - Informationspflichten für den Onlinehandel (BVH - Bundesverband des Deutschen Versandhandels)
    "Heute hat der Deutsche Bundestag die sogenannte "Buttonlösung" verabschiedet. Der bvh begrüßt die Initiative, Vertrauen und Sicherheit im Internet noch weiter zu stärken. Festzuhalten ist aber auch: Nirgendwo hat der Verbraucher auch ohne Buttonlösung schon jetzt so weitreichende Rechte, wie beim Warenkauf im Netz."
  • Trendbook eCommerce 2012: Micro-Trends und Neuheiten (Hamburg@work)
    "Eine Schnäppchenjagd im Internet mit Gestensteuerung vollenden, den eigenen Kleiderschrank durch eine App in einen Marktplatz verwandeln oder das Smartphone ganz selbstverständlich als bargeldloses Zahlungsmittel einsetzen – das sind nur drei von hundert zukunftweisenden Praxisbeispielen und Pilotprojekten, die Hamburg@work im "Trendbook eCommerce 2012" veröffentlicht."
  • Interaktiver Handel 2011: Größte Umsatzsteigerung seit Jahren - E-Commerce-Anteil sprengt die 20 Milliarden Euro-Grenze (BVH - Bundesverband des Deutschen Versandhandels)
    "Der Erfolg des Interaktiven Handels, d.h. des Online- und Versandhandels, ist weiterhin ungeschlagen. Dieser Erfolgstrend wurde im Jahr 2011 durch ein neues Rekordwachstum noch einmal bestätigt. Das Wachstum der Branche gegenüber dem Jahr 2010 war noch weit höher als in den Vorjahren [...]"

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Update auf die Version 2012.1.02.16: Erleichterungen für Entwickler bei Anpassungen, Ex-/Import uvm. (Do, 16.02.2012)

