Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Tipps & Tricks

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Layouteinbau: <div>-Layer als Iframes-Alternative nutzen (Di, 05.09.2006)

Wenn Sie in Contentpapst ein Layout nutzen möchten, welches für den eigentlichen Inhalt nur einen in der Höhe begrenzten Platz vorsieht (wie z.B. beim "Sonnenlandpark", http://www.sonnenlandpark.de/index.php?id=3), dann haben Sie neben dem Einsatz eines klassischen Iframes noch die Möglichkeit, einen sogenannten <div>-Layer zu nutzen. Dies ist ein spezieller Bereich der Seite, der zusammen mit dem restlichen Inhalt der Seite geladen wird und somit auch gut von Suchmaschinen erfasst werden kann. Zugleich besitzt der Bereich jedoch bei entsprechend langen Inhalten automatisch eigene Scrollbalken, so dass vom Besucher der gesamte Inhalt aufgerufen werden kann.

Dazu sind im Wesentlichen nur zwei kleine Änderungen an der für das Layout wichtigsten Vorlage "main.htm", sowie der für das Layout genutzten CSS-Datei notwendig.

Öffnen Sie zuerst die Datei "main.htm" Ihres Vorlagensets mit einem beliebigen Editor. Heißt Ihr Vorlagenset z.B. "standard", dann ist dies die Datei "/themes/standard/main.htm". Dort suchen Sie nach dem {cp:tag} "{cp:content}". Dieser {cp:tag} wird in Abhängigkeit der vom Benutzer aufgerufenen URL stets durch den passenden Inhalt ersetzt. Um den Inhalt in einen <div>-Layer einzufassen, ersetzen Sie den {cp:tag} durch Folgendes:

Sobald die Vorlage gespeichert und gegebenenfalls wieder hochgeladen wurde, muss nun noch die von Ihnen genutzte CSS-Datei um die neuen Regeln für diesen <div>-Layer ergänzt werden. Dies sind u.a. Angaben zu Höhe und Breite des Inhaltsbereiches, zur Gestaltung der Scrollbalken, zur Hintergrundfarbe usw. Setzen Sie zunächst diese Regeln am Ende der CSS-Datei ein:

Wenn Sie jetzt alles gespeichert und hochgeladen haben, dann können Sie die Änderung auf Ihrer Contentpapst-Seite bereits live sehen. Abschließend können Sie noch die CSS-Regeln für den <div>-Layer Ihren eigenen Bedürfnissen gemäß anpassen, so dass sich dieser optimal in das restliche Layout einfügt. Weitere Hilfen zu den Cascading Style Sheets (CSS) finden Sie dabei unter http://www.css4you.de/ und http://de.selfhtml.org/css/.


RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Tipps & Tricks"

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/blog/tipps-und-tricks/layouteinbau-layer-als-iframes-alternative-nutz/