SANDOBA//CMS - Content-Management für den MittelstandSANDOBA//CMS - Content-Management für den Mittelstand

Übersichtlicher Administrationsbereich

Überzeugende Ergebnisse

Informationen zum CMS Contentpapst Pressemeldung zur Veröffentlichung von Contentpapst 2016.1

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


Contentpapst- und CP::Shop-Referenzen

Contentpapst 1.3 - Am Puls der Zeit

Berlin, 17.09.2003 - Vierteljährlich erscheint eine neue Version des Content-Management-Systems "Contentpapst" der sandoba.de medien agentur aus Berlin. Contentpapst hat sich mit der jetzt erhältlichen Version 1.3. noch sträker als leistungsstarkes CM-Framework für den Mittelstand etabliert.

Mit Contentpapst 1.3 gibt es auch für Nutzer mit weniger Erfahrung im Umgang mit E-Business-Anwendungen eine effiziente und leicht verständliche Lösung. Durch den Einsatz von Contentpapst und der integrierten Entwickler-API in Projekten lassen sich zudem Kosten senken und Entwicklungszeiten verkürzen.

Aus der Vielzahl an Kundenwünschen, -anregungen und Projektanforderungen wurde für die Version 1.3 ermittelt, welche Funktionen die tägliche Arbeit mit Contentpapst bzw. Allgemein im E-Business weiter optimieren können und für die Verwaltung umfangreichster Inhalte nützlich sind. Entstanden sind Neuerungen wie der {cp:tag}-Wizard, welche den Aufbau und die Verwaltung der Website auch für weniger erfahrene Nutzer ermöglichen.

Umfangreiche Dateisammlungen einfach verwalten

Die in Contentpapst integrierte Datei- und Medienverwaltung wurde weiter ausgebaut. Den Redakteuren stehen jetzt erweiterte Dateioperationen wie das Verschieben von Dateien auf dem Webspace, das Ändern von Zugriffsrechten usw. zur Verfügung. Zusätzliche Dateiinformationen wie EXIF, IPTC oder ID3/ID3v2 können direkt eingesehen werden.

  • erweiterte Anzahl an Icons für die schnellere Suche nach Dateitypen
  • neu ist die Bearbeitung der Dateitypen SQL, PHTML, PL, CSS, HTACCESS, PPS, C, CPP, JAVA, JS, JSP und INC
  • optional kann eine Bestätigung der durchzuführenden Aktionen aktiviert werden
  • das rekursive Löschen von Dateien und Unterordnern ist nach Aktivierung möglich
  • Anzeige von dynamischen oder statischen Dateigrößenangaben

Quellcode wird automatisch korrigiert

Der vom in Contentpapst enthaltenen WYSIWYG-Editor generierte Quellcode wird ab der Version 1.3 automatisch korrigiert. Zahlreiche potenzielle Problemstellen, welche zu einer unterschiedlichen Ausgabe in verschiedenen Browsern führen könnten, werden so vermieden. Der für die Aufbereitung des Quellcodes zuständige Parser orientiert sich weitestgehend am XHTML-Standard 1.+. Neben funktionellen Korrekturen wie der Umwandlung einzelner Zeichen(-kombinationen), der Korrektur von XHTML-Elementen samt Attributen etc. werden auch optische Korrekturen wie die Einrückung des Quellcodes vorgenommen. Diese Korrekturen werden vom Redakteur unbemerkt vorgenommen und ermöglichen es, die komplette Website standardkonform zu gestalten.

Komplexe Layouts mit CP::Editor realisieren

Der WYSIWIG-Editor wurde stark erweitert und verfügt nunmehr über erweiterte Funktionen zur interaktiven Bearbeitung der Inhalte. Erstmals lassen sich in einer Volltext-Ansicht u.a. Formulare und Tabellen generieren. Darüber hinaus ist der WYSIWYG-Editor komplett über eine API ansprechbar und kann in weiteren Contentpapst-Modulen zum Einsatz kommen. Layout und Funktionsumfang sind immer frei an einzelne Benutzergruppen anpassbar. Besonders interessant für kleinere Redaktionen ist der integrierte Tag-Wizard. Auch komplexere {cp:tags} (für die Verknüpfung von Inhalten etc.) können per Auswahlmenü zusammengesetzt werden. Besondere Kenntnisse werden hier nicht mehr benötigt.

