Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Shop-Software CP::Shop (weitere Informationen)

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Interaktive Attribute für individualisierte Artikel (Mo, 30.04.2007)

Wenn Sie in Ihrem Online-Shop Artikel anbieten möchten, die für den Kunden frei konfigurierbar sein sollen, dann können Sie dafür in der Shop-Software "CP::Shop" die sogenannten "Interaktiven Attribute" verwenden. Beispielsweise können Sie damit einen Konfigurator erstellen, mit dem Ihre Kunden einen PC den individuellen Wünschen gemäß zusammenstellen können. Ausführliche Informationen zu den Interaktiven Attributen finden Sie u.a. der Anleitung des CP::Shop im Eintrag "Container: Interaktive Attribute für die Übermittelung von Kundenwünschen".

Um das oben genannte Beispiel im CP::Shop umzusetzen, wechseln Sie zunächst im Administrationsbereich der Shop-Software in den Bereich "Artikelklassen". Dort müssen Sie nun eine neue Artikelklasse für diesen Artikel-Typen anlegen. Neben einem Titel und einer Beschreibung der Artikelklasse müssen v.a. die einzelnen Felder (die sogenannten "Attribute") dieser Artikelklasse angelegt werden. Bei einem PC sind dies Attribute wie z.B. Prozessor, Grafikkarte und RAM.

Dabei muss stets darauf geachtet werden, dass nur Attribute vom Typ "interaktiv" genutzt werden, da nur diese Attribute später vom Kunden ausgewählt werden können und müssen. Normale Attribute werden hingegen vom Shop-Betreiber direkt beim Einpflegen der Artikeldaten mit Inhalten gefüllt.

Für dieses Beispiel legen Sie in der Artikelklasse die folgenden Attribute an:

Anschließend müssen Sie noch mindestens einem Artikel diese Artikelklasse zuordnen. Ebenfalls muss der im Eintrag in der Anleitung genannte Container in der Vorlage für die Detailansicht der Artikel eingebaut werden, um das Formular für diese Artikelklasse anzuzeigen. Dabei ist es sinnvoll, wenn Sie für alle Artikel mit dieser Artikelklasse eine eigene Vorlage verwenden.

Der Kunde kann dann den Artikel nach seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen konfigurieren. Natürlich können Sie auch die in der Version 3.5.0 eingeführten Aufpreise für die Interaktiven Attribute in einem solchen Konfigurator verwenden:

Weitere Beispiele für den Einsatz der Interaktiven Attribute:

  • Zusammenstellung eines Geschenksets aus mehreren Produkten und optionalen Angaben, wie z.B. einem Text für eine Grußkarte, die Auswahl eines Geschenkpapiers etc.
  • "Mass Customization"-Shop für die Produktion von T-Shirts, Mousepads und anderer Drucksachen ganz nach den Kundenwünschen

Bei Bedarf können wir für Sie im Rahmen unserer Dienstleistungen auch einen Produktkonfigurator mit erweiterten Funktionen entwickeln, z.B. wenn die einzelnen Auswahlmöglichkeiten mit zusätzlichen Texten und Bildern versehen werden sollen oder wenn ein mehrstufiger Konfigurationsprozess genutzt werden soll. Kontaktieren Sie uns!


Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Shop-Software CP::Shop"

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/shop-software-cpshop/interaktive-attribute-fuer-individualisierte-artikel/