Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog (CMS, Shop-Software, E-Commerce und E-Business)

In diesem Blog berichtet die sandoba.de medien agentur regelmäßig über den aktuellen Entwicklungsstand des CMS Contentpapst, der Shop-Software CP::Shop und weiterer Produkte. Es werden Tipps zur Arbeit mit den Systemen gegeben und zu den dort eingesetzten Technologien (PHP, MySQL, XML/Webservices uvm.).

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 vor »

Webschau 05/08/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Do, 04.08.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Umsatzzahlen des Interaktiven Handels im 2. Quartal 2011 (BVH - Bundesverband des Deutschen Versandhandels)
    "Die positiven Zahlen des ersten Quartals 2011 ließen schon viel Gutes für das Gesamtjahr erahnen. Dieser positive Trend lässt sich nun mit dem Heranziehen der Zahlen des 2. Quartals bestätigen. Im Zeitraum von April bis Juni 2011 erzielte die Branche der Online- und Versandhändler einen Umsatz von 7,960 Milliarden Euro."
  • Rechnungskauf im Onlinehandel und die Angst vor dem Zahlungsausfall (konversionsKRAFT)
    "Jetzt kaufen und später bezahlen – das ist der Anspruch vieler Verbraucher im Onlinehandel. Zwar werden Onlinebezahlverfahren wie PayPal & Co immer beliebter, jedoch zeigt sich immer wieder, dass der Rechnungskauf nach wie vor das beliebteste Zahlungsverfahren bei den Verbrauchern ist."
  • Neues Widerrufsrecht - Worauf Händler jetzt achten müssen (Internet World Business)
    "Seit zehn Jahren gibt es nun schon das gesetzliche Widerrufsrecht im Onlinehandel. Bereits in der Vergangenheit gab es zahlreiche Änderungen an den entsprechenden Vorschriften. Nach der großen Reform aus dem Juni 2010, treten morgen erneut umfangreiche Änderungen in Kraft. Worauf Shopbetreiber achten müssen, erklärt Martin Rätze."
  • Das neue Widerrufsrecht ab 04.08.2011 – Orientierungshilfe des bvh und EHI Retail Institute (BVH - Bundesverband des Deutschen Versandhandels)
    "Am 04.08.2011 tritt das „Gesetz zur Anpassung der Vorschriften über den Wertersatz bei Widerruf von Fernabsatzverträgen und über verbundene Verträge” in Kraft. Dies beinhaltet insbesondere Neuregelungen des Widerrufsrechts und der Wertersatzpflicht."
  • E-Payment-Barometer: Vorkasse und Kreditkarte im E-Commerce am beliebtesten (eCommerce Leitfaden)
    "Regelmäßige Zahlungsausfälle können für Online-Händler existenzbedrohend sein. Die richtige Auswahl der angebotenen Zahlungsmethoden ist für Shopbetreiber daher entscheidend. Wer im Web einzelne Zahlverfahren nicht anbietet, läuft Gefahr, dass Kunden den Kauf in letzter Sekunde abbrechen. "

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Update auf die Version 2011.1.07.31: Finale Version der Reihe 2011.1 für CMS/Shop-Software (So, 31.07.2011)

Mit dem Update auf die Version 2011.1.07.31 liefern wir kurz vor dem August-Beginn das gewohnte monatliche Update für alle Produkte (Contentpapst, CP::Shop und das Contentpapst-Bundle) über das integrierte Updatetool aus. Dieses Update steht allen Kunden, deren Kauf einer Lizenz oder einer Updateverlängerung weniger als Jahr zurückliegt, kostenlos zur Verfügung. Dies ist zugleich das letzte Update der Reihe 2011.1. Mit dem nächsten Monat wechseln wir auf 2011.2, wodurch auch neue Komplettversionen inklusive aller seit der Version 2011.1 erschienenen Updates bereitgestellt werden (alternativ dazu können für neue Projekte stets die Nightly Builds genutzt werden, die immer dem neuesten Stand eines Produktes entsprechen).

