SANDOBA//CMS - Content-Management für den MittelstandSANDOBA//CMS - Content-Management für den Mittelstand

Übersichtlicher Administrationsbereich

Überzeugende Ergebnisse

Informationen zum CMS Contentpapst Pressemeldung zur Veröffentlichung von Contentpapst 2016.1

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


Kunststoffland NRW setzt auf Contentpapst

Shop-Software CP::Shop 2009.2: Zweites großes Update in 2009 erschienen

Die Version 2009.2 der Shop-Software CP::Shop aus dem Hause der Berliner sandoba.de medien agentur bringt zahlreiche Neuerungen, die vor allem den täglichen Arbeitsablauf im Backend des Online-Shops (im Administrationsbereich) betreffen. So wurden z.B. die Import- und Exportfunktionen stark erweitert und bieten Möglichkeiten zur einfachen Übernahme von Produktdaten aus Affiliate-Netzwerken und einen Export umfangreicher Angaben zu Kunden, Artikeln und Bestellungen (inklusive aller Daten von Rechnungs- und Versandadressen etc.). Überarbeitete Statistiken können ebenso wie zahlreiche Elemente des Administrationsbereiches personalisiert und somit pro Benutzer angepasst werden. Neue Schnittstellen ermöglichen darüberhinaus die schnelle Umsetzung eigener statistischer Auswertungen und Zahlungsarten. Ein Wechsel auf die Javascript-Bibliotheken jQuery / jQuery UI und ein im Administrationsbereich integrierter Update-Mechanismus beschleunigen schließlich die Umsetzung von Online-Shops bzw. die allgemeine Weiterentwicklung des Systems.

Administrationsbereich der Shop-Software ist individuell anpassbar

Der Administrationsbereich der Shop-Software wird zukünftig immer individueller, d.h. pro Benutzer, anpassbar sein. Die Version 2009.2 schafft dafür die Grundlagen und erlaubt es einem Benutzer, selbstständig festzulegen, welche Bereiche der Oberfläche des Administrationsbereiches sichtbar sein sollen, wie Statistiken dargestellt werden sollen, wie die Darstellung von Übersichten im Administrationsbereich ausschauen soll uvm. U.a. kann jeder Benutzer die Art der Visualisierung und den Umfang der ausgewerteten Daten für die einzelnen Statistiken des Online-Shops nach Bedarf einstellen. Und in den Übersichten für Artikel, Kunden, Partner, Hersteller uvm. kann gewählt werden, welche Informationen jeweils sichtbar sein sollen und in welcher Reihenfolge. Werden in einem Online-Shop eigene Felder genutzt (z.B. Vereinsmitgliedschaft pro Kunde bei einem Online-Shop mit bedruckbaren Trikots), so können diese Angaben ohne weitere Anpassungen in den Übersichten eingeblendet werden.

Frei anpassbare Übersichten (Anklicken zum Vergrößern) Umfangreiche Statistiken (Anklicken zum Vergrößern) Import-/Exportfunktionen (Anklicken zum Vergrößern)

Performance-Optimierung im Administrationsbereich und der Webseite

Die CP::Shop-Version 2009.2 verzeichnet starke Geschwindigkeitsverbesserungen, v.a. bei sehr umfangreichen Inhalten und tief verschachtelten Kategoriestrukturen. Erreicht wird diese verbesserte Performance u.a. durch eine neue Caching-Technologie, die die Anzahl der Zugriffe auf die Datenbank auf ein Minimum begrenzt und sich nicht beständig ändernde Inhalte temporär in einem Cache vorhält. In der Folge geht die Shop-Software CP::Shop noch sparsamer mit den jeweils verfügbaren Server-Ressourcen um, als dies bislang bereits der Fall war. Auch in früheren Versionen war die gute Performance des Systems ein häufiger Grund für den Wechsel auf CP::Shop von einer anderen Shop-Software. Mit der Version 2009.2 wird diese Stärke von CP::Shop weiter ausgebaut.

