Weitere Informationen zum Relaunch von Rostock.de
Weitere Informationen zum Relaunch von Rostock.de Weiter zu rostock.de

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


G8-Gute-Nacht-Camp setzt auf Contentpapst

Kompendium E-Learning (X.media.press)

Mit dem Kompendium "E-Learning" aus der Reihe X.media.press bringt der Springer-Verlag viele komprimierte, fachlich fundierte Informationen zum Themenkomplex E-Learning erstmals in deutscher Sprache heraus und richtet sich damit klar an professionelle Nutzer sowie Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen.

Dabei wird gleich zu Beginn geklärt, dass im Kompendium keineswegs fertige Konzepte und Lösungen präsentiert werden. Vielmehr geht es den Autoren darum, Fachwissen anschaulich zu vermitteln. Anhand von Projektabläufen wird dem Leser daher auf rund 400 Seiten E-Learning als Prozess mit allen Vor- und Nachteilen nähergebracht.

Thematisch wurde das Kompendium in die sieben Kapitel "Geschichte und Grundlagen", "Planung und Analyse", "Konzeption", "Gestaltung", "Technische Umsetzung" und "Qualität für den Kunden" aufgeteilt und entspricht so im wesentlichen einem typischen Projektablauf.

Um die Entwicklung des E-Learning bis in die heutige Zeit nachvollziehen zu können und mehr über die wissenschaftlichen Hintergründe zu erfahren, widmet sich das Kapitel "Geschichte und Grundlagen" ebendiesen Entwicklungen. Ausgehend von dem Modell eines Leserades aus dem späten 16. Jahrhundert, über rechnergestützte Lernmaschinen bis hin zu heutigen vernetzten E-Learning-Programmen werden verschiedene Anläufe, Theorien und Modelle mit den jeweiligen Erkenntnissen, Neuerungen und Problemen vorgestellt.

Das Ziel des Kapitels "Planung und Analyse" ist es, die Grundlagen für ein eigenes E-Learning-Projekt zu legen. Bevor überhaupt ein Projekt im Bereich E-Learning angegangen werden kann, steht zuerst die Analyse des konkreten Bedarfs, der Zielgruppe usw. an. Der Leser erfährt hier, welche Informationen vor dem Projektbeginn vorhanden sein müssen und wie diese in Erfahrung gebracht werden können.

Sobald geklärt ist, für wen, mit welchen Ressourcen und nach welchem Projektplan entwickelt wird, geht es im nächsten Kapitel "Konzeption" um die Detailplanung. Dazu gehören u.a. die Zerlegung des Themengebietes in sinnvolle Teilgebiete und die Anreicherung der Textinformationen über Nutzer-Nutzer- und Nutzer-Computer-Interaktionen, Video, Animationen, Sound usw. Zu jedem dieser Elemente werden in einzelnen Abschnitten sinnvolle Einsatzfälle beschrieben.

Im Kapitel 4 "Gestaltung" werden die im vorherigen Kapitel beschriebenen Elemente anschließend mit fachlichem Hintergrundwissen angereichert. Themen sind in diesem Kapitel daher u.a. der kognitive Prozess der Bildverarbeitung oder auch Informationen zu Typographie und Textgestaltung. Unter dem Stichwort "Achtung Overload" wird vor dem übermäßigen Einsatz von Bild und Audio gewarnt und weitere Abschnitte zeigen, wie man den Nutzer motiviert, das E-Learning-Programm intensiver zu nutzen, bevor es im Kapitel "Technische Umsetzung" um die konkrete Realisierung eines E-Learning-Projektes geht.

Das letzte Kapitel "Qualität für den Kunden" erläutert, wie die vom Kunden gewünschte Qualität im Projekt / im Programm dauerhaft gewährleistet werden kann, d.h. wie bei den letztendlichen Nutzern der vorgegebene Lerneffekt erzielt werden kann. Eine detailliert beschriebene Möglichkeit ist das Prinzip der "Evaluation". Abgeschlossen wird das Kompendium durch einen ausführlichen Glossar mit Fachvokabular sowie zahlreichen weiterführenden Literaturhinweisen.

Fazit: Mit dem Buch "Kompendium E-Learning" wird dem interessierten Leser ein faszinierender und sich ständig wandelnder Themenbereich anschaulich näher gebracht. Trotz der hohen Verdichtung von Themen bleibt das Kompendium auch für den Einsteiger (z.B. Studenten) stets verständlich. Positiv hervorzuheben ist, dass die Autoren Wert legen auf eine wissenschaftliche, analytische Herangehensweise. Dies zeigt nicht zuletzt, dass die Autoren Ihren Themenbereich nicht nur sehr gut verstehen, sondern diesen ebenso gu vermitteln können. Eine Empfehlung!

Website des Verlages X.media.press / Springer besuchen
Dieses Buch beim Online-Shop Amazon.de kaufen


Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/support/testberichte/kompendium-e-learning-x-media-press.html