Das heutige Update auf die Version 2012.1.02.16 legt die Grundlage für kommende größere Änderungen und bietet vor allem für Entwickler einige Neuerungen bei der Umsetzung von Projekten. Insbesondere erweitern wir erneut die Möglichkeiten für individuelle Anpassungen des Systems und vereinfachen bzw. automatisieren einzelne Anpassungen, die bislang manuelle Eingriffe erforderten. Nachdem dieses und die vorherigen Updates vorwiegend Neuerungen im Backend (dem Administrationsbereich) der Systeme mit sich brachten, werden wir uns in den nächsten Updates intensiv dem Frontend von Contentpapst und CP::Shop widmen.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • SSL-Unterstützung für den Administrationsbereich: Ist ein eigenes SSL-Zertifikat für die entsprechende Domain der Installation verfügbar, so kann der Administrationsbereich jetzt durchgängig über HTTPS genutzt werden. Eine hohe Sicherheit der eingegebenen Daten ist somit auch innerhalb von öffentlichen Netzwerken etc. gewährleistet. Dies erfordert eine einmalige Aktivierung im Administrationsbereich unter "Benutzerverwaltung > Modul-Einstellungen".
  • Dynamische Bildanpassung: In Ergänzung zu den bisherigen Optionen für die dynamische Erstellung von verkleinerten Bildern kann mit dem neuen "fill"-Parameter jetzt sichergestellt werden, dass alle Thumbnails ein festes Format haben, ohne dass die Bilder verzogen dargestellt werden. Stattdessen wird das verkleinerte ursprüngliche Bild zentriert im Thumbnail angezeigt, etwaiger Freiraum wird aufgefüllt. Über den Parameter "fill_color" kann die dafür genutzte Farbe frei festgelegt werden (z.B. "000000" für Schwarz, standardmäßig wird mit Weiß aufgefüllt).
  • Erleichtungen für Entwickler / Individuelle Felder: Werden in den standardmäßigen Formularen des Systems neue Individuelle Felder benötigt und werden diese daher über das Modul "Sicherung / Datenbank" angelegt, dann wird jetzt automatisch vom System im genutzten Vorlagenset eine damit korrespondierende PHP-Datei erzeugt. Über diese Datei kann das neu angelegte Formularfeld leicht in der Darstellung angepasst werden (wenn z.B. anstelle eines Textfeldes eine Datumsauswahl o.ä. gewünscht wird) und es kann festgelegt werden, welche Prozesse bei der Dateneingabe und -ausgabe ablaufen sollen. Durch die automatische Generierung dieser bislang manuell zu erzeugenden Datei wird die individuelle Anpassung des Systems erneut beschleunigt und vereinfacht.
  • Erleichtungen für Entwickler / PHP in CSS-/Javascript-Dateien: Innerhalb der in den Vorlagensets einer Installation genutzten CSS- und Javascript-Dateien kann jetzt zusätzlich PHP verwendet werden. Dazu ist es erforderlich, dass diese Dateien die vor rund einem Jahr eingeführte automatische Komprimierung nutzen (siehe Hinweise zur Aktivierung im damaligen Blog-Beitrag). Bevor die komprimierten Dateien erzeugt und im Cache abgelegt werden wird einmalig der eventuell darin vorhandene PHP-Code ausgeführt. Dies ermöglicht es gerade in den CSS-Dateien standardmäßig dort fehlende Funktionalität wie Variablen und mathematische Operationen zu nutzen, was gerade in umfangreichen Projekten den Aufwand zur laufenden Pflege erheblich senken kann.
  • Mandantenverwaltung: Beim Bearbeiten eines Mandanten werden alle zusätzlich hinzugefügten, individuellen Einstellungen des Mandanten in übersichtlicher Form aufgelistet und können dort direkt bearbeitet werden (unter "Einstellungen > Mandantenverwaltung", Einstellungen mit dem Präfix "custom_").
  • Captcha-Generierung über reCAPTCHA: Aktualisierung der Bibliothek reCAPTCHA, welche für die Generierung der für die zur Spam-Abwehr genutzten Captcha-Grafiken benötigt wird.
  • Sicherung / Datenbank: Das Modul "Sicherung / Datenbank" zur direkten Arbeit in der Datenbank bietet überarbeitete Exportfunktionen. U.a. können beliebige eigene Auswertungen als CSV-/Excel-/XML-Datei für die weitere Verarbeitung exportiert werden, ohne dass die Programmierung einer eigenen Exportschnittstelle erforderlich ist (z.B. alle Neukunden aus Deutschland im Jahr 2010, geordnet nach bestimmten Kriterien). Der Aufruf des Exports ist zusätzlich direkt aus der Ansicht "Partiell Anzeigen" heraus möglich.
  • Updatetool: Das Updatetool erkennt eigene Einstellungen (mit dem Präfix "custom_"). Diese werden nur noch separat bei der Anzeige aller Abweichungen zur Originalversion aufgeführt, aber nicht zur Löschung vorgeschlagen.
  • Volltextsuche: Ein angepasster Seitentitel in Abhängigkeit von der durchgeführten Suche ermöglicht eine zielgenauere Navigation über die Vor-/Zurück-Buttons des Browsers.
  • Allgemeine Überarbeitung des Systems und Vorbereitung auf kommende größe Neuerungen.

Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Artikel/Kategorien: Aus der Übersicht der Artikel und Kategorien im Administrationsbereich heraus können QR-Codes zum Aufruf der entsprechenden Seiten im Online-Shop über mobile Geräte generiert werden (siehe allgemeine Informationen zu QR-Codes). Diese Codes stellen eine URL in zweidimensionaler, grafischer Form dar und sind einmalig. QR-Codes können z.B. in Druckunterlagen, bei Werbeaktionen auf Postern o.ä. eingesetzt werden. Interessierte Nutzer können diese QR-Codes dann mittels eines Smartphones aufnehmen und werden direkt auf die im QR-Code enthaltene URL weitergeleitet. Die manuelle Eingabe gerade längerer URLs kann somit vermieden werden.
  • Export: Beim Export von Artikeln, Bestellungen, Kategorien und Kunden steht ein zusätzlicher Button zur Verfügung, mit welchem vorab die Anzahl der Ergebnisse in der zu generierenden Export-Datei berechnet werden kann.
  • Import: Der Import für Artikel, Kategorien, Bestellungen und Kunden erkennt andere Zeichensätze bei zu importierenden Dateien automatisch (z.B. UTF-8) und konvertiert diese vor der Verarbeitung in das intern genutzte Format.
  • Importschnittstelle für Affili.net: Die Schnittstelle zum Import von CSV-Produktdaten des Affiliate-Netzwerkes Affili.net wurde überarbeitet.
  • Kunden-Konto: Ruft ein nicht eingeloggter Kunde eine URL aus dem Kunden-Konto auf, dann wird dieser wie bislang zunächst zum Login weitergeleitet. Nach einem erfolgreichen Login wird der Kunde nun jedoch automatisch auf die zuvor im ausgeloggten Zustand aufgerufene Seite des Kunden-Kontos zurückgeschickt, statt auf die Startseite des Kunden-Kontos.
  • Partner-Konto: Ruft ein nicht eingeloggter Partner eine URL aus dem Partner-Konto auf, dann wird dieser wie bislang zum Login weitergeleitet. Nach einem erfolgreichen Login wird der Partner nun jedoch automatisch auf die zuvor im ausgeloggten Zustand aufgerufene Seite des Partner-Kontos zurückgeschickt, statt auf die Startseite des Partner-Kontos.
  • Versand-/Zahlungsarten: Für die Berechnung der MwSt. auf Nebenleistungen einer Bestellung wie z.B. die Kosten für Versand- und Zahlungsarten gibt es eine neue Option "Eingabe der Brutto-Preise, Ausgabe mit MwSt.-Satz der Hauptleistung") (in den Modul-Einstellungen des Shops).

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Update auf die Version 2012.1.01.24: Eigene {cp:tags} anlegen und Verbesserungen im CP::Shop (Di, 24.01.2012)

Nach einer Unterbrechung des normalen monatlichen Updatezyklus während der - hoffentlich auch für Ihre eBusiness- und eCommerce-Aktivitäten sehr erfolgreich abgeschlossenen - Weihnachtssaison nehmen wir mit dem heutigen Update auf die Version 2012.1.01.24 wieder den bisherigen Rhythmus auf und informieren an dieser Stelle gebündelt über die mehrmals wöchentlich per Updatetool bereitgestellten Updates für das CMS Contentpapst und die Shop-Software CP::Shop. Mit dem neuen Jahr wird zugleich über das Kunden-Konto die neue Major-Version 2012.1 zum Download bereitgestellt, welche alle seit dem Start der Version 2011.2 veröffentlichten Updates umfasst und somit den Start neuer Projekte wesentlich beschleunigt. Wie gewohnt können Sie alternativ dazu jederzeit auch auf die im Kunden-Konto erhältlichen Nightly-Builds der Systeme zurückgreifen, welche täglich neu erzeugt werden.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • Eigene {cp:tags} erstellen: Alle Systeme von sandoba.de sind darauf ausgelegt, möglichst einfach an die individuellen Bedürfnisse eines Kunden bzw. des jeweiligen Projektes anpassbar zu sein. Daher gibt es diverse Möglichkeiten, um die standardmäßige Funktionalität zu verändern bzw. zu ergänzen. U.a. können komplette neue Module angelegt werden, neue CP::Forms-Module (für eigene Datenbanken und Formulare), eigene Container (um Inhalte miteinander zu verknüpfen) uvm. Mit diesem Update ist es nun erstmals möglich, eigene {cp:tags} zu erstellen, um z.B. zusätzliche Inhalte sehr einfach in beliebigen Vorlagen, Artikeln usw. einbinden zu können:

