Weitere Informationen zum Relaunch von Rostock.de
Weitere Informationen zum Relaunch von Rostock.de Weiter zu rostock.de

Einsatz der {cp:tags}

Die {cp:tags} werden zum Einbau dynamischer Seitenbestandteile in die Vorlagen genutzt. Mit Hilfe dieser Tags lassen sich beispielsweise einzelne Seiten mit einer Auflistung der News oder mit verschiedenen Werbemitteln versehen. Auch die Navigation kann in ihrer Art und Position unterschiedlich angeordnet werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Alle im System nutzbaren {cp:tags} werden in dieser Kategorie kurz erläutert, {cp:tags} und Container für bestimmte Module werden dagegen direkt in der entsprechenden Kategorie dieser Anleitung unterhalb von "Systemkomponenten / Module" beschrieben.

Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

{cp:buildtime}

Dieser Tag gibt die Zeit an, welche zum Generieren der aktuellen Seite benötigt wurde. Vor allem in der Test-Phase kann man mit {cp:buildtime} Fortschritte bei der Optimierung der Seiten feststellen. Die einzelnen Seiten werden vom Browser der Reihe nach von oben nach unten generiert. Dementsprechend sollte {cp:buildtime} auch nur am Ende der Seite zur Anzeige der benötigten Zeit genutzt werden.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

{cp:configuration}

Ähnlich wie "{cp:variable}" sorgt dieser Tag für die Integration von Systemeinstellungen in die Vorlagen. Kann {cp:variable} lediglich normale String- und Integer-Variablen in die Vorlagen einsetzen, so greift {cp:configuration} direkt auf das Konfigurations-Array zu, in dem alle Einstellungen gespeichert werden. Der Tag baut sich folgendermaßen auf:

{cp:configuration:[MODUL]:[EINSTELLUNG]}

Anstelle von "[MODUL]" setzen Sie den Namen des gewünschten Moduls ein, bei "[EINSTELLUNG]" entsprechend den Namen der Einstellung. Intern greift Contentpapst hier auf "$configuration["[MODUL]"]["[EINSTELLUNG]"] zu.

Welche Namen Sie für die beiden Parameter einsetzen können, erfahren Sie in der Datenbanktabelle "*_options" (z.B. über das Modul "Sicherung / Datenbank").

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

{cp:container module="article" type="related"}

Contentpapst bietet dem Vorlagen-Designer die Möglichkeit, innerhalb einer beliebigen Artikel-Vorlage bzw. auch innerhalb eines Artikels verwandte Artikel anzuzeigen. Es werden jeweils Artikel gelistet, deren Schlüsselwörter den Schlüsselwörtern des aktuellen Artikels ähnlich sind.

Hierzu müssen für die gewünschten Artikel jeweils im Artikel-Modul Schlüsselwörter angelegt werden (durch Kommata getrennt). Ist dieser Vorgang abgeschlossen, dann gilt es zu entscheiden, ob die verwandten Artikel innerhalb eines Artikels bzw. innerhalb einer Artikel-Vorlage eingeblendet werden sollen. Wenn bei einer großen Anzahl von Artikeln die Auflistung verwandter Artikel gewünscht ist, dann ist die letztere Variante zu bevorzugen.

Öffnen Sie in diesem Fall bitte eine der Artikel-Vorlagen Ihres Vorlagen-Sets. Bei einem Vorlagen-Set "Business" und einer Artikel-Vorlage "Free" ist dies die Datei "/themes/business/article_free.htm". Suchen Sie sich die gewünschte Stelle für die verwandten Artikel aus und geben Sie folgenden Code ein:

{cp:container module="article" type="related" number="{cp:article:number}" limit="5" template="themes/business/related.htm" return="1"}

Durch diesen Code wird ein Container aus dem Artikel-Modul eingebunden. Der Container benötigt zwingend die Angabe der Artikel-ID ("number"). Optional sind die Angabe von "limit" (max. Anzahl der verwandten Artikel) und "template" (verwendete Vorlage). Wird keine Vorlage angegeben, dann wird die Standard-Vorlage "articles_related.htm" aus dem aktuellen Vorlagen-Set verwendet. Alle Angaben können frei variiert werden. Für "number" ist selbstverständlich auch direkt die Angabe der Artikel-ID möglich.

Der Container ruft jetzt für jeden verwandten Artikel diese Vorlage auf und wird anhand der dort vorgenommenen Formatierungen ausgegeben. Eine Ausgabe in Form einer Liste mit dem Titel der Artikel könnte demnach folgendermaßen ausschauen:

- <a href="{cp:article:link}">{cp:article:header}</a><br />

Wenn zu den Schlüsselwörtern eines Artikels keine verwandten Artikel existieren, dann wird auch kein Ergebnis zurückgeliefert. Über den optionalen Parameter "return" ("... return="1" ...") kann jedoch auch eine entsprechende Mitteilung geliefert werden.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

