Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Tipps & Tricks

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

Dateien und Datenbank per Google Toolbar durchsuchen (So, 19.10.2008)

Die für praktisch alle gängigen Browser verfügbare Google Toolbar bietet Benutzern die Möglichkeit, neben den standardmäßig mitgelieferten Suchmodi und Schaltflächen neue benutzerdefinierte Schaltflächen hinzuzufügen. In diesem Eintrag des Entwickler-Blogs zeigen wir Ihnen, wie Sie sich diese Möglichkeit zunutze machen können, um direkt über die Google Toolbar eine Suche im Administrationsbereich zu starten - auch wenn Sie sich gerade auf einer ganz anderen Webseite befinden. Gesucht werden kann dabei entweder in den Dateien (unter "Dateien > Suche") oder in der Datenbank (unter "Module > Sicherung / Datenbank > Suche").

Um eine Schaltfläche für die Suche in den Dateien hinzuzufügen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich zunächst in den Administrationsbereich von Contentpapst / CP::Shop ein und wechseln Sie auf die Seite "Dateien > Suche".
  2. Drücken Sie die rechte Maustaste im Feld "Suchbegriff" und im aufklappenden Kontextmenü dann auf "Benutzerdefinierte Suche generieren..."
  3. Es öffnet sich ein Menü der Google-Toolbar, in dem Sie Namen und Beschreibung der Schaltfläche festlegen können, z.B. "www.domainname.de Suche" und "Suche in den Dateien von www.domainname.de".
  4. In der Toolbar erscheint ein neues blaues Symbol. Klicken Sie rechts auf dieses Symbol, im Kontextmenü auf "Schaltflächenoptionen" und anschließend auf "erweitert".

Nun können Sie die genaue Konfiguration der Schaltfläche anpassen. Ersetzen Sie den vorhandenen XML-Code durch folgenden XML-Code (nachdem Sie "www.domainname.de" durch die URL der Webseite ausgetauscht haben):

Sobald der veränderte XML-Code abgespeichert wurde, erscheint in der Toolbar das Icon von Contentpapst. Jetzt kann im Suchfeld wie bei der Toolbar gewohnt ein beliebiger Suchbegriff eingegeben werden. Per Klick auf die Schaltfläche wird dann nicht in Google, sondern nur im Administrationsbereich nach Inhalten innerhalb der Dateien gesucht. Wurde kein Suchbegriff eingegeben, so wird stattdessen zur Suchseite gewechselt.

Für die Suche in der Datenbank müssen diese Schritte ebenfalls eingehalten werden. Im XML-Code muss jedoch der "<search>"-Abschnitt modifiziert werden:

Da die Suche generell nur in ausgewählten Datenbanktabellen durchgeführt wird, muss in dieser URL jede gewünschte Datenbanktabelle mit "&form[tables][]=[TABELLENNAME]" angehängt werden. Mittels der oben sichtbaren URL wird standardmäßig in der Anleitung von Contentpapst gesucht (sofern Sie bei der Installation ebenfalls "contentpapst" als Datenbankpräfix gewählt haben).

Wenn Sie tiefer in die Gestaltung eigener Schaltflächen für die Google Toolbar einsteigen möchten, dann finden Sie alle Informationen dazu in der Google Toolbar API.


Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Tipps & Tricks"