Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop!Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop!

Spezialisten mit langjähriger Erfahrung

Schnelle Projektumsetzungen

sandoba.takeoff - Komplettpaket für Ihr Internetprojekt Kontakt mit sandoba.de aufnehmen

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern setzt auf Contentpapst

Contentpapst lokal unter Windows einrichten

Empfehlung: Nutzen Sie Server2Go für einen schnelleren Start der lokalen Entwicklung (weitere Informationen)

Contentpapst kann auch lokal auf dem eigenen Rechner betrieben werden. Zu empfehlen ist dies vor allem, wenn man seine Website zeit- und kostensparend erst einmal lokal entwickeln will, bevor diese letztendlich online gestellt und damit öffentlich zugänglich gemacht wird. Wichtig ist hierbei lediglich, dass bei der Installation eine Internetverbindung existiert.

Lokal müssen für die Installation von Contentpapst die gleichen Voraussetzungen erfüllt werden, wie z.B. bei einem Webhoster:

Für die Einrichtung von Apache-Server, MySQL und PHP gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann jedes Programm einzeln heruntergeladen und angepasst werden, zum anderen gibt es bereits vorkonfigurierte Pakete für Windows, welche zudem in der Regel auch noch andere nützliche Programme beinhalten. Sollten Sie den ersten Weg bevorzugen, so wird empfohlen immer die aktuellste stabile Version zu nutzen. Beta-Versionen sollten nicht genutzt werden.

Im Folgenden wird genauer auf die Einrichtung eines vorkonfigurierten Pakets eingegangen. Auch hier haben Sie wieder die Auswahl zwischen verschiedenen Anbietern. Die Pakete selbst sind kostenlos und verursachen keine zusätzlichen Kosten gegenüber der manuellen Installation.

U.a. sind in diesem Zusammenhang die Pakete WAMPP/LAMPP von www.apachefriends.org und die Erläuterung zur manuellen Installation von www.wamp.de zu nennen. Eines der umfangreichsten und zugleich bekanntesten Pakete ist FoxServ (http://www.foxserv.net). Bitte beachten Sie, dass der Download insgesamt rund 34 MB groß ist (im gepackten Zustand). Nachdem sich das Packet auf Ihrer Festplatte befindet, können Sie die Installation durch Aufruf der Datei "FoxServ-3.0.exe" starten.

Folgen Sie den Installationsanweisungen von FoxServ und richten Sie die Email-Adresse des Administrators und den Port (standardmäßig ist dies Port 80) ein. Für die MySQL-Datenbank muss bei der Installation noch ein Benutzername samt Kennwort angegeben werden. Merken Sie sich diese Angaben, da Contentpapst diese bei der Installation abfragt. Nach der Installation starten Sie Ihren Computer neu und rufen anschließend den Apache-Server ("____INSTALLATIONSPFAD____/ApacheApache.exe") und die MySQL-Datenbank ("____INSTALLATIONSPFAD____/mysql/bin/winmysqladmin.exe) auf. Je nach Betriebssystem kann auch ein anderer Startprozess benötigt werden. Lesen Sie hierzu bitte die Dokumentation von FoxServ.

Mit der Version 4.2.1 wurden in PHP Änderungen bezüglich der Übergabe von Variablen mittels GET/POST vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen können Variablen nicht mehr ungeprüft global übergeben werden. In der Datei "php.ini" wurde hierzu die Variable "register_globals" auf OFF gesetzt. Um Contentpapst und andere Scripte dennoch lokal zu betreiben, ändern Sie die Zeile auf " register_globals = ON" (Achtung: dies ist nur mit Versionen von Contentpapst < Version 1.1 notwendig). Den Ablageort der Datei "php.ini" müssen Sie über die Suche ermitteln. Generell sollte die Datei im Windows-Verzeichnis abgelegt sein.

Öffnen Sie jetzt einen Browser und geben als Pfad "http://localhost/" oder "http://127.0.0.1" an, so befinden Sie sich im Wurzel-Verzeichnis Ihres Servers. Ob alles richtig eingerichtet wurde, können Sie überprüfen, indem Sie eine neue Datei "test.php" im Unterverzeichnis "www" der FoxServ-Installation anlegen. Dieses Unterverzeichnis ist zugleich der physische Speicherort Ihrer Dateien, welche über den Browser aufgerufen werden sollen.

In die Datei "test.php" wird als Inhalt eingetragen:

<?php phpinfo(); ?>

Im Browser wird die Datei anschließend über "test.php" aufgerufen. Nun sollten Informationen über die installierten PHP- und MySQL-Versionen sowie weitere Extensions und Programme angezeigt werden. Die Dateien von Contentpapst platzieren Sie ebenfalls unterhalb des Ordners "www" in einem eigenen Ordner (z.B. "contentpapst"). Die Installationsroutine kann dann über "install.php" gestartet werden.

FoxServ: http://www.foxserv.net

Bitte geben Sie eine Bewertung ab: nicht lesenswert  -2 -1 0 +1 +2  lesenswert


Weitere Artikel in der Knowledge Base:

Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/support/knowledge-base/cms/contentpapst-lokal-unter-windows-einrichten.html