Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop!Shop-Software CP::Shop - Eröffnen Sie Ihren eigenen Online-Shop! Trusted Shops Gütesiegel
Informationen zur Shop-Software CP::Shop Pressemeldung zur Veröffentlichung von CP::Shop 2016.1

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


Kunststoffland NRW setzt auf Contentpapst

Usability - Nutzerfreundliches Web-Design

Im Gegensatz zu anderen Verlagen beschränkt sich der Springer-Verlag mit seiner Reihe X.media.press auf professionelle Grafiker und Designer in der Medienbranche. Die Bücher der Reihe beschäftigen sich mit den Grundlagen, welche beim Mediendesign beachtet werden müssen. Bücher wie das "Kompendium der Mediengestaltung" stellen dabei die De-Facto-Bibel nicht nur für Studenten und Auszubildende der Medien-Zunft dar.

Wir haben uns vorerst das Buch "Usability - Nutzerfreundliches Web-Design" genauer vorgenommen und werden dieses hier unter die Lupe nehmen. In Hardcover und Vierfarbdruck werden dem Leser auf knapp 270 Seiten Informationen zur Entwicklung und Implementierung nutzerfreundlicher Interfaces in vorhandenen oder neuen Strukturen nahegebracht.

Geschrieben wurde das Buch von Markus Beier und Vittoria von Gizycki, es gibt weiterhin viele Beiträge von Mitarbeitern der MetaDesign AG aus Berlin. "Usability - Nutzerfreundliches Web-Design" setzt sich sehr detailliert mit dem Thema Nutzerführung und Wahrnehmung, eben der Usability, auseinander. Einzelne Begriffe werden auf ihre Bedeutung hin untersucht und anschließend auf wissenschaftliche Modelle und praktische Beispiele angewendet.

So erfährt der Webdesigner beispielsweise, welche Regeln er bei seiner Zielgruppe beachten und wie das Konzept dahingegehend geändert werden muss. Besonders für Projekte mit größerem Budget kann sich auch die hier gezeigte "User Experience Research" lohnen. Unterschiedlichste Evaluierungsmethoden (u.a. "Eye Tracking") werden verglichen und auf ihren praktischen Nutzen hin untersucht.

Ein weiteres Thema ist die Umsetzung auf die Gestaltung von Websites nach dem Motto "Funk vs. Funktionalität". Hier wird abgewogen, welche Konzeptionen zielgruppengerecht um Interaktivität, moderne Technologien usw. erweitert werden können, ohne dass sich ein DAU (Dümmster anzunehmender User) darin verirrt und eilig die Website verlässt. Angesprochen werden weiterhin mobile Medien wie Handys.

Im letzten und wahrscheinlich interessantesten Abschnitt werden mit Datango/Ebay und Bol.de zwei weithin bekannte Websites genau auf die Gründe des Erfolges untersucht. Erfolg kommt nicht von ungefähr und basiert meist auf der Konzentration aller Anstrengungen auf die Wünsche der Kunden.

Fazit: Der Springer-Verlag hat mit dem Buch "Usability - Nutzerfreundliches Web-Design" ein äusserst hochwertiges und oft benötigtes Buch veröffentlicht, welches vielen Designern die Augen für andere Sichtweisen öffnen wird. Weitere Bücher des Verlages werden demnächst besprochen.

» Dieses Buch beim Online-Shop Amazon.de kaufen


Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/support/testberichte/usability-nutzerfreundliches-web-design.html