Wechsel auf die Javascript-Bibliotheken jQuery / jQuery UI

Bislang setzte die Webshop-Software auf die Javascript-Bibliotheken script.acolo.us und Prototype, um Effekte und Funktionen wie z.B. eine Anzeige von Suchergebnissen bereits während der Eingabe der Suchbegriffe, dynamische Navigationsmenüs, Formularvalidierung uvm. zu realisieren. Mit der Version 2009.2 wird nun jedoch komplett auf jQuery und die dazugehörige Bibliothek jQuery UI gewechselt. Beide Bibliotheken sind bei Entwicklern von modernen "Web 2.0" Webseiten sehr beliebt: Diese Bibliotheken laufen im Vergleich zu den bisher genutzten Bibliotheken browserunabhängig stabiler, sie bieten eine bessere Performance, zugleich geringere Ladezeiten durch kleinere Dateien und sind individuell erweiterbar.

Integrierter Update-Mechanismus hält Systeme auf dem neuesten Stand

Der in CP::Shop integrierte Update-Mechanismus wurde für die Version 2009.2 grundüberholt. Ab der Version 2009.2 können Updates direkt über den Administrationsbereich eingespielt werden. Dies ermöglicht wesentlich häufigere Updates. Für ein Jahr nach dem Kauf einer Lizenz können dabei alle Updates komplett kostenfrei heruntergeladen werden.