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • Galerie: In der Galerie können die Bilder nun auch in Unterkategorien einsortiert und somit bei sehr umfangreichen Galerien übersichtlicher strukturiert werden (nur Contentpapst/Contentpapst-Bundle).
  • Permalinks / Suchmaschinenfreundliche URLs: Die Permalinks (individuell festgelegte, Suchmaschinenfreundliche URLs für einzelne Inhalte) können in den Einstellungen explizit neu generiert werden, sollte z.B. manuell in die Datenbank eingegriffen worden sein.
  • Sicherung / Datenbank: Der Export der Datenbankstrukturen/-inhalte im SQL-/CSV-/XML-Format kann wahlweise mit direkter Ausgabe im Browser erfolgen und nicht als herunterladbare Datei.
  • Statistik: Aktualisierung des Statistik-Modules, u.a. werden für Entwickler zusätzliche Funktionen zur Verfügung gestellt (siehe Anleitung).
  • Statistik: Die Statistik "Neueste Anfragen über die Suchmaschinen" ermöglicht eine gezielte Filterung der in den Suchmaschinen genutzten Suchanfragen (z.B. nur alle Suchanfragen anzeigen, die das Wort "Shopsoftware" beinhalten).
  • Updatetool: Werden vom Updatetool individuelle Anpassungen in standardmäßigen Dateien erkannt, dann wird ein eventuell dazu zusätzlich vorhandener Kommentar direkt im Updatetool angezeigt. Es ist somit nicht nur mit einem Blick jederzeit sichtbar, welche Dateien individuell in einer Installation verändert wurden, sondern auch was mit diesen Änderungen bewirkt wurde. Updates auch komplexer Installationen werden dadurch zusätzlich beschleunigt.

Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

  • Bestellungen: Die Suche nach Bestellungen anhand der Bestell-Nr. im Administrationsbereich wurde optimiert. Es können neben einzelnen Bestellungen z.B. alle Bestellungen eines bestimmten Monats anhand von Teilen der Bestell-Nr. ermittelt und angezeigt werden.
  • Bestellungen: Kommt ein Besucher über eine externe Seite wie z.B. eine Suchmaschine in den Shop, so wird diese URL (der Referer) bei einer nachfolgenden Bestellung hinterlegt und ist jederzeit im Administrationsbereich abrufbar. Besonders gut konvertierende Suchwort-Kombinationen in Suchmaschinen wie auch Verlinkungen über normale Webseiten können somit einfach ermittelt werden. Diese URLs bzw. die darin enthaltenen Suchbegriffe können über das "+"-Symbol auch in der Übersicht der Bestellungen angezeigt werden.
  • Container für die Kategoriezuordnungen der Artikel: Der Container "category_list" gibt eine Liste der Kategorien aus, in denen ein bestimmter Artikel einsortiert wurde. Standardmäßig wird dabei pro Kategorie der komplette Pfad ausgegeben ("Sport/Freizeit > Handball > ..."). Über den neuen Parameter "path" kann dies nun alternativ auf die Ausgabe der jeweils untersten Kategorieebene beschränkt werden. Eine Konfiguration des Containers ist über den {cp:tag}-Wizard möglich (siehe Anleitung).
  • Gutscheine: Beim Anlegen von Gutscheinserien wird der Titel der generierten Gutscheine um eine Nummer erweitert. Weiterhin kann den automatisch generierten Gutscheincodes ein eindeutiger Präfix für die Kampagne vorangestellt werden und beim Export der Gutscheincodes für die Weiterverwendung auf externen Seiten (z.B. Daily Deal-Portalen) kann nach diesem Präfix gefiltert werden.
  • Gutscheine: Es erscheint ein Warnhinweis, wenn es mehr als einen Gutschein mit einem bestimmten Gutscheincode gibt.
  • Kunden: Bei der Bearbeitung einer Lieferadresse eines Kunden im Administrationsbereich ist wie für die Rechnungsadresse ein direkter Aufruf von Google Maps für die Verifizierung möglich.
  • Kunden: Es ist ein schnellerer Wechsel von den Lieferadressen zurück zu den normalen Angaben des Kunden möglich.
  • Warenkorb / Bestellprozess: Zusätzlich zum Wert eines vom Kunden per Gutscheincode genutzten Gutscheines können über {cp:tags} in der Form "{cp:shop:coupon:*}" im Warenkorb und im letzten Schritt des Bestellprozesses alle weiteren Angaben zu diesem Gutschein abgerufen werden. Z.B. "{cp:shop:coupon:title}" für den Namen des Gutscheines (siehe Anleitungen zum Warenkorb und Bestellabschluss).

