Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Tipps & Tricks

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Contentpapst / CP::Shop 2008.1: Debug-Modus beschleunigt die Entwicklung der Webseite (Sa, 29.03.2008)

Neu hinzugekommen ist in den 2008.1er-Versionen des Content-Management-Systems Contentpapst und der Shop-Software CP::Shop der sogenannte "Debug-Modus" der die Entwicklung v.a. komplexerer Webseiten und Online-Shops weiter vereinfacht. Der Einsatz des "Debug-Modus" bietet sich immer dann an, wenn Sie zahlreiche unterschiedliche Vorlagen und Container einsetzen und Sie nach einiger Zeit wieder Änderungen an der Struktur der Webseite vornehmen möchten oder aber, wenn ein neuer Mitarbeiter die Pflege des Webseiten-Layouts übernehmen soll und sich zuerst einmal einarbeiten muss.

In diesem Fall ermöglicht der Debug-Modus einen sehr schnellen Überblick über die auf der Webseite eingesetzten Vorlagen und Container. Sobald der Debug-Modus unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen" aktiviert wurde, werden alle Vorlagen und Container auf der Webseite mit einer roten Umrahmung dargestellt:

Für die einzelnen Vorlagen wird jeweils ein Link eingeblendet, über den diese Vorlagen direkt in der Dateiverwaltung bearbeitet werden können. Für die Container hingegen wird der Text "CONTAINER" eingeblendet. Wenn mit dem Mauszeiger über diesen Text gefahren wird, dann wird in einem Popup der jeweils genutzte Containeraufruf sichtbar.

Im obenstehenden Screenshot wird so z.B. direkt ersichtlich, dass für die Startseite der Webseite die Vorlage "/themes/standard/start.htm" genutzt wird, wie das Navigationsmenü oben und links aufgebaut wird und welche Containeraufrufe für die Anzeige des Newsletter-Formulares und des Kalenders auf der linken Seite zuständig sind. Im Debug-Modus können Sie weiterhin normal auf der Webseite navigieren und so auch für jede Unterseite die einzelnen Vorlagen und Containeraufruf einsehen.


Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Tipps & Tricks"

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/tipps-und-tricks/debug-modus-beschleunigt-die-entwicklung-der-webseite/