Andere Neuerungen in der Version 2009.2 der Shop-Software

  • Starke Geschwindigkeitsverbesserungen u.a. bei Artikeln, Kategorien und Statistik-Reports.
  • Noch bessere Performance im Administrationsbereich durch intelligentes Caching, u.a. von Benutzerrechten.
  • Allgemein: In den Übersichten von Artikeln, Bestellungen, Kunden usw. können die sichtbaren Spalten und deren Reihenfolge frei pro Benutzer festgelegt werden, auch individuell angelegte Felder können angezeigt werden.
  • CP::Forms: Für datenbankbasierte Module kann der vorausgewählte Status für neue Einträge verändert werden (standardmäßig "geschützt" bzw. "öffentlich verfügbar").
  • CP::Forms: Die aktuelle Position eines Eintrages in einer Auflistung ("list"-Container) kann über den {cp:tag} "{cp:forms:statistic:counter}" ausgegeben werden.
  • CP::Forms: In der "Vorlagen-Erklärung" eines CP::Forms-Modules gibt es zusätzliche Links, um einzelne Vorlagen neu generieren zu lassen. Damit können bei weitreichenden Änderungen an einem Modul (z.B. neue / geänderte Felder) die Vorlagen für Listen- und Detailansichten von Einträgen etc. ohne manuellen Eingriff aktualisiert werden.
  • CP::Forms: Der Import von CSV-Dateien wird auch komplett für CP::Forms-Module mit eigener Datenbanktabelle unterstützt.
  • CP::Forms: Werden in der Übersicht der Einträge im Administrationsbereich auf einer Seite alle Einträge gelöscht, wird automatisch auf die letzte verfügbare Seite gewechselt.
  • CP::Forms: Über drei neue Benutzerrechte kann pro Benutzergruppe festgelegt werden, ob eigene Module hinzugefügt, bearbeitet oder gelöscht werden können.
  • CP::Forms: Tritt ein Fehler beim Hinzufügen eines Eintrages über die Webseite auf (z.B. Captcha-Feld falsch ausgefüllt), so wird eine Session-Variable in der Form "$_SESSION["forms"]["ORDNERNAME_error"]" zurückgeliefert, die innerhalb der Vorlagen weiterverarbeitet werden kann.
  • Dateiverwaltung: Die Suchergebnisse bei der Suche nach Dateien und Ordnern können ohne Neuladen nach verschiedenen Kriterien sortiert werden.
  • Einstellungen: Der Versand von Emails über das System kann alternativ zur "mail()"-Funktion auch per SMTP durchgeführt werden. Die Zugangsdaten dazu werden unter "Einstellungen > Kontakt" eingepflegt.
  • Einstellungen: Die maximal vom System zu nutzenden Zugriffsrechte (CHMOD) können über den Administrationsbereich festgelegt werden. Diese neue Einstellung findet sich unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen".
  • Frontend-Editing: Das Frontend-Editing wurde für alle Module aktiviert. Somit gibt es beim Navigieren über die Webseite stets eine direkte Verknüpfung zu den jeweiligen Seiten des Administrationsbereiches.
  • Mandantenfähigkeit: Es gibt Vereinfachungen beim Hinzufügen und Entfernen von Mandanten, u.a. eine automatische Zuordnung des Mandanten zum Benutzerprofil, eine Übernahme bestehender Konfigurationen etc.
  • Statistik: Das Statistik-Modul erkennt zusätzlich den Browser "Shiretoku" (Firefox 3.1), die Suchmaschine "yandex" (yandex.ru) und die Suchmaschine "Bing" (bisher MSN Seach / Live Seach). Erfasst wird zusätzlich die Windows 7 (NT 6.1)
  • Statistik: Über die Statistik "Neueste Anfragen über die Suchmaschinen" werden die aktuellsten Suchanfragen in den Suchmaschinen samt der Uhrzeit und der Verknüpfung zur jeweiligen Suchmaschine ausgegeben.
  • Werbung: Die Passwörter der Werbekunden können im Administrationsbereich geändert werden.
  • Bei allen Sprachen außer Deutsch wird in den Formularen auf die englischsprachigen Ländernamen zurückgegriffen.
  • Überall im System werden die unter "Einstellungen > Allgemeine Einstellungen" festgelegten Datumsformate genutzt.
  • Der {cp:tag}-Wizard wurde überarbeitet. Dieser wird jetzt ohne Popup direkt inline angezeigt und ist performanter.
  • Die Suche in den AJAX-Formularen unterstützt jetzt auch Umlaute komplett.
  • Artikel: Neuer {cp:tag} "{cp:shop:price:taxrate}" für die Ausgabe des MwSt.-Satzes in den Artikelvorlagen (z.B. "19").
  • Auto-Discovery für die RSS-Feeds des Shops im Browser (Allgemein und Kategorie-spezifische RSS-Feeds).
  • Bestellbestätigungsemail: Ausgewählte Attribute können per "{cp:shop:itemcomment}" innerhalb der Artikelauflistung eingeblendet werden.
  • Bestellungen: Beim Bearbeiten von Bestellungen im Adminbereich können nachträglich die Preise der einzelnen Rechnungsposten angepasst werden, bspw. für Rabatte für einzelne Kunden.
  • Bestellungen: Beim Hinzufügen/Bearbeiten von Bestellungen direkt im Administrationsbereich können neue Artikel auch anhand der Artikelnummer ausgewählt werden.