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Webschau 13/07/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mi, 13.07.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Onlineshops: Missbräuchliche Abmahnungen als Einnahmequelle für Rechtsanwälte? (eRecht24)
    "Abmahnungen gehören zum Leben vieler Onlinehändler. Grundsätzlich gilt dabei, dass man nur dann die Abmahnkosten übernehmen muss, wenn die Abmahnung nicht rechtsmissbräuchlich war. Das LG Mainz musste sich mit der Frage beschäftigen, wann die Abmahnung eines Shopbetreibers als rechtsmissbräuchlich anzusehen [ist]."
  • Online-Geschäfte: "Button-Lösung" stärkt Verbraucherrechte EU-weit (Business-Panorama.de)
    "Mit der sogenannten "Button-Lösung" hat die EU die Rechte der europäischen Verbraucher bei Online-Geschäften weiter gestärkt. Das in dieser Woche vom EU-Parlament verabschiedete Gesetz sieht vor, dass im Internet abgeschlossene, kostenpflichtige Verträge nur dann zustande kommen, wenn der Käufer den Bedingungen und Informationen per Mausklick auf einen speziellen Bestätigungsbutton zugestimmt hat."
  • EU-Verbraucherrechterichtlinie: Das Ende der deutschen 40-Euro-Klausel (Shopbetreiber-Blog.de)
    "Am 23. Juni 2011 wurde im EU-Parlament die neue Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet, die voraussichtlich bis 2013 in nationales Recht umzusetzen ist. In einer Reihe von Beiträgen wollen wir Ihnen die künftigen Änderungen genauer vorstellen."
  • Widerruf: Ist Wertersatz bei bestimmungsgemäßer Prüfung zulässig? (eRecht24)
    "Bei Bestellungen über das Internet hat der Kunde ein 14-tägiges Widerrufsrecht. In dieser Zeit kann er prüfen, ob das Produkt die beschriebene Eigenschaft aufweist."
  • Zwang zur Rechnungssignatur endet (heise online)
    "Rund elf Jahre nach ihrer Einführung soll mit dem 30. Juni die Verpflichtung enden, elektronische Rechnungen mit einer Signatur zu versehen. Auslöser für die Regelung ebenso wie für ihre Abschaffung waren Direktiven der EU."
  • EU-Cookie-Richtlinie: Was bedeutet der Fristablauf? (Shopbetreiber-Blog.de)
    "Bereits am 25. Mai lief die Frist zur Umsetzung der sogenannten "Cookie-Richtlinie" der EU aus. Die 2009 verabschiedete Richtlinie sieht unter anderem vor, dass Cookies grundsätzlich nur noch mit Zustimmung des Internetnutzers gesetzt werden dürfen. Eine Umsetzung in deutsches Recht ist bislang aber nicht erfolgt."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Update auf die Version 2011.1.06.24: Frontend-Editing, Bilder dynamisch bearbeiten uvm. (Fr, 24.06.2011)

Das heutige Update für das CMS Contentpapst, die Shop-Software CP::Shop und das Contentpapst-Bundle führt neue Möglichkeiten für das sogenannte "Frontend-Editing" ein, die Bearbeitung von Inhalten direkt an Ort und Stelle, ohne vorherigen Wechsel in den Administrationsbereich. Auf hochgeladene Bilder können zukünftig diverse Effekte dynamisch angewendet werden und wie in jedem Update gibt es zahlreiche weitere kleine Neuerungen, die die tägliche Arbeit mit der Webseite oder dem Online-Shop erleichern.

Frontend-Editing: Inhalte direkt auf der Seite bearbeiten

Das Frontend-Editing wurde stark erweitert und bietet im Administrationsbereich eingeloggten und ausreichend berechtigten Benutzern jetzt beim Navigieren über die Webseite oder den Online-Shop sehr einfache und zugleich unauffällige Möglichkeiten, Inhalte ohne den Wechsel in den Administrationsbereich zu ändern. Beim Aufruf der Seiten wird bei einem Mouse-Over über einzelne Elemente (Titel, Beschreibung etc.) jetzt ein blauer Rahmen angezeigt, zugleich wandelt sich der Mauszeiger in ein Text-Symbol. Ein Klick genügt, und der Text des Elements kann sofort geändert werden. Die Darstellung entspricht dabei weiterhin 100% der Darstellung für normale Benutzer:

Frontend-Editing für die Inhalte (Anklicken zum Vergrößern)

Wurde der Inhalt beim Bearbeiten geändert und wird anschließend in einen anderen Bereich der Seite geklickt, dann wird der Benutzer gefragt, ob die Änderung übernommen werden soll. Fertig! Nach der Bestätigung ist die Änderung sofort live, es muss kein Wechsel in den Administrationsbereich vorgenommen werden. Für eingeloggte Benutzer ohne ausreichende Berechtigung für das jeweilige Modul bzw. einen bestimmten Inhalt bleibt das Frontend-Editing auf die bisherigen Möglichkeiten zum Wechsel in den Administrationsbereich limitiert.

