Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Produktinfos & Updates

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Neuerungen der Version 2010.1: Mehrsprachigkeit, AJAX-Unterstützung und Entwicklung (Mi, 14.04.2010)

Nach den ersten Beiträgen in den vergangenen Tagen geht es munter weiter mit der Vorstellung der Neuerungen in der Version 2010.1. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über den erweiterten Debug-Modus für den schnellen Überblick über die auf einer Seite eingesetzten Vorlagen und Container, das Handling verschiedener Sprachen in einer Installation sowie weitere Optimierungen im Front- und Backend (Administrationsbereich) von Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle.

Jedem seine Sprache: Neues Handling für Installationen mit mehreren Sprachen

Die Funktionen für die Mehrsprachigkeit wurden überarbeitet. In der Version 2010.1 sind die Systeme erstmals in der Lage, die Sprache der Seite automatisch anhand der Sprachpräferenz in den Browser-Einstellungen auszuwählen. Zusammen mit den bisherigen Möglichkeiten für die Sprachwahl gibt es jetzt die folgende Reihenfolge bei der Auswahl der Sprache, damit jeder Besucher die Inhalte und Beschriftungen in der von Ihm gewünschten Sprache sehen kann:

  1. Explizite Anwahl einer Sprache über einen Link
    Der Besucher ruft einen Permalink auf, der das Sprachkürzel enthält (z.B. "/de/pressemeldungen/2010.html"). Alternativ kann auch eine dynamische URL aufgerufen werden, in welcher die Sprache über die Parameter "mod_lang" oder "set_lang" übermittelt wird (z.B. "/index.php?id=123&mod_lang=en"). In diesem Fall wird die explizit übermittelte Sprache geladen, sofern diese im System hinterlegt ist.
  2. Vom Benutzer festgelegte Sprache
    Handelt es sich um einen eingeloggten Benutzer, so kann dieser in seinem Benutzerprofil sowie über spezielle Links die Sprache wechseln. Beim Aufruf der Seite wird diese Sprache dann standardmäßig geladen.
  3. Automatische Sprachauswahl anhand der Browser-Einstellungen
    Handelt es sich hingegen um einen normalen Besucher, dann wird ermittelt, welche Sprache in dessen Browser aktiviert ist. Ist diese Sprache im System hinterlegt, dann wird diese geladen.
  4. Standardmäßige Sprache der Webseite
    Treffen die vorherigen Punkte nicht zu, wird die unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen" festgelegte Standardsprache geladen.
  5. Sollte auch diese Angabe fehlen, dann wird als Fallback-Lösung immer Deutsch ("de") geladen.

Eine weitere Änderung gab es am Modul "Sprachverwaltung": Werden im Administrationsbereich Sprachelemente aus den diversen Sprachdateien des Systems bearbeitet, so werden nur jeweils die geänderten Sprachelemente in einer "custom.php"-Datei hinterlegt (z.B. "/languages/de/index.php" mit den normalen Sprachelementen des Systems und "/languages/de/custom.php" mit den individuell geänderten Sprachelementen). Die "custom.php"-Dateien bleiben dauerhaft erhalten und werden auch bei der Aktualisierung des Systems über das Updatetool nicht überschrieben.

Verbesserungen für Entwickler: Debug-Modus, Quellcode-Highlighting

Version 2010.1: Debug-ModusVersion 2010.1: Quellcode-HighlightingDer Debug-Modus wurde erweitert und blendet (sofern unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen" aktiviert) für eingeloggte und berechtigte Benutzer innerhalb der Seite neben den Containern und Vorlagen jeweils ein "C" oder "V" ein. Per Mouse-Over gibt es weitere Informationen zum jeweiligen Element, z.B. wie genau der Containeraufruf für die Auflistung der Bestseller in einer Spalte des Online-Shops ausschaut. Per Klick auf die Icons kann direkt zur damit zusammenhängenden Datei gesprungen werden. Dies ist optimal für einen schnellen Überblick.

Bei der Bearbeitung von Dateien (u.a. HTML, Javascript/JS, PHP, SQL, CSS, XML) in der standardmäßig in Contentpapst / CP::Shop integrierten Dateiverwaltung im Administrationsbereich, im Frontend-Editing von Artikeln, im CP::Shop bei der Bearbeitung der Shop-Vorlagen und an anderen Stellen im System gibt es ein Quellcode-Highlighting. Abhängig vom Dateityp werden die Inhalte live im Editor eingefärbt, zusätzlich werden die Zeilennummern eingeblendet. Dies ermöglicht die Arbeit im Quellcode wie von Desktop-Software her bekannt.

AJAX-Unterstützung im Frontend: Aufruf der Inhalte beschleunigen

Die mit der Version 2010.1 im Administrationsbereich neu hinzugekommene AJAX-Unterstützung zum dynamischen Neuladen einzelner Seitenbestandteile ist auch im Frontend verfügbar, d.h. auf der Webseite oder im Online-Shop. Es ist damit mit geringem Aufwand möglich, z.B. den Inhaltsbereich oder auch einzelne Container auf eine Benutzeraktion hin neuzuladen, ohne dass ein Neuladen der kompletten Seite erforderlich ist. Typische Einsatzzwecke sind z.B. mehrseitige Auflistungen von Einträgen aus CP::Forms-Modulen oder Container wie die Umfragen, bei denen nach der Abgabe der eigenen Stimme direkt das Ergebnis angezeigt werden kann.

Um z.B. eine URL ohne Neuladen der Seite im Inhaltsbereich einzublenden, genügt es, wenn dem Link die CSS-Klasse "contentpapst_content_load" zugeordnet wird. Die URL wird dann intern aufgerufen und der bisherige Inhalt wird ersetzt. Es handelt sich dennoch weiterhin um einen normalen Link, den Suchmaschinen und Besucher ohne aktiviertes Javascript problemlos nutzen können:

Wird hingegen die CSS-Klasse "contentpapst_content_refresh" genutzt, dann wird die URL des Links im Hintergrund aufgerufen und die bisherige URL wird ohne Neuladen der Seite aktualisiert. Über den folgenden Link wird z.B. im CP::Shop ein Artikel im Warenkorb des Shops im Hintergrund abgelegt und die aktuelle Seite (z.B. der Warenkorb) wird sofort aktualisiert:

Das Inhalte nachgeladen werden, sieht der Benutzer jeweils in der oberen rechten Ecke des Inhaltsbereiches über eine temporär sichtbare, animierte Grafik (diese kann individuell angepasst oder auch deaktiviert werden).

In den Containeraufrufen ist diese AJAX-Unterstützung ebenfalls verfügbar. Dort kann dafür der Parameter "ajax_load" mit dem Wert "yes" genutzt werden. Ist dieser vorhanden, dann werden die in diesen Containern enthaltenen Formulare per AJAX im Hintergrund abgeschickt und der Container wird neu geladen. Dies ist z.B. das Modul "Umfragen", welches nach dem Abstimmen die Ergebnisse ohne Wechsel der Seite lädt:

Diese Funktionen sind Bestandteil der Version 2010.1 und können von Nutzern von Contentpapst / CP::Shop / Contentpapst-Bundle innerhalb des Updatezeitraumes kostenlos über das Updatetool bezogen werden (benötigen Sie eine Updateverlängerung?).

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Produktinfos & Updates"