Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Produktinfos & Updates

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Update auf die Version 2011.1.05.18: Vollbild-Modus, Facebook und weitere Neuerungen (Mi, 18.05.2011)

Seit dem letzten Update vor gut einem Monat wurden über das Updatetool zwischenzeitlich einige weitere Neuerungen ausgeliefert, die v.a. auf den Wünschen und Anregungen unserer Kunden basieren. In diesem Beitrag zur neuesten Version 2011.1.05.18 gibt es zusammenfassend weitere Informationen zu diesen Neuerungen für das CMS Contentpapst, die Shop-Software CP::Shop und das Contentpapst-Bundle. U.a. mit dabei sind die Unterstützung eines Vollbild-Modus im Administrationsbereich, Container für die Social Plugins "Kommentar-System" und "Send-Button" von Facebook und zahlreiche Optimierungen speziell für die tägliche Arbeit im Administrationsbereich.

Neuerungen in allen Produkten (Contentpapst, CP::Shop und Contentpapst-Bundle)

Version 2011.1: Vollbild-Modus im Administrationsbereich
Version 2011.1: Aktualisierte Container für die Facebook Social Plugins
  • Vollbild-Modus für den Administrationsbereich: Der Administrationsbereich kann jetzt wahlweise auch in voller Breite des Browser-Fensters genutzt werden. Bislang war die Breite festgelegt und nur die linke Spalte konnte ein- und ausgeklappt werden, um für die Tabellen und Formulare mehr Platz zu haben. Nun kann jedoch auch rechts des Inhaltsbereiches auf den Rand geklickt werden, um den Inhaltsbereich auf die volle Breite des Browser-Fensters zu vergrößern. Dies ist v.a. innerhalb des CP::Shop sinnvoll, wenn in den Übersichten für Artikel, Bestellungen, Kunden uvm. sehr viele Spalten mit Daten gleichzeitig angezeigt werden sollen (siehe Screenshot rechts). Diese Einstellung kann von jedem Benutzer individuell getroffen werden.
  • CP::Forms: Im Modul zum Erstellen beliebiger eigener Formulare und Datenbanken bietet der Feldtyp "Verknüpfung zu anderen Inhalten" jetzt zusätzlich eine Unterstützung für die Auswahl von Benutzergruppen in eigenen CP::Forms-Modulen an. Dies kann z.B. genutzt werden, um Downloads zu verwalten und diese gezielt nur für bestimmte Benutzergruppen freizuschalten.
  • Facebook: Zusätzlich zu den bestehenden Containern für die Social Plugins "Activity Feed", "Facepile", "Like-Button", "Like-Box" und "Recommendations" des Social-Networks Facebook gibt es jetzt zwei weitere Container: Die neuen Container kommen wie gewohnt mit einer Reihe an Parametern zu individuellen Anpassung und können über den "{cp:tag}-Wizard" im Administrationsbereich (Zauberstab-Symbol oben rechts) komfortabel zusammengesetzt werden.
  • Interne Umleitungen im System: Sollen auf der Webseite bestimmte URLs dauerhaft auf andere interne URLs oder auch externe Webseiten umgeleitet werden, so kann dafür nun die neue Datenbanktabelle "*_redirects" über das Modul "Sicherung / Datenbank" genutzt werden. Dort können die Quell-URL ("/alte-url/beliebiger-name.html") und Ziel-URL ("/neue-url/beliebiger-name/") eingetragen werden. Wird die Quell-URL aufgerufen und es gibt keinen Inhalt mit dieser Quell-URL als Permalink (z.B. eines Artikels, einer News oder einer Kategorie), dann wird geprüft, ob eine passende Umleitung existiert und diese wird dann ausgeführt. Suchmaschinen wird beim Aufruf einer solchen Quell-URL mitgeteilt, dass nur noch die Ziel-URL relevant ist und als einzige in den Index übernommen werden soll.

Weitere Neuerungen in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

Version 2011.1: Export zu Google Produktsuche und billiger.de in der Shop-Software CP::Shop
  • Artikel: In der Übersicht der Artikel im Administrationsbereich kann im Dropdown für die Kategorien explizit nach Artikeln ohne existierende Kategoriezuordnung gesucht werden.
  • Artikel: Artikel werden nun auch wenn ausverkauft weiterhin im Shop angezeigt, sofern für die Einstellung "Sobald ausverkauft..." der Wert "Artikel im Shop anzeigen und als nicht bestellbar kennzeichnen" gewählt wurde. Diese Artikel werden dabei beim Abverkauf der letzten verfügbaren Einheit automatisch als "nicht kaufbar" gekennzeichnet.
  • Bestellungen: In der Übersicht der Bestellungen im Administrationsbereich gibt es ein neues Feld "PDF-Rechnung", welches über das "+"-Icon vom eingeloggten Benutzer hinzugefügt werden kann. Ist das Feld aktiviert, dann können die PDF-Rechnungen der einzelnen Bestellungen direkt aus der Übersicht heraus aufgerufen und gedruckt werden.
  • Export für Google Produktsuche: Der Export der Artikel für die Google Produktsuche (Google Shopping) im CSV-Format wurde aktualisiert. Zusätzlich ist eine neue Schnittstelle für den Export im RSS/XML-Format mit erweiterten Angaben zu den Artikeln verfügbar.
  • Export für billiger.de: Der Export der Artikel für billiger.de im CSV-Format wurde aktualisiert und bietet jetzt u.a. eine bessere Performance bei besonders hoher Artikelanzahl.
  • Performance: Es gibt einen wesentlich schnelleren Zugriff auf die Bestellungen im Administrationsbereich, speziell in erfolgreichen Online-Shops ab ca. 20.000 Bestellungen / 100.000 bestellten Artikeln.
  • Varianten: Beim Hinzufügen von Varianten kann das zugeordnete Bild vom Hauptartikel übernommen werden und auch weitere Angaben wie Staffelpreise und Attribute können automatisch kopiert werden, sofern die entsprechende Option aktiviert wurde. Dies spart Zeit beim Einpflegen der Daten, wenn viele sehr ähnliche Artikel und Varianten angeboten werden.
  • Wunschzettel: Es ist ein direktes Blättern zwischen den Wunschzetteln der Kunden im Administrationsbereich über eine neue Navigation möglich.
Diese Funktionen sind Bestandteil der Version 2011.1.05.18 und können von Nutzern von Contentpapst / CP::Shop / Contentpapst-Bundle innerhalb des Updatezeitraumes kostenlos über das Updatetool bezogen werden (benötigen Sie eine Updateverlängerung?).

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Produktinfos & Updates"