Derzeit steht diese neue Möglichkeit für die Artikel, Shop-Artikel und Shop-Kategorien zur Verfügung und erfordert eine einmalige Anpassung der jeweils genutzten Vorlagen. Für die standardmäßigen Vorlagensets der Systeme wird dies bereits mit ausgeliefert. Ein Test ist in den Online-Demoversionen unter www.cms-test.com und www.shop-test.com möglich.

Möchten Sie dieses Frontend-Editing auch in eigenen Modulen (z.B. CP::Forms-Modulen) nutzen? Kontaktieren Sie uns und wir machen Ihnen ein Angebot!

Bilder der Webseite dynamisch bearbeiten: Effekte, Rotieren, Spiegeln und mehr

Es gibt neue Möglichkeiten für die in Contentpapst/CP::Shop standardmäßig enthaltene dynamische Erstellung von verkleinerten Bildern (über das Script "/img.resize.php"). Bislang ermöglichte es diese Lösung, aus einem hochgeladenen Bild in großer Auflösung beliebig viele Kopien in kleineren Auflösungen dynamisch und automatisiert zu erstellen, je nach dem gewünschten Einsatzzweck. Diese Kopien werden dabei im Cache hinterlegt, so dass bei weiteren Zugriffen ein schneller Abruf sichergestellt ist.

Neue Parameter bieten jetzt zusätzliche Möglichkeiten, wobei diese beliebig miteinander kombiniert werden können. Die einzelnen Parameter werden dafür beim Aufruf des Scripts angehängt:

  • Bild rotieren: Parameter "rotate" zwischen 0 und 360° und "rotatebg" für die Hintergrundfarbe, z.B. "&rotate=20&rotatebg=FFFFFF"
  • Bild spiegeln: Parameter "fliph" (horizontal) oder "flipv" (vertikal), z.B. "&fliph=1", beide Parameter können gleichzeitig genutzt werden
  • Ausschnitt des Bildes erstellen: Parameter "cropt" (oben), "cropb" (unten), "cropl" (links) und "cropr" (rechts), z.B. "&cropl=20", alle Parameter können einzeln oder beliebig kombiniert genutzt werden
  • Effekte anwenden: Es können über den Parameter "effect" verschiedene Effekte auf das Bild angewandet werden, z.B. "&effect=grayscale". Mögliche Werte:
    • negate: Negativ-Version des Bildes
    • grayscale: Schwarz-Weiß-Version des Bildes
    • brightness: Helligkeit ändern (in Kombination mit "&effect_level=70" o.ä.)
    • contrast: Kontrast ändern (in Kombination mit "&effect_level=70" o.ä.)
    • smooth: Glättung ändern (in Kombination mit "&effect_level=70" o.ä.)
    • mean_removal: Mittelwerte entfernen = Skizzen-Effekt
    • gaussian_blur: Gaußscher Weichzeichner
    • selective_blur: Selektiver Weichzeichner
    • pixelate: Bild verpixeln
    • emboss: Bild einprägen
    • edgedetect: Kanten schärfen
    • colorize: Bild einfärben (in Kombination mit den Parametern "effect_red", "effect_green", "effect_blue" und "effect_alpha", z.B. für die Erstellung einer Sepia-Färbung)
  • Cache deaktivieren: Ändert sich das Originalbild häufiger, dann kann über den Parameter "cache" mittels "&cache=0" das Zwischenspeichern deaktiviert werden.

Die Reihenfolge der Parameter bestimmt dabei die Reihenfolge der Bearbeitung.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

  • Allgemeine Einstellungen: Wurden für eine Installation keine spezifischen Fehlerseiten festgelegt (z.B. eine Seite auf die weitergeleitet wird, wenn eine bestimmte aufgerufene URL nicht vorhanden ist), dann wird beim Speichern der Einstellungen im Administrationsbereich automatisch die Startseite der Webseite/des Online-Shops als Ziel festgelegt.
  • Container: Ein neuer Container ist für den vor wenigen Tagen eingeführten "Follow-Button" von Twitter verfügbar. Dieser kann wie gewohnt über den {cp:tag}-Wizard im Administrationsbereich konfiguriert werden. Der Follow-Button ermöglicht es einem eingeloggten Twitter-Nutzer, einem anderen Twitter-Nutzer (hier dem Betreiber der Webseite/des Online-Shops) zu folgen, ohne erst auf dessen Twitter-Profil wechseln zu müssen. Steigern Sie somit effektiv die Anzahl Ihrer Follower (weitere Informationen bei Twitter). Beispiel:

