Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: CMS Contentpapst (weitere Informationen)

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Mandantenfähigkeit in Contentpapst mit neuen Funktionen (Mi, 10.01.2007)

In der Version 3.5.0 des Content-Management-System Contentpapst wurden die Funktionen für die Verwaltung mehrerer Webseiten (= Mandanten) über eine einzelne Installation des Systems weiter ausgebaut. Die neue Version ermöglicht so u.a. erstmals die Einrichtung von neuen Webseiten auf externen Webservern, ohne dass der Administrationsbereich von Contentpapst verlassen werden muss. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Features die Mandantenfähigkeit in Contentpapst in der Version 3.5.0 bietet.

Zunächst sei angemerkt, dass für die Erstellung einer neuen Webseite auf der Basis einer bereits bestehenden Contentpapst-Installation eine Zusatzlizenz des Systems benötigt wird. Diese ist allerdings bereits für 199,95 EUR inkl. MwSt. verfügbar, d.h. es gibt eine Ersparnis in Höhe von 100,00 EUR im Vergleich zur Grundversion von Contentpapst. Zusammen mit dieser Zusatzlizenz erhalten Sie ein Update-Script, mit welchem die Mandantenfähigkeit in Contentpapst aktiviert werden kann.

Sobald die Mandantenfähigkeit aktiviert wurde, kann jederzeit im Administrationsbereich in die Mandantenverwaltung gewechselt werden:

Auf dieser Seite kann nun ein neuer Mandant angelegt werden. Für die Einrichtung müssen diverse Daten angegeben werden. U.a. sind ein Titel für die Anzeige des Mandanten im Administrationsbereich; ein Interner Name (= der Name des Vorlagensets für diesen Mandanten); die URL, unter der diese Webseite später erreichbar sein wird; sowie die Seriennummer einer Contentpapst-Zusatzlizenz (für die Registrierung) notwendig.

Sofern auf dem Server die FTP-Extension für PHP verfügbar ist, können zusätzlich die FTP-Zugangsdaten für den Server eingegeben werden, auf dem die neue Webseite betrieben wird. D.h. ein Mandant von Contentpapst kann nicht nur in einem Unterverzeichnis, auf einer Subdomain oder auf einer externen Domain betrieben werden, sondern die Dateien des Mandanten können sogar auf einem komplett anderen Server liegen.

Nachdem das Formular ausgefüllt und abgeschickt wurde, erstellt Contentpapst im Hintergrund den neuen Mandanten. Dieser wird dann auf der Übersichtsseite mit aufgeführt und kann sofort auch im Dropdown am oberen Seitenrand ausgewählt werden. Nun kann praktisch bereits mit der Pflege der Inhalte begonnen werden.

Nur falls auf dem Server keine FTP-Extension verfügbar ist, müssen zuerst noch die für den Mandanten notwendigen Dateien ".htaccess", "index.php" und "robots.txt" manuell über ein beliebiges FTP-Programm in den Zielordner des Mandanten transferiert werden. Dazu wechseln Sie über "Mandant bearbeiten" in der Mandantenverwaltung zu diesem Mandanten. Den Inhalt dieser drei Dateien sehen Sie in den Textfeldern am Ende der Seite.

Nachdem die drei Dateien für diesen Mandanten vorhanden sind, ist die Erstellung bereits abgeschlossen. Die Inhalte für diese neue Webseite können nun ganz normal über die bestehende Installation von Contentpapst eingepflegt werden und das CMS Contentpapst kümmert sich im Hintergrund darum, dass die Inhalte anschließend jeweils auf der passenden Webseite erscheinen.


Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "CMS Contentpapst"

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/cms-contentpapst/mandantenfaehigkeit-in-contentpapst-mit-neuen-funktionen/