  • eine Zoom-Funktion ermöglicht die vergrößerte Darstellung des zu bearbeitenden Inhaltes
  • Formulare und Tabellen direkt per WYSIWYG-Editor gestalten
  • Suchen & Ersetzen von Zeichenketten
  • zahlreiche Shortcuts u.a. für einfache Zeilenumbrüche, Groß-/Kleinbuchstaben

System-Sicherheit durch Überwachung der Benutzeraktivitäten

Die System-Sicherheit wird in Contentpapst mit der Version 1.3 weiterhin erhöht. Alle wesentlichen Benutzeraktivitäten wie Login-Versuche und Änderungen von Inhalten können intern geloggt werden. Ebenfalls werden Zugriffe auf bestimmte Bereiche und auftretende Fehler geloggt. Dem Administrator werden die aufgezeichneten Daten in einer übersichtlichen Form präsentiert, so dass gezielt auf bestimmte Aktivitäten reagiert werden kann.

Das Logging der Aktivitäten kann eingeschränkt oder ganz deaktiviert werden. Die Daten besonders kritischer Fehler lassen sich zusätzlich automatisch per Email an den Administrator versenden. Zusätzlich zum Email-Versand wird die Ausgabe einer Fehlermeldung oder die Umleitung auf eine weitere Seite angeboten.

Optimierte Benutzeroberfläche für die tägliche Arbeit

Die bisherige Benutzeroberfläche von Contentpapst wurde komplett überarbeitet und für die tägliche Arbeit optimiert. Konkret bedeutet dies, dass Contentpapst ein neues Layout besitzt, welches einen schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Bereiche erlaubt. Die Benutzeroberfläche passt sich komplett an die Zugriffsrechte der Benutzer an. Jedem Benutzer werden im Administrations-Bereich von Contentpapst nur Bereiche angezeigt, auf welche auch zugegriffen werden darf. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, direkt über die Benutzeroberfläche Support-Anfragen an die sandoba.de medien agentur zu richten.

Webservices - Leistungsstarke Funktionen für die Zukunft

Webservices sind bereits 2003 eines der Top-Themen. Das neue Contentpapst-Modul "Webservices" (ab der Grundversion) gibt allen Kunden die Möglichkeit, einzelne Inhalte im Push- oder Pull-Verfahren zu im- oder exportieren. Für die Anzeige externer Inhalte stehen immer mehrere Wege zur Verfügung (API, direkt innerhalb der Vorlagen, Container). Das Modul unterstützt vorerst die Formate RDF, RSS und XML.

  • Änderung des Tags {cp:rdfinput} auf das Container-Format mit zahlreichen Optionen
  • die XML-Funktionen der Entwickler-API stellen erweiterte Funktionen zur Steuerung der Ausgabe und der Veränderung von XML-Dateien bereit (u.a. Zeichensatz und Versionsangaben)
  • alle eingelesenen XML-Inhalte können jetzt im Cache von Contentpapst zwischengespeichert werden, dies beschleunigt die weitere Verwendung erheblich

Suchmaschinenfreundliche URL's

Suchmaschinen zählen zu den wichtigsten Herkunftsorten für stark themeninteressierte Besucher. Deshalb ist eine gute Platzierung in den Suchmaschinen enorm wichtig. Jedoch indizieren einige Suchmaschinen keine Websites mit dynamischen URL's. In der Version 1.3 bietet Contentpapst für dieses Problem eine leistungsfähige Lösung: Mittels "mod_rewrite"-Erweiterung werden einfache URL's wie "news-detail-15.html" statt "index.php?file=news&mode=detail&number=15" ermöglicht.

Diese Lösung lässt sich auf Wunsch über den Administrations-Bereich aktivieren und steht für den Apache-Webserver zur Verfügung. Suchmaschinen und Besucher werden es Ihnen danken!

Kostenlose Module für Contentpapst-Kunden

Kleinere Module werden von der sandoba.de medien agentur in unregelmäßigen Abständen unseren Kunden als nützliche Erweiterungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Dem bereits erschienenen Modul "fast_gallery", welches eine dynamische Gallerie auf Basis eines Ordnerinhaltes erstellt, folgt nun das Modul "friend". Dieses Modul wird per Container (über {cp:tags}) auf der Website eingebunden und ermöglicht es Besuchern der Website, diese weiterzuempfehlen.

