Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog (CMS, Shop-Software, E-Commerce und E-Business)

In diesem Blog berichtet die sandoba.de medien agentur regelmäßig über den aktuellen Entwicklungsstand des CMS Contentpapst, der Shop-Software CP::Shop und weiterer Produkte. Es werden Tipps zur Arbeit mit den Systemen gegeben und zu den dort eingesetzten Technologien (PHP, MySQL, XML/Webservices uvm.).

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 vor »

Webschau 25/03/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Fr, 25.03.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Quicktipps: Grafische Preisdarstellung, Blättern ohne Neuladen per AJAX und Webfonts (Do, 24.03.2011)

Erfahren Sie in diesem Beitrag u.a., wie Sie die Preise der Artikel in der Shop-Software CP::Shop als Grafik anzeigen können, wie auf der Webseite/im Online-Shop zwischen den einzelnen Seiten ohne Neuladen geblättert werden kann und wie Sie über die Google Web Fonts zusätzliche Schriftarten zur Gestaltung der Webseite verwenden können.

Shop-Software CP::Shop: Preise der Artikel als Grafik anzeigen

Die Preise der Artikel werden standardmäßig als Text ausgegeben und dann wie die restlichen Elemente des Online-Shops per Cascading Style Sheets (CSS) gestaltet, wodurch eine weitestgehend individuelle und zugleich browserübergreifend identische Darstellung möglich wird (u.a. Schriftart, Größe, Farbe). Soll die Darstellung der Preise jedoch um spezielle Effekte erweitert werden, für die CSS keine Unterstützung bietet bzw. die noch nicht in allen modernen Browsern unterstützt werden (CSS3), so können stattdessen mit einer einfachen Anpassung Grafiken für die Preise genutzt werden.

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


YouTube-Videos auf der Webseite / im Online-Shop einbinden (Mi, 23.03.2011)

Für die einfache Einbindung von YouTube-Videos gibt es in der aktuellsten Version von Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle ab sofort einen neuen Container, der eine umfangreiche Konfiguration des Players ermöglicht. Dies geht über grundlegende Angaben wie die ID des gewünschen Videos, Breite und Höhe weit hinaus. U.a. können die Auflösung gewählt sowie Untertitel, Anmerkungen, Steuerelemente, ähnliche Videos, Autoplay uvm. an-/ausgeschaltet und die gewünschte Startposition oder ganze Playlisten festgelegt werden. Der Container kann in den Vorlagen des Systems oder innerhalb von Artikeln platziert werden.

Generiert werden kann der benötigte Containeraufruf dabei direkt über den {cp:tag}-Wizard im Administrationsbereich (Zauberstabsymbol oben rechts). Gegenüber der manuellen Übernahme des auf YouTube verfügbaren HTML-Codes zum Einbau der Videos auf externen Webseiten bietet der neue Container den Vorteil, dass bei zukünftigen Änderungen des HTML-Codes oder neu eingeführten YouTube-Funktionen keine Anpassung auf den einzelnen Seiten erforderlich ist und sich somit der Pflegeaufwand erheblich reduziert. Der Container wird im Rahmen der Updates automatisch aktualisiert.

Der Container benötigt mindestens die Angabe der Video-ID, für alle anderen Angaben sind Standardwerte hinterlegt. Wird nur die Höhe oder Breite in Pixel angegeben, so wird der fehlende Wert passend zum Format des Videos automatisch berechnet:

Ein weiterer Container für YouTube ermöglicht das Abonnieren eines YouTube-Channels direkt von der eigenen Webseite aus. Steigern Sie damit gezielt die Aktivität der Besucher Ihrer Webseite auf Ihrem YouTube-Channel und nutzen Sie die Möglichkeiten von Social Media für die Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Auch dieser Containeraufruf kann über den {cp:tag}-Wizard erzeugt werden.

Containeraufruf für YouTube-Video erzeugen (Anklicken zum Vergrößern) Shop-Software CP::Shop: Video-ID für YouTube angeben (Anklicken zum Vergrößern) Shop-Software CP::Shop: YouTube-Video in der Detailansicht (Anklicken zum Vergrößern)

Shop-Software CP::Shop: Videos für die Artikel im Online-Shop hinterlegen

Mit dem neuen Container für die Einbindung von YouTube-Videos und der Unterstützung von Individuellen Feldern in der Shop-Software können Sie in wenigen Klicks den CP::Shop um ein Eingabefeld für die Artikel erweitern, in welchem jeweils ein passendes YouTube-Video hinterlegt werden kann. Dafür befolgen Sie die unter Individuelle Felder in der Shop-Software CP::Shop anlegen beschriebenen Schritte, um ein neues Feld "custom_youtube_video" in der Datenbanktabelle "*_shop_items" anzulegen. Anschließend erscheint in den Formularen zum Hinzufügen und Bearbeiten von Shop-Artikeln und Varianten sofort ein neues Eingabefeld.

