Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Sonstige Informationen RSS-Feed für diese Kategorie

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor

Webschau 28/04/2010: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mi, 28.04.2010)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk (E-Commerce-Center Handel)
    Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhebt das Kompetenzzentrum E-Commerce-Center Handel (ECC Handel) federführend für das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) den Informations- und Beratungsbedarf von kleinen und mittleren Unternehmen rund um das Thema E-Business. Aus diesen Untersuchungen können zahlreiche interessante Erkenntnisse zur zielgruppenspezifischen Ausgestaltung von Informations- und Beratungsangeboten gewonnen werden.
  • BITKOM fordert Überprüfung des Abmahn-Rechts im Web (BITKOM)
    Der Hightech-Verband BITKOM fordert, das geltende Abmahn-Recht im Internet zu überprüfen. "Dem Missbrauch von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen muss Einhalt geboten werden", sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer in Berlin. Angebote von Online-Händlern würden gezielt von Anwälten und Konkurrenten nach formalen Fehlern durchsucht, um Anbieter in Bedrängnis zu bringen.
  • BVDW: 10 Tipps zur Steigerung der Conversion Rate im E-Commerce (Internethandel)
    "Es nützt einem Shop nichts, wenn er viele Besucher hat, aber nicht in der Lage ist, diese zu Käufern zu machen." Auf die Erhöhung der sogenannten Conversion Rate kommt es an, verdeutlicht Achim Himmelreich, Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW. Ein Leitfaden mit zehn Tipps zur Steigerung der Conversion Rate im E-Commerce.

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Webschau 15/04/2010: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Do, 15.04.2010)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Sechs Strategiefelder, um Produktbeschreibungen in mehr Shop-Konversion zu verwandeln (iBusiness.de)
    Viele Shops verlieren einen Teil ihres Umsatzes durch unzureichende Produktinformation. Eine Studie identifiziert sechs Strategiefelder, in denen Onlineshops einfach ihre Konversion steigern können - und parallel noch ihre SEO-Position verbessern.
  • More data and charts in Top Seach Queries (Google Webmaster Central)
    "We have got good news for site owners who are frequent users of the Top search queries feature in Webmaster Tools: we’re now providing more detailed data for each individual search query. " (Die Google Webmaster Tools bieten wertvolle Informationen über die eigene Webseite, mögliche Probleme bei der Indexierung und die Besucher der Seite. U.a. sind jetzt neu detaillierte Informationen zum Ranking unter bestimmten Keyword-Kombinationen im zeitlichen Verlauf vorhanden.
  • EuGH: Verkäufer müssen auch nach Widerruf Versandkosten tragen (ZDnet.de)
    Die AGBs des Heinrich-Heine-Versands stehen EU-Recht entgegen. Sie sahen eine Rücksendepauschale von 4,95 Euro vor. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels fordert die Anpassung des deutschen Rechts an die EU-Richtlinien.
  • Neue Auflage des Praxishandbuches für Shopbetreiber (Trusted Shops)
    Das bekannte Trusted Shops Praxishandbuch wurde wieder einmal umfassend überarbeitet und erweitert. Seit der letzten Auflage war eine Vielzahl neuer relevanter Gerichtsentscheidungen zu berücksichtigen. Das Handbuch ermöglicht auch juristischen Laien die rechtssichere Gestaltung des Kaufprozesses im Online-Shop. (Die Shop-Software CP::Shop ist bereits Trusted Shops-vorzertifiziert).

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Webseiten-Optimierung mit/für Google: Ladezeiten und Sichtbarkeit verbessern (So, 17.01.2010)

Der Suchmaschinenbetreiber Google stellt für Webseiten-/Shop-Betreiber einige Tools zur Verfügung, um die Qualität der Seiten und v.a. die Ladezeiten zu verbessern. Schließlich bedeuten kürzere Ladezeiten, dass sich Besucher schneller auf und zwischen den Webseiten bewegen können, somit event. auch mehr Suchen durchführen und neuen Umsatz generieren. Suchmaschinenrobots hingegen können (auch wenn eingebundene Ressourcen wie Javascript-Dateien, Bilder, CSS usw. meist ignoriert werden) optimierte Seiten ebenfalls schneller verarbeiten und den Suchenden frischere Suchergebnisse präsentieren. Contentpapst und CP::Shop sind bereits standardmäßig auf eine optimale Suchmaschinenfreundlichkeit vorbereitet (+ speziell für den CP::Shop). Dennoch schreitet die Entwicklung immer weiter voran und mit den hier vorgestellten Tools können Sie Ihre Webseite weiter verbessern.

Optimierungspotenzial mit "Page Speed" für Firefox ermitteln

Page Speed ist eine kostenlose Erweiterung für den Browser Firefox, die zusätzlich zur bekannten Erweiterung Firebug installiert wird. Page Speed kann innerhalb von Firebug ausgeführt werden, sobald eine Webseite in Firefox geladen wurde. Diese Erweiterung führt den Ladeprozess dann erneut durch und wertet dabei aus, welche Elemente der Webseite wie lange benötigen, um vollständig geladen und ausgeführt zu werden. U.a. wird überprüft, ob Bilder mit geringer Komprimierung eingebunden sind und wenn ja, wie stark die Dateigrößen ohne einen sichtbaren Qualitätsunterschied verringert werden können. Doch Page Speed analysiert nicht nur, sondern bietet die fertig angepassten Bilder direkt zum Download an. Somit können diese mit wenigen Handgriffen in der Webseite eingesetzt werden.

