SANDOBA//CMS - Content-Management für den MittelstandSANDOBA//CMS - Content-Management für den Mittelstand

Übersichtlicher Administrationsbereich

Überzeugende Ergebnisse

Informationen zum CMS Contentpapst Pressemeldung zur Veröffentlichung von Contentpapst 2016.1

Hinweis zur Bestellung
Haben Sie Fragen zur Bestellung im Online-Shop? In den "Hilfen für die Bestellung" werden Ihre Fragen beantwortet. Auch der Support hilft Ihnen gerne weiter (Kontaktformular).


Kunststoffland NRW setzt auf Contentpapst

Shop-System CP::Shop in Version 3.1: Usability-Optimierungen für effizientes Arbeiten

Die Version 3.1 des Shop-Systems CP::Shop ist ab dem 01.08.2006 verfügbar.

Bereits in den bisherigen Versionen war die komplett per Browser bedienbare Administration des Shop-Systems der Berliner sandoba.de medien agentur aufgrund vieler sinnvoller Features und des dadurch ermöglichten effizienten Arbeitens bei Shop-Betreibern sehr beliebt. Mit der neuesten Version wird der CP::Shop nun noch leichter bedienbar, da das System dem Shop-Betreiber zunehmend weitere Aufgaben abnimmt, so dass sich dieser ganz auf die Datenpflege und die Vermarktung des Shops konzentrieren kann.

Usability-Optimierungen gewährleisten effizientes Arbeiten im Shop

Zu den zahlreichen Detailänderungen, die den Komfort beim täglichen Arbeiten im Administrationsbereich erhöhen, zählen u.a.:

  • automatische Änderungen der Bestellnummern auch beim Einpflegen von Bestellungen per Telefon / Fax über den Adminbereich
  • die Live-Umrechnung der Preise beim Hinzufügen und Bearbeiten von Artikeln in Netto- und Brutto-Preise
  • die Duplizierung von bereits angelegten Artikeln direkt aus der Artikel-Auflistung heraus mit nur einem Klick
  • sowie stark erweiterte Suchfunktionen für die Artikel im Adminbereich, mit denen auch in sehr großen Shops schnell die gewünschten Artikel für die Bearbeitung geladen werden können

Weitere Neuerungen und Erweiterungen gibt es zudem im Zusammenspiel des CP::Shop mit externen Diensten. So gibt es in der Version 3.1 erstmals Export-Schnittstellen zu den Portalen "Google Base" und "billiger.de", über welche neue Besucher in den Online-Shop gelockt werden können. Und über individuell kombinierbare RSS-Feeds bleiben die Besucher stets über die jeweils gewünschten Artikel auf dem laufenden.

Shop-Artikel als Shopping-Gadget im Portal netvibes.com anzeigen

Ab sofort können Artikel aus dem Shop-System "CP::Shop" direkt auf dem Portal Netvibes.com in Form eines "Shopping Gadgets" angezeigt werden. Netvibes.com ist ein Portal, auf welchem sich jeder Besucher auch ohne vorherige Registrierung eine ganz persönliche Startseite zusammenstellen kann. So können auf einer Netvibes.com-Seite Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen zusammengeführt werden, Dateien lassen sich zwischen dem Desktop und einem externen Server austauschen, Emails können abgerufen uvm. Für den Benutzer stellt diese zentrale Startseite bei der täglichen Arbeit einen starken Zeitgewinn dar.

Und das Shop-System "CP::Shop" bietet nun als weltweit erstes System standardmäßig eine Einbindung Ihrer Artikel bei Netvibes.com an. Damit verkaufen Sie die Artikel direkt dort, wo sich besonders aktive und kauffreudige Kunden aufhalten!

Voraussetzung für die Einbindung der Artikel bei Netvibes.com sind dabei lediglich eine aktuelle CP::Shop-Installation und im Administrationsbereich aktivierte Webservices.

Zahlungsschnittstelle zu Sofortueberweisung.de bringt zusätzlichen Umsatz

Die Sofortüberweisung ist eine neue und innovative Zahlungsart. Dieses Zahlungsverfahren basiert auf einer autorisierten PIN-/TAN-Überweisung und bietet Kunden und Shop-Betreibern unschlagbare Vorteile. Mit Sofortueberweisung.de bezahlt ein Kunde direkt während der Bestellung in einem Online-Shop. Der Kunde füllt das Online-Überweisungs-Formular aus und übermittelt dieses mit Hilfe von Sofortueberweisung.de an seine Bank. Wenn die Bank die Überweisung erfolgreich entgegengenommen hat, bekommet der Shop-Betreiber sofort eine Bestätigung.

Diese Leistung beschleunigt den Warenfluss um Tage und sorgt für Kundenzufriedenheit, da Lagerware am gleichen Tag versandt werden kann und nicht tagelang auf den Geldeingang bei einem Kreditinstitut gewartet werden muss.