  • Container: Ein neuer Container ist für den "+1-Button" von Google verfügbar. Dieser ermöglicht es Google-Nutzern, für sie interessante Webseiten zu teilen. Zukünftig wird dieses Signal voraussichtlich stärker in das Ranking von Webseiten in Google mit einbezogen werden, v.a. für die zunehmende Personalisierung der Suchergebnisse nach Nutzerinteressen. Auch der Container für diesen Button kann wie gewohnt über den {cp:tag}-Wizard im Administrationsbereich konfiguriert werden (weitere Informationen bei Google). Beispiel:
  • Container: Ein neuer Container ist für den "Share-Button" des auf professionelle Nutzer zugeschnittenen Social Networks XING verfügbar. Dieser ermöglicht es XING-Nutzern, für sie interessante Webseiten mit anderen Nutzern zu teilen. Der Einsatz kann v.a. auf B2B-orientierten Webseiten und Online-Shops sinnvoll sein. Auch der Container für diesen Button kann wie gewohnt über den {cp:tag}-Wizard im Administrationsbereich konfiguriert werden (weitere Informationen bei XING).
  • Logging: Es gibt eine zusätzliche Einstellung unter "Einstellungen > Logging", um Log-Einträge älter als "x" Tage automatisch zu löschen. Somit können die anfallenden Daten auch in Installationen mit sehr vielen aufzuzeichnenden Benutzeraktionen begrenzt werden, ohne das gesamte Log zurücksetzen zu müssen.
  • Sicherung / Datenbank: Das Modul zum direkten Eingriff in die Datenbank über den Administrationsbereich zeigt jetzt in der linken Spalte eine Übersicht der Datenbanktabellen zum schnellen Navigieren an sowie den eingestellten Zeichensatz der einzelnen Datenbanktabellen.

Share-/Follow-Buttons für XING, Twitter und Google +1

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Webschau 22/05/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (So, 22.05.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Von Betriebsblindheit bis fehlendem Feedback: Die 10 größten Conversion Killer im E-Commerce (Deutsche Startups)
    "Harte Worte: Die Innensicht auf das eigene Unternehmen ist einer der größten Conversion Killer. [...] Unternehmen müssten sich viel stärker in die Lage der User versetzen und auch mal etablierte Strukturen oder sogar das Corporate Design in Frage stellen, um die Verkäufe im Shop zu steigern."
  • Neues Gesetz gibt Onlinekäufern umfassendere Prüfrechte (ZDnet.de)
    "Unternehmer sollen künftig von einem Verbraucher im Falle des Widerrufs eines Fernabsatzvertrages nur dann Wertersatz erhalten können, wenn dieser "die gelieferte Ware in einer Art und Weise genutzt hat, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht."
  • 135 Lesetipps, an denen kein Start-up vorbeikommt (Deutsche Startups)
    "Nach dem überwältigendem Erfolg unserer ersten Lesetipps-Liste, gibt es jetzt eine neue, verbesserte und längere Liste, die 135 Lesetipps, an denen kein Start-up vorbeikommt. [...] Die Bandbreite reicht dabei von A wie Affiliate Marketing über O wie Online Networking bis zu V wie Virtuelle Welten."
  • Für Online- und Offline-Handel: Internet ist wichtigste Informationsquelle (Shop Defender)
    "Die wenigsten Internet-Nutzer, die vor einem Kauf auf die Homepage eines Online-Händlers gehen wollen, tippen direkt die Internet-Adresse des Shops in das Adressfeld des Browsers ein. Das macht nur einer von zehn Nutzern. Jeder Zweite (50 Prozent) gelangt über eine Suchmaschine auf die Seite, 27 Prozent der Nutzer verwenden beide Methoden."
  • Aktuelle Ausgabe des Trusted Shops Praxishandbuches 5/2011 (Trusted Shops)
    "Das bekannte Trusted Shops Praxishandbuch (eBook) wurde wieder einmal umfassend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. [...] Auf über 200 Seiten erfahren Shopbetreiber, Rechtsanwälte und Dienstleister, wie sie die Fallstricke und Stolpersteine im deutschen E-Commerce-Recht umgehen können und 62 rechtssichere Musterformulierungen helfen Ihnen einfach und verständlich bei der Umsetzung."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 vor »

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/archiv/4.html