Erzeugen Sie dann über den {cp:tag}-Wizard den Containeraufruf für ein YouTube-Video mit den gewünschten Angaben. Diesen fügen Sie z.B. in der Vorlage für die Detailansicht der Shop-Artikel an der gewünschten Position ein. Die Angabe "code" ersetzen Sie dabei jedoch durch "{cp:shop:item:custom_youtube_video}" für das vorher angelegte neue Feld:

Speichern Sie die geänderte Vorlage ab und schon ist diese Änderung abgeschlossen. Wenn Sie nun für einen Shop-Artikel zusätzlich ein Video z.B. aus dem eigenen YouTube-Channel anzeigen lassen möchten, dann müssen Sie lediglich die jeweilige ID des Videos hinterlegen und es wird automatisch der YouTube-Player beim Aufruf der Detailansicht geladen.


Webschau 10/03/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Do, 10.03.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Konversionsraten deutscher Onlineshops (konversionsKRAFT)
    "Fast jeden Tag werde ich gefragt: Wie viel Konversionsrate haben denn meine Wettbewerber? Wie viel Conversion ist für einen Mode-Shop “normal”? Sind 5% zu wenig für eine Versandapotheke? Wo liegt der Benchmark bei Möbeln?"
  • E-Payment: Onlineshopper schätzen Kauf auf Rechnung (Der Handel)
    "Eine repräsentative Umfrage gibt Auskunft über die Zahlungspräferenzen der deutschen Onlinekunden. Demnach setzen sich neue Zahlverfahren nur langsam durch."
  • E-Payment-Barometer: Erhebung zu Zahlungsverfahren im E-Commerce (ibi research)
    "Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein."
  • 4 Tipps für möglichst viele Besucher auf der eigenen Webseite (Gründeszene.de)
    "E-Books zum Thema Suchmaschinenoptimierung: Viele Existenzgründer nutzen die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten des Internets, um damit ihre Brötchen zu verdienen. Ist die Website einmal aufgebaut, muss sie mit Besuchern versorgt und monetarisiert werden. Die Strategien dafür sind vielseitig: Vom Affiliate-Marketing über Google-Adwords und -AdSense bis hin zur Vermietung von Bannerplätzen."
  • Giropay / Sofortüberweisung.de: Kartellamt kritisiert Banken-AGB (heise online)
    "In einem Rechtsstreit zwischen den Bezahldiensten Giropay und Sofortüberweisung.de hat das Bundeskartellamt eine Bewertung zu den Muster-AGB des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) für Banken und Sparkassen abgegeben. Demnach behindern Regeln, nach denen Kunden ihre PIN und TANs nur auf von ihrem Kreditinstitut zugelassenen Seiten eingeben dürfen, den Wettbewerb mit Online-Bezahldiensten wie Sofortueberweisung.de."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Countdown: Verbleibende Zeit bis zum Ablauf eines Angebots/Deals anzeigen (Sa, 05.03.2011)

Deal-Webseiten mit täglich neuen Sonderangeboten haben sich im letzten Jahr auch im deutschsprachigen Teil des Internets durchgesetzt und ziehen viele Besucher an. Die Besonderheit gegenüber einem gewöhnlichen Online-Shop: Das Sortiment ist auf wenige, teils auch nur ein einziges Angebot pro Tag beschränkt, welche dafür zu einem umso attraktiveren Preis verfügbar sind. Mit dem Ablauf des Tages gehen die Angebote offline und neue Angebote erscheinen. Damit die bestellten Angebote in gültige Bestellungen umgewandelt werden, muss schließlich eine, je nach Angebot unterschiedlich hohe, Mindestanzahl an Kunden zugeschlagen haben. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der Shop-Software CP::Shop in wenigen Schritten Ihren eigenen Online-Shop um eine zeitliche Begrenzung der Angebote erweitern und somit für erhöhte Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden durch wiederholte Besuche und letztlich mehr Umsatz sorgen können.

Zunächst achten Sie darauf, dass Ihre Installation des CP::Shop oder Contentpapst-Bundle auf dem neuesten Stand ist, indem Sie gegebenenfalls verfügbare Updates über das standardmäßig integrierte Updatetool aufspielen. Die in diesem Beitrag genutzte Möglichkeit, die Verfügbarkeit der Artikel ab/bis nicht nur tagesweise, sondern minutengenau festzulegen, ist erst ab der aktuellen Version 2011.1.03.05 gegeben. Ist die Installation auf dem neuesten Stand, dann können Sie unter "Module > CP::Shop > Artikel hinzufügen" einen neuen Artikel anlegen, bei welchem Sie in den Feldern "Verfügbar ab" und "Verfügbar bis" z.B. Werte wie im Bild unten sichtbar eingeben:

Shop-Software CP::Shop 2011.1: Countdown-Funktionen für tägliche Angebote/Deals Shop-Software CP::Shop 2011.1: Countdown-Funktionen für tägliche Angebote/Deals

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 vor »

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/archiv/6.html