Die Zahlungsschnittstelle zu Sofortueberweisung.de ist ab sofort optional für den CP::Shop erhältlich. Weitere Informationen zu den zusätzlich für das Shop-System angebotenen Zahlungsschnittstellen finden Sie unter http://www.sandoba.de/produkte/shop-software-cpshop/zahlungsanbieter/.



Entwickler-Blog informiert laufend über die Weiterentwicklung

Mit dem vor wenigen Wochen unter http://www.sandoba.de/blog/ gestarteten Entwickler-Blog informiert die sandoba.de medien agentur zukünftig regelmäßig Kunden, Partner und kooperierende Agenturen über die Weiterentwicklung des Shop-Systems CP::Shop sowie weiterer Systeme. Neben Informationen zu neuen Funktionen und einer Vorschau auf kommende Versionen gibt es im Entwickler-Blog Beiträge zur Einrichtung neuer Zahlungs- und Versandarten im CP::Shop, zur Arbeit mit CP::Forms für die Erstellung eigener Module und Formulare uvm.

Kunden von sandoba.de und weitere interessierte Personen sind jederzeit dazu eingeladen, sich im Entwickler-Blog an den Diskussionen zu beteiligen und es können dort direkt Vorschläge für die Neuerungen der nächsten Versionen unterbreitet werden. Damit wird die Weiterentwicklung konsequent auf die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet.

Eigene Datenbanken und Formulare mit CP::Forms erstellen

Das standardmäßig im Shop-System CP::Shop enthaltene Modul "CP::Forms" hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil des Systems entwickelt, denn CP::Forms ermöglicht Nutzern auch ohne Programmierkenntnisse die Erstellung eigener Module. Diese sind entweder datenbankgestützt (d.h. es werden Einträge in der Datenbank gespeichert) oder aber die Einträge werden per Email versandt. Damit kann CP::Forms z.B. für ein Presse-Archiv, ein Kontaktformular, ein Adressbuch o.ä. genutzt werden. CP::Forms hilft aktiv Kosten zu sparen, da für derartige Module nicht teuer externe Programmierleistungen eingekauft werden müssen.

In der Version 3.1.0 des CP::Shop wurde CP::Forms erneut erweitert. So gibt es für Module nun im Adminbereich detailliertere Suchfunktionen (Filter nach dem Status der Einträge), Einträge von Besuchern können wahlweise automatisch freigeschaltet werden (z.B. wenn CP::Forms für ein Gästebuch oder einen Kleinanzeigenmarkt benötigt wird) und es können weitere Modulvorlagen wie "Immobilien" und "Unternehmen / Branchenbuch" kostenlos genutzt werden. Ein Online-Shop kann somit über CP::Forms leicht um weitere Inhalte und Formulare ergänzt werden.

Weitere Neuerungen in CP::Forms:

  • Die neuen CP::Forms-Feldtypen "Trennleiste" und "Infos / Erläuterungen" können zur Auflockerung von Formularen sowie für Erklärungen an Redakteure / Besucher genutzt werden.
  • Für formular-basierte CP::Forms-Modulen kann direkt im Administrationsbereich per Klick eine Vorschau angezeigt werden.
  • In CP::Forms-Listencontainern gibt es neue Tags: "{cp:forms:statistic:first}" (erster Eintrag ja/nein), "{cp:forms:statistic:last}" (letzter Eintrag ja/nein), "{cp:forms:statistic:total}" (Anzahl der Einträge insgesamt). Mit diesen Tags können Auflistungen von Einträgen aus CP::Forms-Modulen weiter variiert werden.

Eine komplette Liste mit allen Neuerungen der Version 3.1 von CP::Shop und detaillierten Beschreibungen sowie Screenshots ist abrufbar unter: http://www.sandoba.de/unternehmen/presseinformationen/shop-system-cpshop-in-version-3-1-usability-optimierungen-fuer-effizientes-arbeiten.html. Ebenso steht unter http://www.shop-test.com/ eine öffentliche Demoversion zum Test bereit, herunterladbare Demoversionen können unter http://www.sandoba.de/demoversionen/ angefordert werden.

Der Preis der Basisversion von CP::Shop bleibt auch in der Version 3.1 stabil bei nur 179,95 EUR (inkl. MwSt.). Die Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Institutionen erhält für diesen Preis eine Funktionsvielfalt, wie sie sonst nur bei wesentlich kostenintensiveren Systemen zu finden ist. Das Bundle mit dem Content-Management-System "Contentpapst" ist bereits ab 475,00 EUR (inkl. MwSt.) erhältlich.

Kunden, die bereits eine CP::Shop-Lizenz besitzen, können über das Kunden-Konto in wenigen Tagen das neue Update für das System herunterladen (von der Version 3.0). Für Lizenzen, die vor mehr als einem Jahr erworben wurden, werden Updateverlängerungen über den Online-Shop angeboten.

