Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Sonstige Informationen

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Webschau 13/07/2011: Aktuelle Beiträge für Webseiten- und Shop-Betreiber (Mi, 13.07.2011)

Einige interessante Meldungen rund um eBusiness & eCommerce sind in den vergangenen Tagen erschienen:
  • Onlineshops: Missbräuchliche Abmahnungen als Einnahmequelle für Rechtsanwälte? (eRecht24)
    "Abmahnungen gehören zum Leben vieler Onlinehändler. Grundsätzlich gilt dabei, dass man nur dann die Abmahnkosten übernehmen muss, wenn die Abmahnung nicht rechtsmissbräuchlich war. Das LG Mainz musste sich mit der Frage beschäftigen, wann die Abmahnung eines Shopbetreibers als rechtsmissbräuchlich anzusehen [ist]."
  • Online-Geschäfte: "Button-Lösung" stärkt Verbraucherrechte EU-weit (Business-Panorama.de)
    "Mit der sogenannten "Button-Lösung" hat die EU die Rechte der europäischen Verbraucher bei Online-Geschäften weiter gestärkt. Das in dieser Woche vom EU-Parlament verabschiedete Gesetz sieht vor, dass im Internet abgeschlossene, kostenpflichtige Verträge nur dann zustande kommen, wenn der Käufer den Bedingungen und Informationen per Mausklick auf einen speziellen Bestätigungsbutton zugestimmt hat."
  • EU-Verbraucherrechterichtlinie: Das Ende der deutschen 40-Euro-Klausel (Shopbetreiber-Blog.de)
    "Am 23. Juni 2011 wurde im EU-Parlament die neue Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet, die voraussichtlich bis 2013 in nationales Recht umzusetzen ist. In einer Reihe von Beiträgen wollen wir Ihnen die künftigen Änderungen genauer vorstellen."
  • Widerruf: Ist Wertersatz bei bestimmungsgemäßer Prüfung zulässig? (eRecht24)
    "Bei Bestellungen über das Internet hat der Kunde ein 14-tägiges Widerrufsrecht. In dieser Zeit kann er prüfen, ob das Produkt die beschriebene Eigenschaft aufweist."
  • Zwang zur Rechnungssignatur endet (heise online)
    "Rund elf Jahre nach ihrer Einführung soll mit dem 30. Juni die Verpflichtung enden, elektronische Rechnungen mit einer Signatur zu versehen. Auslöser für die Regelung ebenso wie für ihre Abschaffung waren Direktiven der EU."
  • EU-Cookie-Richtlinie: Was bedeutet der Fristablauf? (Shopbetreiber-Blog.de)
    "Bereits am 25. Mai lief die Frist zur Umsetzung der sogenannten "Cookie-Richtlinie" der EU aus. Die 2009 verabschiedete Richtlinie sieht unter anderem vor, dass Cookies grundsätzlich nur noch mit Zustimmung des Internetnutzers gesetzt werden dürfen. Eine Umsetzung in deutsches Recht ist bislang aber nicht erfolgt."

Gab es in den vergangenen Tagen weitere interessante Meldungen? Schreiben Sie uns!


RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren