Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop!Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop!
Informationen zur Shop-Software CP::Shop Pressemeldung zur Veröffentlichung von CP::Shop 2016.1

Erste Schritte mit dem System

In Zeiten in denen der digitale Geschäftsverkehr immer präsenter wird und überall von Webservices der Zukunft die Rede ist, benötigen speziell kleine und mittelständische Unternehmen leistungsstarke Programme, die ihre tägliche Arbeit erleichtern. Contentpapst ist ein solches Programm für den Online-Bereich. Entdecken Sie die Möglichkeiten, welche sich durch Contentpapst eröffnen und Ihnen Zeit und damit Geld sparen helfen. Den Content-Management-Systemen gehört die Zukunft!

Weitere Seiten: 1 2

Was ist ein Content-Management-System (CMS)?

CMS ist die Abkürzung für "Content-Management-System" und bedeutet übersetzt in etwa die Verwaltung und Organisation von Inhalten innerhalb eines Systems. Ein CMS erlaubt genau dies im Internet bzw, in externen Netzen (Extranet) oder geschlossenen Netzen (Intranets).

Bisher wurden Webseiten meist in einem Editor erstellt. Anschließend musste man die generierten Dateien aufwändig auf einen Server laden, bei kleinen Änderungen viele Dateien anpassen und nicht zuletzt einiges über Technologien im Internet usw. wissen.

Dies ändert sich mit der Hilfe von Content-Management-Systemen gewaltig. Die sandoba.de medien agentur ist einer der ersten Anbieter, welcher mit Contentpapst eine Komplettlösung auf dem Markt der CMS vorstellt. Contentpapst wurde speziell für die Ansprüche von klein- und mittelständischen Unternehmen, sowie privater Webseiten entwickelt. Das System vereint die Vorteile neuester Technologien mit einem flexiblen Back- und Frontend und ermöglicht es, Webseiten ohne Programmierkenntnisse und mit geringen Kosten zu bearbeiten.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Warum Contentpapst als CMS?

Im Gegensatz zu vielen anderen Content-Management-Systemen erhalten Sie mit Contentpapst eine "All-Inclusive"-Lösung auf einer soliden technischen Basis und mit glänzenden Zukunftsaussichten. Funktionen, welche bislang nur bei Systemen für vier- bis fünfstellige EUR-Beträge zu finden waren, gehören bei Contentpapst bereits zur Grundausstattung.

Das System kann so z.B. Inhalte der Webseite in verschiedenen Sprachen verarbeiten. Jeder Benutzer kann zwischen den angebotenen Sprachen frei wechseln und auch der Administrationsbereich passt sich der Sprache des Benutzers an. So können Sie mehrsprachige Versionen Ihrer Webseite in einem Layout erstellen und unterschiedliche Zielgruppen schnell und günstig informieren. Die Module zur Integration der Sprachen können auf http://www.sandoba.de/ zusätzlich erworben werden und lassen sich einfach installieren.

Der WYSIWYG-Editor (What You Se Is What You Get) erlaubt die intuitive Änderung von Datei-Inhalten, Artikeln und Vorlagen anhand von aus Textbearbeitungsprogrammen bekannten Funktionen. Sehen Sie alle vorgenommenen Änderungen in Echtzeit in einem Editor. Profis können weiterhin HTML-Code und Scripte in getrennten Editoren einfügen.

Ein Gruppen-Kalender mit einer Aufgabenübersicht zeigt jederzeit den Redakteuren genau an, welche Aufgaben umgesetzt werden müssen. Zusammen mit der zeitlich gesteuerten Veröffentlichung von Inhalten können Sie somit genau bestimmen, wie sich Ihre Webseite präsentiert.

Zur Administration Ihrer Webseite sind keine PlugIns notwendig. Das System kann kann komplett über den Browser bedient werden. Weiterhin fallen keine Kosten durch zusätzliche Arbeitsplatz-Lizenzen an. Contentpapst kann von beliebig vielen Redakteuren genutzt werden. Im Gegensatz zu anderen Systemen müssen keine teuren Zusatz-Lizenzen erworben werden. Sie statten die Nutzer des Systems mit spezifischen Rechten aus, welche einem Bildredakteur andere Möglichkeiten einräumen, als z.B. dem Chefredakteur.

Funktionen zur Automatisierung von Prozessen und die Möglichkeit Inhalte der Webseite jederzeit von jedem Ort zu ändern steigern die Produktivität und Rentabilität Ihrer Webseite enorm. Zudem erlaubt die Automatisierung eine Dynamisierung in der Darstellung der Webseite. Sie sind flexibel und an keine festgefahrenen Strukturen gebunden.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Copy & Paste

Das System von Contentpapst ist offen für textbasierte Inhalte aus anderen Anwendungen. Sie können diese Inhalte aus Textbearbeitungsprogrammen, WYSIWYG-Editoren usw. einfach herauskopieren und in Contentpapst direkt einfügen, ohne erst Dateien hochladen zu müssen. Für die WYSIWYG-Editoren gibt es (in der erweiterten Ansicht) zusätzlich einige Funktionen um per Copy & Paste eingefügte Inhalte zu säubern (damit Contentpapst eine valide Ausgabe generieren kann).

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Passwortverschlüsselung per MD5/SHA1-Algorithmus

Alle sensitiven Daten der Mitglieder, Redakteure und Administratoren sind durch Benutzername und Passwort gesichert. Das Passwort wird zusätzlich mittels des MD5-Algorithmus verschlüsselt und liegt auch in der Datenbank nicht in entschlüsselter Form vor. Alternativ zum MD5-Algorithmus kann der SHA1-Algorithmus verwendet werden. Dies lässt sich über die Einstellungen unter "Allgemeine Einstellungen" aktivieren.

Beide Algorithmen bieten höchste Sicherheit, bisher ist eine Entschlüsselung nicht möglich. Für vergessene Passwörter bietet Contentpapst eine Passwort-Recovery-Funktion an. Dem Benutzer wird dazu ein neu generiertes Passwort per Email zugesandt.

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Newsfeed im RSS/RDF-Format

Auch im RSS/RDF-Format lassen sich einzelne Inhalte Ihrer Webseite automatisch generieren. Dieses Format dient u.a. zum Austauschen von Inhalten und zum Einsatz auf weiteren Webseiten. Im Gegensatz zum Newsfeed für KlipFolio sind die Möglichkeiten hier vielfältiger.

Die Daten werden in der RSS/RDF-Formatierung als XML-Datei erstellt und beschreiben den Inhalt der jeweiligen Newsbeiträge. Alle Daten können beim Einbinden auf anderen Webseiten frei formatiert werden, da sie unabhängig von jeglicher Formatierung gespeichert werden. Die XML-Datei für die News-Einträge finden Sie im Hauptordner als "newsfeed.xml".

Kommentieren Kommentieren (0 Kommentare)

Weitere Seiten: 1 2

<< zurück zur Startseite der Dokumentation

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/dokumentation/kategorien/erste-schritte-mit-dem-system-13/