Webseiten-Optimierung mit/für Google: Page Speed-Erweiterung für Firefox Webseiten-Optimierung mit/für Google: Sichtbaren Bereich ermitteln

Jetzt den kompletten Beitrag lesen!


Praxishandbuch für Online-Shop-Betreiber von Trusted Shops wurde aktualisiert (Fr, 15.01.2010)

Beständig ändert sich die Rechtsprechung im E-Commerce in Deutschland. Shop-Betreiber müssen zahlreiche gesetzliche Vorgaben und laufend neue Gerichtsentscheidungen beachten, um ihren Online-Shop möglichst rechtssicher zu gestalten und somit abmahnsicher aufzustellen. Für juristische Laien kann der Rechtsdschungel mit teilweise widersprüchlichen Entscheidungen verschiedener Rechtsinstanzen dabei mitunter sehr unübersichtlich wirken. Eine dauerhafte, kompetente Begleitung durch einen im Online-Bereich firmen Rechtsanwalt ist sicherlich bei jedem Online-Shop zu empfehlen. Trusted Shops, das bekannte Internet-Gütesiegel für Online-Shops mit einer Geld-zurück-Garantie und Partner von sandoba.de für die Shop-Software CP::Shop, bietet mit dem "Praxishandbuch" hierbei eine weitere hilfreiche Ressource, die jedem Mitglied kostenlos zur Verfügung steht. Für Nicht-Mitglieder ist das Praxishandbuch käuflich erhältlich.

Seit dieser Woche steht nun die umfassend überarbeitete Auflage 01/2010 zur Verfügung. Auf über 220 Seiten wurden neue relevante Gerichtsentscheidungen berücksichtigt. Umfangreiche Praxishilfen und Musterformulierungen für Online-Shop Betreiber helfen, den eigenen Online-Shop möglichst rechtssicher zu gestalten. Die Erkenntnisse der Autoren Prof. Dr. Thomas Hoeren und RA Dr. Carsten Föhlisch basieren dabei u.a. auf der Prüfung von über 6.000 bei Trusted Shops angemeldeten Online-Shops.

Eine komplette Übersicht der Neuerungen im Praxishandbuch hält der Shopbetreiber-Blog bereit, u.a. zur Gestaltung von Impressum, Bestellprozess und Produkt-Darstellungen, zur Angabe von Lieferzeiten, Preisen und Versandkosten, Besonderheiten beim grenzüberschreitenden, innergemeinschaftlichen Handel und dem Widerrufsrecht.

Die Shop-Software CP::Shop ist bereits standardmäßig für Trusted Shops vorzertifiziert. Shop-Betreiber können sich somit mit geringem Aufwand für eine Trusted Shops-Mitgliedschaft qualifizieren. Beim Einsatz des CP::Shop sparen Shop-Betreiber zusätzlich 10 EUR pro Monat in allen Mitgliedschaftspaketen:

Weitere Informationen zur Vorzertifizierung der Shop-Software
Sonderkonditionen für CP::Shop bei Trusted Shops


Webschau 05/01/2010: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Di, 05.01.2010)

Regelmäßig werden wir ab sofort hier im sandoba.de Entwickler-Blog auf aktuelle webweite Beiträge zu für Webseiten- und Shop-Betreiber relevanten Themen hinweisen. U.a. sind dies Blog-Beiträge / Pressemeldungen / offizielle Veröffentlichungen zu neuen Rechtsprechungen für eBusiness & eCommerce, zu neuen gesetzlichen Regelungen (Angabe von Grundpreisen in Shops, Informationen zum Widerrufsrecht etc.), zu effektiven Marketingmassnahmen (SEO, SEM uvm.) sowie zu Angeboten von Partnern der sandoba.de medien agentur.
  • Zehn gute Vorsätze für 2010 (Internet World Business)
  • "Shopbetreiber haben viel zu tun - daran wird sich auch 2010 nichts verändern. Wieder stehen zahlreiche Projekte und Themen auf der Agenda, so dass aus entspanntem Business, pünktlich nach Hause gehen und sechs Wochen Urlaub wieder nichts wird." (Teil 2)
  • Blick in die Zukunft - Was bringt das Jahr 2010 für Online Shops, den E-Commerce und den Abmahnsektor? (anwalt24.de)
  • "Abmahnungen, benachteiligte Online Shops auf der einen Seite - benachteiligte Verbraucher auf der anderen Seite. Die Misstände im medienrechtlichen Bereich sind vielfältig was mitunter darauf zurückzuführen ist, dass der Gesetzgeber der technischen Entwicklung hinterherhinkt"
  • Nutzermeinungen im Internet beeinflussen Kaufverhalten erheblich (Fittkau & Maaß Consulting)
  • "Der "User Generated Content" hat ein neues Gebiet erobert: Von Internet-Nutzern selbst verfasste Produktrezensionen sind zu einer ernstzunehmenden Größe geworden. Für kaufinteressierte Online-Nutzer gibt es im Internet immer mehr Möglichkeiten und Orte, Bewertungen anderer Nutzer über Marken, Produkte und Services abzurufen - und diese werden aktiv genutzt!"
  • Versandhandel verzeichnet Umsatzplus dank Internet (heise.de)
  • "Die Deutschen haben in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke erstmals öfter online als per Post oder Telefon bestellt. In den Monaten November und Dezember brachte der Internethandel einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro, der herkömmliche Versandhandel kam auf 2,7 Milliarden. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Online-Umsatz um 15 Prozent."
  • Leitfaden Social Media Marketing (BITKOM)
  • Einführung in das Social Media Marketing in Zeiten des "Web 2.0"

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/sonstige-informationen/4.html