Aktuelles / BlogAktuelles / Blog

Neueste Meldungen, Hintergrundinfos, HOW-TOs

...und vieles mehr nur hier im Blog

Weitere Informationen zu Contentpapst Weitere Informationen zum CP::Shop

Neueste Beiträge


Entwickler-Blog: Tipps & Tricks

<< zum vorherigen Eintragzum nächsten Eintrag >>

RSS-Feeds der Webseite automatisch durch Browser erkennen lassen (Mi, 10.09.2008)

RSS-Feeds werden in der Shopsoftware CP::Shop und im Content-Management-System Contentpapst in vielen Bereichen angeboten. Besucher können damit ohne großen Zeitaufwand über einen beliebigen RSS-Reader die Entwicklung der Inhalte einer Webseite beobachten. U.a. sind RSS-Feeds im CMS für neue Artikel, News, Galerie-Bilder und beliebige eigene CP::Forms-Module (z.B. für Veranstaltungen oder Pressemeldungen) verfügbar, im CP::Shop zusätzlich für die neuesten eingestellten Produkte allgemein, pro Kategorie usw.

Doch wie werden die Besucher nun darüber in Kenntnis gesetzt, dass derartige RSS-Feeds auf der Webseite existieren? Im einfachsten Fall setzen Sie dafür auf den jeweiligen RSS-Feed einen Link an einer beliebigen Stelle Ihrer Webseite. Z.B. folgendermaßen für die neuesten Shop-Artikel:

Die aktuellen Browser-Versionen von Opera, SafariInternet Explorer und Firefox bieten jedoch auch eine automatische Feed-Erkennung an. Die allgemeine Spezifikation des sogenannten "RSS Autodiscovery" findet sich unter http://www.rssboard.org/rss-autodiscovery/.

In den Symbolleisten dieser Browser kann dazu das bekannte RSS-Icon als Button eingeblendet werden, oftmals ist dies bereits standardmäßig der Fall. Dieses Icon wird zunächst ausgegraut dargestellt. Werden auf einer Webseite RSS-Feeds gefunden, dann erhält das RSS-Icon seine gewohnte orange Einfärbung. Per Klick auf das Icon können dann die angebotenen RSS-Feeds aufgerufen und über den vom Besucher genutzten RSS-Reader abonniert werden.

Damit das RSS-Icon auf Ihrer Webseite direkt auf RSS-Feeds hinweisen kann, müssen Sie die Vorlage "main.htm" Ihres Vorlagensets über die in CP::Shop / Contentpapst integrierte Dateiverwaltung oder einen beliebigen Texteditor anpassen.

Innerhalb von "<head> ... </head>" fügen Sie für die oben gezeigte URL folgenden HTML-Code mit einem beliebigen Titel hinzu:

Egal auf welcher Unterseite der Webseite sich ein Besucher befindet, zukünftig wird er an prominenter Stelle auf alle RSS-Feeds hingewiesen. Mit dieser kleinen Änderungen sichern Sie sich langfristig einen beständig größer werdenden Strom an besonders themen-affinen und daher wiederkehrenden Besuchern.


RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Blog-Eintrag kommentieren

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag zu verfassen, können Sie sich im folgenden Formular entweder manuell mit Benutzername und Email-Adresse identifizieren oder aber Sie loggen sich über ein vorhandenes Profil bei Facebook, Twitter, OpenID etc. ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über weitere Kommentare informieren zu lassen.

<< zurück

Weitere Einträge in der Kategorie "Tipps & Tricks"