Weitere Änderungen in der Version 1.3

  • Container für die Volltextsuche können überall auf der Seite eingebunden werden
  • beliebige Anzahl an Vorlagen-Sets auf einer Website verwendbar (kompletter Design-Wechsel)
  • für jeden Artikel ist eine Auflistung verwandter Artikel anhand von Schlüsselwörtern möglich
  • alle Artikel einer Kategorie können per "Artikel archivieren" automatisch aus dem öffentlichen Bereich entfernt und im Hintergrund archiviert werden
  • bei der Installation werden vorab die notwendigen Systemanforderungen überprüft
  • zwischen den Ergebnissen der Volltextsuche kann geblättert werden
  • Suchergebnisse werden korrekt angezeigt, auch wenn zwischen den Seiten gewechselt wird
  • Umbau des Werbemittel-/Banner-Modules zur Platzierung mit unterschiedlichen Formaten
  • API bietet umfangreiche Funktionen zum Versand von Emails und zur Erstellung/Bearbeitung von RTF-Dateien
  • HTML-Newsletter können direkt im WYSIWYG-Editor erstellt werden
  • Optimierungen für den Versand einer großen Anzahl an Newslettern
  • beim Newsletter-Versand ist Absender-Email / -Name manuell einstellbar
  • öffentlicher Bereich des Mitgliedersystems wurde ausgegliedert (besseres Handling bei Updates)
  • Mitglieder können direkt im Administrations-Bereich angelegt werden
  • erweiterte Funktionen zur Auswahl und Sortierung von Mitgliedern
  • Ebenenbeschränkung für Navigationen aufgehoben (unbegrenzte Ebenenanzahl)
  • Navigationspunkte lassen sich auch nachträglich sortieren und verschieben
  • über einen Wizard kann das Ziel eines Navigationspunktes ausgewählt werden (Artikel/News)
  • im Administrations-Bereich kann direkt zwischen Artikel/News bearbeiten und der finalen Ansicht auf der Website gewechselt werden
  • nach dem Speichern eines Artikels ist ein automatischer Wechsel zur Website möglich
  • ein versehentliches Löschen des eigenen Accounts ist nicht mehr möglich
  • Bilder lassen sich per API-Funktionen drehen und mit Wasserzeichen versehen
  • über die API lassen sich CSS-Dateien einlesen, bearbeiten und speichern
  • es wird zwischen privaten und öffentlichen Notizen/Aufgaben unterschieden
  • Aufgaben können einem Benutzer zugeteilt und kommentiert werden
  • Informationen über neue Aufgaben können automatisch verschickt werden
  • wahlweise können dynamisch generierte PDF-Dateien vor der Auslieferung / Anzeige zwischengespeichert werden
  • die Anzeige von Inhalten kann per {cp:tags} direkt von den Zugriffsrechten eines Benutzers abhängig gemacht werden
  • Artikel lassen sich minutengenau in der Laufzeit eingrenzen (Anzeige von/bis)
  • Probleme bei der Einbindung des Editors für Opera behoben
  • Be- und Verarbeitung von Variablen innerhalb der Vorlagen über {cp:tags}
  • alternativ zu md5 kann der sha1-Algorithmus zur Verschlüsselung / Authentifizierung genutzt werden
  • verbesserter Authentifizierungs-Mechanismus / Session-Handling optimiert
  • Statistik kann automatisch aufgeräumt werden (Löschung selten benötigter Daten)
  • Statistik erkennt jetzt weitere Browser und Browsereinstellungen
  • Unterstützung von KlipFolio in der Version 2.0+ (erweitere Einstellungen möglich)
  • Statistik listet alle Begriffe auf, nach denen per Volltextsuche in Contentpapst gesucht wird
  • Automatische Erzeugung von Vorschaubildern in der Mediengalerie führt zu höherer Qualität
  • weiterhin mehr als 100 Bugfixes und kleinere Anpassungen am System

Trotz des Umfanges der Neuerungen kostet Contentpapst auch in der Version 1.3 weiterhin nur 299,95 EUR (inkl. MwSt.). Hochwertige Leistungen für einen geringen Preis sind damit garantiert. Alle Informationen zu Contentpapst oder anderen Produkten und Dienstleistungen der sandoba.de medien agentur erhalten Sie unter www.sandoba.de.

Informationen zum Partnerprogramm können Sie unter http://www.sandoba.de/unternehmen/entwicklungspartnerschaft/ und http://www.sandoba.de/unternehmen/vertriebspartnerschaft/ abrufen.


Hier finden Sie die eBusiness-/eCommerce-Spezialisten von sandoba.de:
https://www.sandoba.de/unternehmen/presseinformationen/contentpapst-1-3-am-puls-der-zeit.html