Weitere Neuerungen in der Version 3.1.0 von CP::Shop

  • Bei Bestellungen, bei denen die Bezahlung über externe Zahlungsanbieter wie Paypal oder mPAY24 erfolgt, werden Bestellbestätigungs-Emails erst versandt, wenn diese vom Zahlungsanbieter rückbestätigt wurden
  • Eine neue Zonenverwaltung ermöglicht erstmals eine Zuordnung der Länder zu beliebigen Zonen, welche dann wiederum den Versand- und Zahlungsarten zugeordnet werden können. Damit kann Versand- und Zahlungsarten zukünftig noch indivdueller zusammengestellt werden (z.B. spezielle Versandarten für Deutschland und die restlichen EU-Staaten).
  • Die Export-Schnittstelle im "shopinfo.xml"-Standard wurde weitgehend überarbeitet und dem neuesten Stand angepasst.
  • Im Bestellprozess kann nach Email-Adressen der Kunden gefiltert. Damit bietet sich für Shop-Betreiber eine weitere Möglichkeit, mögliche Fake-Bestellungen / betrügerische Bestellungen bereits im Vorfeld auszuschließen (z.B. indem Anbieter von kostenlosen Email-Adressen geblockt werden).
  • Über den neuen Container "category_list" kann eine Liste der Kategorien auf der Detailseite der Artikel angezeigt werden, in denen ein Artikel enthalten ist. Die Darstellung erfolgt dabei jeweils in Form einer Backtracking-Navigation, so dass der Besucher schnell sehen kann, wo er einen Artikel überall im Shop finden kann und wo es weitere, ähnlich interessante Artikel für ihn gibt.
  • Auch für Besucher kann es (unabhängig von den Kundengruppen) einen Rabatt auf die Shop-Artikel geben, z.B. als Teil einer zeitlich begrenzten Promotion-Aktion.
  • Der CP::Shop unterstützt zukünftig das Tracking von Bestellung über Anbieter wie UPS, DHL und FedEx. Zu jeder Bestellung kann im Adminbereich eine Tracking-Nummer eingegeben werden. Dem kunden werden dann in der Versandbestätigung sowie in seinem Kunden-Konto sowohl diese Nummer, als auch ein Link zum Live-Tracking angezeigt.
  • Der Grundpreis von nach Gewicht bepreisten Artikeln kann gemäß der Preisangabenverordnung (PangV) über einen neuen {cp:tag} in der Darstellung eines Artikels ausgegeben werden ("{cp:shop:price:baseprice}").
  • Für jeden Artikel kann eine individuelle Ausverkaufsregelung festgelegt werden (wenn ausverkauft löschen, wenn ausverkauft offline stellen etc.)
  • Über die URL "index.php?file=shop&mode=random" bzw. "shop-random.html" wird ab der Version 3.1.0 ein zufällig gewählter Artikel angezeigt.
  • Die Shop-Statistiken wurden erweitert, so dass dort zusätzlich auf einen Blick die bisherigen Stornierungen, sowie der Umsatzverlust durch Stornierungen sichtbar ist.
  • Besuchern können individuell zusammenstellbare RSS-Feeds zu Kategorien, Herstellern und Schlüsselwörten angeboten werden (z.B. alle Reiseführer von Lonely Planet aus der Kategorie "Europa" mit dem Schlüsselwort Italien: "webservices.php?file=shop&rssfeed=show&limit=10&section=2&company=23&keyword=italien" usw.).
  • Starke Geschwindigkeitsoptimierungen in verschiedenen Bereichen: U.a. bei komplexen Navigationen mit vielen Ebenen, bei der Darstellung dynamisch verkleinerter Bilder und dem Caching von Inhalten.
  • Die GZIP-Komprimierung der Seiten kann auf Wunsch im Adminbereich auch komplett deaktiviert werden (z.B. wenn diese Komprimierung durch einen Server nicht unterstützt wird oder andere Caching-Technologien auf der Server-Seite genutzt werden).
  • Das Statistk-Modul erfasst zukünftig weitere Browser- (u.a. Opera 9, Internet Explorer 7 und 7+), Betriebssystemversionen (u.a. Windows Vista) und Suchmaschinen. Somit sind die Statistiken detaillierter und noch aussagekräftiger als bislang..Eine neue Statistik listet zusätzlich die beliebtesten Seiten der Besucher auf.
  • Weitere Verbesserungen gibt es in der Usability des Systems, u.a. mit zusätzlichen Hilfe-Texten, einem ausklappbaren Menü innerhalb der im System integrierten Anleitung (zum schnelleren Navigieren zwischen einzelnen Abschnitten der Anleituang) usw.
  • Die Anzeige der Datenbanktabellen im Modul "Sicherung" kann von allen Tabellen rein auf die von CP::Shop genutzten Datenbanktabellen eingeschränkt werden. Von anderen Systemen (z.B. einem Forum) eventuell in der Datenbank genutzte Tabellen sind dann nicht mehr sichtbar.
  • Über die neue QuickBackup-Funktion im Modul "Sicherung" können alle Datenbankinhalte mit nur einem Klick in SQL-Form heruntergeladen werden.
  • Im Modul "Sicherung" kann in Form einer Volltextsuche gezielt in einer Datenbanktabelle gesucht werden, dabei können verschiedene Suchfilter miteinander kombiniert werden (dies ist vor allem für Entwickler interessant).