  • Bestellungen: Beim Löschen einer kompletten Bestellung werden die Bestände für die Artikel zurückgesetzt (bis V2009.1 nur beim Löschen einzelner Artikel in einer Bestellung).
  • Bonitätsprüfungen: Es können nicht nur das Ergebnis der neuesten Überprüfung der Bonität eines Kunden abgerufen werden, sondern auch alle vorherigen Überprüfungen, um mögliche Änderungen beim Rating zu erkennen.
  • Bonitätsprüfungen: Überarbeitung der Creditreform-Schnittstelle für die Bonitätsprüfung der Kunden.
  • Container: Der Container "custom_navigation" für die Darstellung der Shop-Kategorien als Navigation unterstützt die {cp:tags} "{cp:navigation:first}" und "{cp:navigation:last}"
  • Container: Der Container "currency_box" für die Anzeige der verfügbaren Währungen bietet zusätzlich über den Parameter "template" eine Unterstützung für Vorlagen, u.a. um verfügbare Währungen als Dropdown darzustellen.
  • Einstellungen: Zusätzlich zum Format kann auch der interne Zähler für die Bestell-Nummern über die Einstellungen neu gesetzt werden.
  • Emails: Die für die Registrierungsemail genutzte Vorlage "de.register.tpl" unterstützt jetzt die {cp:tags} "{cp:shop:client:name}" (kompletter Name des Kunden) und "{cp:shop:client:country}" (Ländername).
  • Export: Export-Funktionen wurden stark erweitert, u.a. für die Kunden, Artikel und Bestellungen (inklusive aller Daten der Rechnungs- und Versandadresse).
  • Import:: Importschnittstelle für Affili.net, Artikels aus CSV-Dateien können mit wenigen Klicks übernommen werden.
  • Kunden: Über die Einstellung "Doppelte Email-Adressen von Kunden blockieren" können doppelte Email-Adressen im Bestellprozess und der Registrierung geblockt / erlaubt werden.
  • Kunden: Erfolglose Login-Versuche für das Kunden-Konto können auf "x"-Vorgänge beschränkt werden, danach erscheint ein Hinweis und der Zugriff wird blockiert.
  • Kundenmeinungen: Unterstützung für individuelle Felder (Datenbanktabelle "*_shop_reviews").
  • CP::Shop Standardnavigation: Ohne Permalinks werden automatisch die Suchmaschinenfreundlichen URLs genutzt.
  • Beim Aufruf von "info"-Vorlagen (u.a. für Impressum, Rechtliche Hinweise, Kontakt) beim Frontend-Editing gibt es Verlinkungen auf die Seite "Modul-Einstellungen > Shop-Vorlagen".
  • Für individuelle Felder kann über Script "/themes/[VORLAGENSET]/scripts/fields/[TABELLE]_[SPALTE].php" eine komplett eigene Darstellung erzeugt werden, ohne Scripte des Systems anpassen zu müssen.
  • Partner: Das Passwort eines Partners kann im Adminbereich jederzeit geändert werden.
  • Statistiken: Überall werden Artikelvarianten mit dem Basisnamen angezeigt (Beliebteste Artikel auf Wunschzettel usw.)
  • Statistiken: Überarbeitung der Statistiken, u.a. individuelle Anpassung der Darstellung / Anzahl der Einträge per AJAX möglich.
  • Statistiken: Beliebige weitere Statistiken können in wenigen Schritten erstellt werden (über die Vorlage "/modules/shop/admin/statistic/template.php").
  • Suche: Bei der Suche nach Kunden, Herstellern und Partnern im Administrationsbereich kann nicht nur nach Vor- und Nachname einzeln, sondern neu auch nach dem kompletten Namen gesucht werden ("Max Muste" liefert z.B. "Max Mustermann" zurück).
  • Suche: Verbesserte Suchmöglichkeiten im Administrationsbereich (Unterstützung für Wildcards in den Suchbegriffen, sowie Suchmodi "enthält nicht" und "ist ungleich").
  • Warenkorb: Zusätzlicher {cp:tag} "{cp:shop:editnumber}" für die ID des Eintrages im Warenkorb innerhalb der Auflistung der im Warenkorb liegenden Artikel.
  • Volltextsuche: Unter "Modul-Einstellungen > Suche" wird überprüft, ob beim Einsatz der Option "Ähnliche Suchbegriffe in der Shop-Suche anzeigen" der dafür erforderliche Volltextindex in der Datenbank überhaupt existiert.
  • Zahlungsarten: Zahlungsarten können beliebig installiert/deinstalliert werden, ohne manuelle Änderungen am System / der Datenbank.
  • Zahlungsarten: Es gibt für externe Zahlungsanbieter eine komplette Vorlage für die Entwicklung eigener Schnittstellen.
  • Zahlungsarten: Die Schnittstellen zu ExperCash (ehemals easyDebit) und Sofortueberweisung.de wurden überarbeitet.

Die Version 2009.2 ist ab sofort verfügbar und kann durch Kunden, deren Kauf weniger als ein Jahr zurückliegt, kostenlos im Kunden-Konto heruntergeladen werden. Liegt der Kauf länger zurück, dann können über den Online-Shop Updateverlängerungen bestellt werden. Ein Update für die Version 2009.1 kann ebenfalls im Kunden-Konto heruntergeladen werden.

Beachten Sie bitte auch unsere aktuelle Rabattaktion für Contentpapst-Bundles (CMS + Shop)!