    Eigene {cp:tags} erstellen am Beispiel Twitter (Anklicken zum Vergrößern)
    So kann ein {cp:tag} in der Form "{cp:twitter status="109827031340040192"}" bewirken, dass ein Tweet eines Twitter-Accounts wie im Bild oben sichtbar direkt in der Webseite angezeigt wird. Gegenüber einer manuellen Integration des durch Twitter bereitgestellten HTML-/Javascript-Codes hat die Umsetzung in Form eines {cp:tags} den Vorteil, dass an vielen Stellen benötigter Code zentral gepflegt werden kann. Sind zukünftig Änderungen für den Zugriff auf die Daten eines Twitter-Accounts erforderlich oder soll die Darstellung aller eingebundenen Tweets angepasst werden, so genügt eine Änderung am zentralen Code. Eigene {cp:tags} können dabei pro Mandant angelegt werden. Wir werden in Kürze in einem separaten Beitrag die notwendigen Schritte zur Erstellung eigener {cp:tags} genauer erläutern.
  • Administrationsbereich: Für eigene Anpassungen am Backend/Administrationsbereich des Systems kann zusätzlich zu einer CSS-Datei "admin.css" jetzt auch eine Javascript-Datei "admin.js" im eigenen Vorlagenset platziert werden. Sind diese Dateien vorhanden, so werden diese im Administrationsbereich für den Mandanten automatisch zusätzlich eingebunden. Der Administrationsbereich kann somit bei Bedarf noch weiter den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden.
  • Frontend-Editing: Ist das Frontend-Editing für die Webseite/den Online-Shop aktiviert, dann kann sich ein Administrator direkt darüber ausloggen, ohne zunächst in den Administrationsbereich wechseln zu müssen.
  • Umfragen: Bei der Teilnahme an einer Umfrage wird zu jeder Antwort die URL, unter der diese Antwort abgegeben wurde, mit hinterlegt sowie das Datum.
  • XML-Sitemaps: Das System kann generell XML-Sitemaps mit allen vorhandenen Seiten für eine schnellere Erfassung durch die Suchmaschinen generieren. Neu ist, dass der Pfad zu diesen Dateien nicht nur im Administrationsbereich lesbar ausgegeben bzw. direkt an die Suchmaschinen gemeldet werden kann, sondern auch in der Datei "robots.txt" abgelegt wird. Weitere Suchmaschinen, die das "Sitemaps Protocol" verstehen, können somit ebenfalls leicht auf diese Dateien zugreifen und die enthaltenen URLs in den Index aufnehmen.

Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Artikel: In der Übersicht der Artikel im Administrationsbereich können über das "+"-Icon zusätzlich die Spalten "Einkaufspreis (brutto)", "Preisempfehlung (UVP) (brutto)" und "Alter Preis (brutto)" eingeblendet werden.
  • Artikel: Der Export der Artikeldaten über den Administrationsbereich (in verschiedenen vorkonfigurierten und individuell zusammengestellten Formaten) ermöglicht zusätzlich/alternativ zum Export der Netto-Preise auch den Export der Brutto-Preise. Weiterhin können alle Preise in einem verarbeitbaren bzw. lesbaren Format ausgegeben werden.
  • Artikel/Varianten: Die Dateinamen der Bilder der Artikel und Varianten im Online-Shop enthalten eine Versionsnummer für eine einfachere Aktualisierung, ohne den Cache für die verkleinerten Ansichten der Bilder zur sofortigen Anzeige aktualisierter Bilder zurücksetzen zu müssen.
  • Container: Es gibt einen neuen Container, um einem Kunden die Anzahl der Einheiten eines Artikels anzuzeigen, die derzeit bei anderen Kunden im Warenkorb liegen. Diese Information ist v.a. dann sinnvoll wenn bestimmte Artikel des Online-Shops nur in geringer Anzahl vorrätig sind und z.B. bei Abverkaufsaktionen. Beispiel für die Ausgabe (nur wenn ein Artikel weniger als 10x verfügbar ist und mindestens ein andere Kunde den Artikel im Warenkorb hat):
Information zu begrenzter Stückzahl eines Artikels (Anklicken zum Vergrößern)
  • Emails: Die an einen Kunden bei der Änderung des Bestellstatus im Administrationsbereich automatisch vom Shop versandten Emails (z.B. Zahlungserinnerungen oder Versandbenachrichtigungen) können jetzt alle {cp:tags} der normalen Bestellbestätigungsemail nutzen (siehe Anleitung). Somit kann in diesen Emails u.a. die Auflistung der bestellten Artikel erneut angezeigt werden, weiterhin stehen {cp:tags} für die einzelnen Preisbestandteile einer Bestellung zur Verfügung.
  • Hersteller: Der Container für die Ausgabe von Informationen zu den im Online-Shop vertretenen Herstellern/Marken unterstützt neue {cp:tags} für statistische Auswertungen: {cp:shop:statistic:first}, {cp:shop:statistic:last}, {cp:shop:statistic:counter}, {cp:shop:statistic:total} (siehe Anleitung)
  • Kategorien: Eine Sortierung der Artikel ist innerhalb der Kategorien auf- und absteigend nach der durchschnittlichen Bewertung in den Kundenmeinungen (Beliebtheit) möglich. Diese Sortierung kann für alle oder nur ausgewählte Kategorien getroffen werden.
  • Bezahlung im Shop per ExperCashZahlungsanbieter ExperCash: Die Schnittstelle für die Bezahlung über den Zahlungsanbieter ExperCash im Online-Shop wurde aktualisiert und bietet jetzt u.a. eine Unterstützung für den niederländischen Dienst "iDEAL". Weiterhin werden im internen Kommentar zur Bestellung für den Shop-Betreiber zusätzliche Informationen nach dem Abschluss einer Transaktion hinterlegt (z.B. zum genutzten Bankkonto).
  • Kundenmeinungen: Der Container für die Ausgabe der Kundenmeinungen im Online-Shop unterstützt die zusätzlichen Parameter "order" und "dir" für die Sortierung der Kundenmeinungen z.B. nach der ID, Datum, dem zugeordneten Artikel (bei einer Übersicht der Kundenmeinungen unabhängig von einem bestimmten Artikel), nach dem Kunden, der Bewertung oder zufällig, jeweils auf- oder absteigend. Darüberhinaus gab es Performanceverbesserungen, wenn besonders viele Kundenmeinungen vorhanden sind (siehe Anleitung).
  • Kundenmeinungen: Der Container für die Ausgabe der von Kunden am besten bewerteten Artikel im Online-Shop unterstützt die zusätzlichen Parameter "company", "special" und "section", um gezielt die Bewertungen auf einen Hersteller, Sonderangebote oder eine Kategorie (optional inkl. der Unterkategorien) einschränken zu können. Darüberhinaus gab es Performanceverbesserungen, wenn besonders viele Kundenmeinungen und/oder Artikel vorhanden sind (siehe Anleitung).
  • PDF-Rechnung: Weicht die Lieferadresse der Bestellung von der Rechnungsadresse ab, so werden standardmäßig jetzt beide Adressen in der Rechnung eingeblendet. Über eine neue Option in den PDF-Einstellungen können wahlweise beide Adressen ebenfalls angezeigt werden, sollten diese identisch sein.
  • PDF-Rechnung: Die Bankverbindung des Online-Shops in der PDF-Rechnung wird in Abhängigkeit von der Einstellung "Bankverbindung des Shops in Bestellbestätigungsemail und Rechnungen einblenden" der entsprechenden Zahlungsart eingeblendet (bislang in Abhängigkeit der ID der Zahlungsart).
  • PDF-Rechnung: Die Anzeige der Kosten für Versand und Zahlung wurde in der PDF-Rechnung auf zwei Zeilen aufgeteilt, um der Darstellung im Bestellprozess zu entsprechen.
  • RSS-Feeds: In den RSS-Feeds des Online-Shops (u.a. für Neuheiten und Preissenkungen) werden zusätzlich die Bilder der Artikel in verkleinerter Form mitgeliefert und je nach genutztem Feed-Reader dargestellt.
  • Statistiken: In den betriebswirtschaftlichen Statistik-Reports zur Entwicklung des Umsatzes im Online-Shop pro Monat, Woche, Quartal, Wochentag usw. ist eine Einschränkung auf Bestellungen mit bestimmten Stati möglich. Z.B. kann die Entwicklung von Stornierungen analysiert werden. Weiterhin wurde die Performance bei der Anzeige und Anpassung der Statistik-Reports verbessert.
  • Suche: In der Suche des CP::Shop stehen alternative Werte für die Sortierung der Suchergebnisse zur Verfügung, z.B. nach Erscheinungstermin, Bewertung, Verkaufsrang (Beliebtheit) oder Lieferzeit.

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor »

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/archiv/2.html