{cp:container module="article"}

Mit {cp:container module="article"} ist die freie Positionierung von Artikelinhalten auf der Webseite möglich, unabhängig von der standardmäßigen Ansicht aus "index.php?file=article". Der Tag {cp:container module="article"} besteht im Wesentlichen aus einer Reihe von Angaben, welche Ordnung, Art und Umfang der Ausgabe beeinflussen. {cp:container module="article"} enthält Angaben zu Kategorie, Anzahl/Begrenzung, Ordnung, sowie der Ordnungsrichtung:

start Artikel ab diesem Eintrag ausgeben
limit Anzahl der Artikel
category Artikel aus einer bestimmten Kategorie (bei allen Kategorien "-" einsetzen)
subcategories Mit "subcategories = "yes" " werden auch Unterkategorien gezeigt
order Artikel ordnen (möglich sind "date", "number", "title" und "random")
dir Aufsteigend ("asc") oder absteigend ("desc") ordnen
length Anzahl der Zeichen des Artikeltextes
template Pfad zu einer Vorlage (andernfalls wird Standardvorlage genutzt)
format Format der Ausgabe (Text/HTML)
cache Zeit der Zwischenspeicherung in Sekunden

Wenn Sie eine Begrenzung nach einer Kategorie vornehmen möchten, erhalten Sie die entsprechende Kategorienummer unter "Artikel > Kategorien".

Anwendungsbeispiele:

{cp:container module="article" start="1" limit="1" category="-" order="date" dir="desc" length="500"}

Gibt die ersten 500 Zeichen des zuletzt auf der Webseite veröffentlichten Artikels aus. Es wird nicht nach Kategorien unterschieden.

{cp:container module="article" start="1" limit="5" category="1" order="title" dir="asc" length="200"}

Gibt die ersten fünf Artikel aus der Kategorie "1" aus. Geordnet wird alphabetisch in aufsteigender Reihenfolge. Es werden jeweils 200 Zeichen des Artikels ausgegeben.

Einsatz:

Der Tag {cp:container module="article"} wird vor allem innerhalb der Vorlagen für die Startseiten sowie für die Hauptseite eingesetzt. Jedoch kann dieser auch innerhalb von Artikeln genutzt werden. Denkbar wäre demnach z.B. das Anlegen einer neuen Artikel-Vorlage, welche dann mit Inhalten aus einem Artikel gefüllt wird, um beispielsweise eine getrennte Artikel-Übersicht zu generieren.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

{cp:container module="fast_gallery"}

Neben dem standardmäßig in Contentpapst integrierten Galerie-Modul wurde das Modul "fast_gallery" zur unkomplizierten Anzeige von Grafiken in einem Verzeichnis entwickelt. "fast_gallery" wird über Container direkt in eine beliebige Vorlage oder einen Artikel eingebettet. Dies ermöglicht beispielsweise die Anzeige einer Galerie mit themenbezogenen Bildern direkt in einem Artikel, ohne dass alle Bilder einzeln hochgeladen und per WYSIWYG-Editor eingefügt werden müssen. Ebenso nimmt einem das Modul "fast_gallery" Arbeiten wie die Größenanpassung und Optimierung der Grafiken ab.

Folgende Angaben sind zulässig / erforderlich:

path Der Pfad zum anzuzeigenden Verzeichnis
start Anzeige ab Bild "n" (optional)
width Breite der Grafiken (optional)
height Höhe der Grafiken (optional)
cols Spaltenanzahl der Tabelle (optional)
rows Zeilenanzahl der Tabelle (optional)
type Zugelassene Dateiformate (komma-separiert, optional)
order Bilder sortieren nach ("date" = Datum, "random" = zufällig, "size" = Größe, "type" = Dateiformat, optional)
thumbnails Vorschau-Bilder generieren (0 = nein, 1 = ja, optional)
popup Popup auf Klick (0 = nein, 1 = ja, 2 = Popup per Lightbox, optional)

Zusammenfassung (mit Beispiel):

{cp:container module="fast_gallery" path="path/to/files" [start="0"] [width="200"] [height="100"] [cols="3"] [rows="3"] [type="jpg,gif"] [order="date"] [popup="1"] [thumbnails="1"]}

Anwendungsbeispiele:

{cp:container module="fast_gallery" path="images/reisen" start="0" width="150" cols="2" rows="4" type="png,jpg,swf" popup="1"}

Zeigt insgesamt bis zu 8 Bilder (2 Spalten á 4 Zeilen) aus dem Verzeichnis "/images/reisen/" an, angefangen vom ersten Bild. Gelistet werden nur Bilder in den Formaten "png", "jpg" und "swf". Die Bilder werden auf eine Breite von 150 Pixel skaliert, zwischengespeichert und mit einem Link zum Popup versehen.

Einsatz:

Der Tag {cp:container module="fast_gallery"} kann für jegliche Arten von Galerien / Bildübersichten genutzt werden, für die die Funktionen des normalen Galerie-Moduls zu umfangreich sind. Denkbar wäre z.B. eine Übersicht mit Screenshots von Produkten zu einer Werbepräsentation, deren Vollansicht erst nach einem Klick auf eines der Vorschau-Bilder sichtbar wird.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

<< zurück zur Startseite der Dokumentation

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/dokumentation/kategorien/einsatz-der-cptags-6/2.html